Padelsport in Lichtenberg

Hits: 75
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 09.08.2020 08:30 Uhr

LICHTENBERG. Der aus Spanien und Lateinamerika bekannte Padelsport erfreut sich immer mehr Beliebtheit. So auch in Lichtenberg.

Bei Padel handelt es sich um eine Sportart, die eine Mischung aus Tennis und Squash darstellt. Gespielt wird nur im Doppel, es wird nach den Tennisregeln gezählt. Beim Padel werden jedoch auch die Wände miteinbezogen. Ein Padelplatz ist etwa halb so groß wie ein Tennisplatz und ist auf allen Seiten von Glas- und Gitterwänden umgeben. Zu finden ist ein derartiger Padelplatz in Lichtenberg, der erste dieser Art in Oberösterreich. Dieser wurde im Jahr 2019 im Zuge der Sanierung der vorhandenen Tennisplätze errichtet. Vor kurzem wurde vor Ort ein Padelkurs mit Trainer Patrick Wagner abgehalten. Sowohl Bürgermeisterin Daniela Durstberger als auch Vizebürgermeisterin Melanie Wöss sowie die (Ersatz)Gemeinderäte trainierten dabei unter professioneller Anleitung Vorhand, Rückhand, Aufschlag, das Spiel mit den Wänden, Volley und Überkopfvarianten. „Es hat großen Spaß gemacht – wir freuen uns über diese innovative Sporteinrichtung in Lichtenberg und können allen empfehlen es mal selbst auszuprobieren“, so die Gemeindevertreter.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Dreifaches Familienglück bei der ÖVP Engerwitzdorf

ENGERWITZDORF. Bei der ÖVP Engerwitzdorf gab es in der vergangenen Zeit jede Menge Nachwuchs.

SVH Ladies siegen erneut

HELLMONSÖDT. Die SVH Ladies konnten beim Match gegen Perg/Windhaag ihren zweiten Meisterschaftssieg feiern.

Klimadialog: erfolgreicher Auftakt in Gallneukirchen

GALLNEUKIRCHEN. Mit einem „Klima-Dialog“ ist die Stadtgemeinde Gallneukirchen am 19. September in ihren Prozess „Klima. Zukunft. Gallneukirchen“ gestartet.

Der Gasthof Kirchenwirt wird zum „Café Stern“

VORDERWEISSENBACH. Am 2. Oktober öffnet der im Vorjahr geschlossene Gasthof Kirchenwert als Café Stern wieder seine Türen.

Neues Rüstlösch-Fahrzeug für Zwettler Feuerwehr

ZWETTL. Große Freude herrschte beim Empfang des neuen Rüstlöschfahrzeuges RLF-A Mitte September in Zwettl an der Rodl.

52 Teilnehmer bei Maschinisten-Grundausbildung

SONNBERG. 52 Teilnehmer nahmen am vergangenen Wochenende an der Maschinisten-Grundausbildung in der Mehrzweckhalle in Sonnberg teil.

Erfolge zum Abschluss

REICHENTHAL. Am vergangenen Wochenende wurde beim Faustball die letzten Spiele der diesjährigen Feldmeisterschaft abgehalten.

Rundgang durch die KZ-Gedenkstätte Mauthausen

LICHTENBERG/MAUTHAUSEN. Das Volksbildungswerk Lichtenberg lud vor Kurzem zu einem begleiteten Rundgang in die KZ-Gedenkstätte Mauthausen ein.