Massivholzböden und Echtholzböden von SECA aus eigener Produktion: atmungsaktiv, allergikerfreundlich, antibakteriell

Hits: 56
Sebastian Wallner   Anzeige, 28.10.2020 11:55 Uhr

OTTENSHEIM. Holzböden haben neben der subjektiv wahrgenommenen Wärme und Behaglichkeit die sie ausstrahlen, auch sehr eindeutige mess- und feststellbare Eigenschaften die sich positiv auf die Gesundheit der Bewohner auswirken.

A wie Atmungsaktiv

Holz atmet. Das heißt Holz nimmt überschüssige Luftfeuchtigkeit auf und gibt sie in Zeiten in denen die Luft im Raum trockener wird, zum Beispiel während der Heizperiode, wieder ab. Damit schafft Holz für die Bewohner ein angenehmes Wohnklima und ist gut für die Atemwege.

A wie Allergikerfreundlich

Parkettboden ist für Allergiker der ideale Bodenbelag, weil er anders als textile Böden Schmutz nicht anzieht, leicht zu reinigen ist und zu einem gesunden Raumklima beiträgt. Ein Massivholzboden besteht darüber hinaus aus einem Stück Holz, ist damit frei von Klebstoffen und in Folge frei von jedweden Emissionen auch auf Fussbodenheizungen.

A wie Antibakteriell

Holzoberflächen machen es den Bakterien schwer! Die antibakterielle Wirkung, die unter anderem auf die im Holz enthaltenen Terpene und Gerbsäuren beruht, zeigte sich in Untersuchungen besonders bei Eichenholz. Aber auch auf Lärchenholz haben Bakterien kein leichtes Spiel. Die durchlässige Oberfläche und die Aufnahmefähigkeit dieser und anderer Holzarten verringern zusätzlich die Keimzahl. Dies ist vor allem der Mikrostruktur des Holzes und dem Vorhandensein antimikrobieller Substanzen im Holz zu verdanken.

A wie Antiviral?

Laut dem Fachmagazin Holzkurier (Ausgabe 16. März 2020) wurden erste Tests durchgeführt, die untersuchen sollten, ob es zu der antibakteriellen Wirkung von Holzoberflächen auch eine antivirale Wirkung gibt. Die Ergebnisse einer Untersuchung mit neuartigen Coronaviren konnten dies vorsichtig bestätigen: Auf Holz und Baumwolle aufgebrachte Coronaviren blieben zwölf Stunden vermehrbar, während sie auf anderen Oberflächen aus Kunststoff, Edelstahl oder Glas bis zu 96 Stunden nachweislich vermehrbar blieben. Holzoberflächen scheinen also von Natur aus gut gegen Bakterien und Viren gewappnet zu sein.

Boden-Aktionswochen in der SECA Holzwelt 

Linzer Straße 60a, 4100 Ottensheim

von 27. Oktober bis 27. November

oder auf www.seca.at

Mehr zur SECA Holzwelt im FIRMENPROFIL

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kultur-Werkstatt-Schnopfhagen: Programm für 2021

OBERNEUKIRCHEN. Nach einem Jahr Zwangspause schaut die Kultur-Werkstatt-Schnopfhagen sehr zuversichtlich auf die Veranstaltungen nächstes Jahr im Oberneukirchner Schnopfhagen-Stadl.

„In unserer Gemeinde gibt es großen Zusammenhalt“

OBERNEUKIRCHEN. Die Pandemie beschäftigt auch Vizebügermeisterin Anneliese Bräuer und Bürgermeister Josef Rathgeb.

Infrastruktur-Offensive ist gerade in schwierigen Zeiten besonders wichtig

OBERNEUKIRCHEN-TRABERG-WAXENBERG. Als Ergebnis eines breiten Bürgerbeteiligungsprozesses kristallisierten sich zwei Zukunftsthemen als zentraler Wunsch der Bevölkerung in der Gemeinde heraus: die Belebung ...

Oberneukirchen ist „Junge Gemeinde“

OBERNEUKIRCHEN. Die Marktgemeinde Oberneukirchen trägt auch in den nächsten beiden Jahren wieder mit Stolz den Titel „Junge Gemeinde“.

Bildung an der Fachschule Bergheim

FELDKIRCHEN. Mit viel Eifer und Freude arbeiten die Schülerinnen der Fachschule Bergheim im Floristikraum. Im Verlauf des Jahres entstehen dort der Jahreszeit angepasste Kreationen.

Auszeichnung für Polytechnische Schule Bad Leonfelden

BAD LEONFELDEN. Die Polytechnische Schule Bad Leonfelden erhielt das Mint-Gütesiegel.

Dank für die engagierte Tätigkeit

GALLNEUKIRCHEN. Bürgermeisterin Gisela Gabauer dankt dem Roten Kreuz Gallneukirchen für die engagierte Tätigkeit in besonderen Zeiten.

Josef Rathgeb: „Bewusstsein für regionale Produkte darf kein Modetrend sein“

OBERNEUKIRCHEN. Die schwierigen Zeiten zeigen uns einmal mehr, wie wichtig heimische und regionale Betriebe und Produzenten sind.