Vortrag: „Schauen Sie noch oder staunen Sie schon?“

Hits: 74
Barbara Pachl-Eberhart kommt nach Gallneukirchen. (Foto: Nina Goldnagl)
Barbara Pachl-Eberhart kommt nach Gallneukirchen. (Foto: Nina Goldnagl)
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 23.09.2021 16:36 Uhr

GALLNEUKIRCHEN. Am Dienstag, den 12. Oktober um 19 Uhr findet im katholischen Pfarrzentrum Gallneukirchen ein Vortrag zum Thema Achtsamkeit im Barbara Pachl-Eberhart.

Als Charity-Veranstaltung rund um das Thema Achtsamkeit hat die Caritas Barbara Pachl-Eberhart in die Gusenstadt eingeladen. Sie wird zum Thema „Schauen Sie noch oder staunen Sie schon?“ am Dienstag, 12. Oktober um 19 Uhr im katholioschen Pfarrzentrum Gallneukirchen referieren. In diesem erklärt sie den Besuchern, warum es keinen Südseeurlaub und keinen Fallschirmsprung braucht, um vom Leben begeistert zu sein. Ihr Vortrag soll die Augen für die vielfältigen Brillen öffnen, durch die auf den Alltag geblickt werden kann.

Schwerer Schicksalsschlag

Pachl-Eberhart war Clown, brachte schwerkranken Kindern das Lachen ins Spital. Dann starben ihr Mann und ihre eigenen Kinder bei einem Unfall. Sie hörte trotzdem nicht auf, das Leben zu lieben – und wurde zur Vorbildfigur für Menschen in Krisen. Was sie zu sagen hat, ist – gerade heute – hochaktuell. Ihr Blick richtet unseren Blick auf das, worauf die Menschen im Alltag zu leicht vergessen: auf kleine Wunder und Hoffnungswegweiser, auf menschliche Schwächen, die sich in Stärken verwandeln, wenn man sie richtig begreift. Als Expertin für Handreichungen, Brillen und Vorschusskredite bezeichnet sie sich selbst. Der Eintritt beträgt für Erwachsene: zehn, für Schüler und Studenten fünf Euro. Der Reinerlös der Veranstaltung wird für die Sozialarbeit der Pfarrcaritas in Gallneukirchen verwendet. Reservierungen unter christian.koblmueller@gmail.com

Kommentar verfassen



Verkehrsregler-Lehrgang abgehalten

BEZIRK. Insgesamt 40 Kameraden haben am vergangenen Samstag am Verkehrsregler-Lehrgang in Kirchschlag teilgenommen.

Judo: Bronze für Mario Wiesinger

OTTENSHEIM. Der Ottensheimer Judoka Mario Wiesinger erkämpfte mit Bronze in Dubrovnik (Kroatien) seine erste Europacup-Medaille in der Gewichtsklasse bis 66 Kilo.

Ottensheim: Saunabetrieb wurde eingestellt

OTTENSHEIM. Die notwendigen Investitionen in den Saunabereich der Donauhalle würden die wirtschaftlichen Erträge hier deutlich übertreffen. Aus diesem Grund und dem bereits angekündigten Interesse ...

Bildungsangebot der Fachschule Bergheim

FELDKIRCHEN. Die Schülerinnen der Fachschule Bergheim waren bei der Messe „Jugend und Beruf“ mit ihrem Glücksrad erfolgreich.

Interessengemeinschaft der Gartenstadt Puchenau sucht Interessierte

PUCHENAU. Die IGP 2, die Interessengemeinschaft der Gartenstadt Puchenau 2, feiert 42 Jahre ihres Bestehens.

72 Stunden ohne Kompromiss: Jugendliche waren im Kindergarten St. Josef im Einsatz

GALLNEUKIRCHEN. Bei Österreichs größter Jugendsozialaktion „72 Stunden ohne Kompromiss“, einem Projekt der Katholischen Jugend in Zusammenarbeit mit youngCaritas und Hitradio Ö3, waren von 13. ...

Lichtenberger Advent findet statt

LICHTENBERG. In Lichtenberg wurde beschlossen, in diesem Jahr am dritten Adventwochenende wieder einen großen, gemeinsamen Lichtenberger Advent aller Vereine und Institutionen stattfinden zu lassen.

Ein Bild, zwei Geschichten, eine Idee: Herzkranken Kindern helfen

LINZ/MÜNCHEN/LICHTENBERG. Bei der Initiative „#1bild2geschichten“ handelt es sich um ein wohltätiges Projekt zugunsten herzkranker Kinder und deren Familien. Die Lichtenberger Autorin Ella Stein ...