Kaineder: Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung ist Rückgrat bei Krisenbewältigung

Hits: 234
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 21.11.2020 18:41 Uhr

URFAHR-UMGEBUNG. Landesrat Stefan Kaineder bedankte sich im Zuge eines Besuches bei Bezirkshauptmann-Stellvertreterin Claudia Handlbauer und ihren Mitarbeitern mit einer kleinen Stärkung für die Arbeit im Krisenstab.

Seit dem Frühjahr würden die Krisenstäbe in den Bezirksverwaltungsbehörden täglich daran arbeiten, die Ausbreitung des Coronavirus in der Bevölkerung möglichst einzudämmen. Mit großem Engagement, Verantwortungsbewusstsein und persönlichem Einsatz würden vor Ort die Fälle abgearbeitet und mögliche Kontakte mit positiv getesteten Personen nachverfolgt werden.

 „Dass diese Tätigkeit an die Belastungsgrenze gehen kann, ist klar. Es gibt unzählige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die vor allem in letzter Zeit, 16-Stunden-Tage oder sogar mehr absolvieren, um den massiv gestiegenen Fallhäufungen Herr zu werden. Für diesen kräftezehrenden Einsatz möchte ich mich herzlich bedanken. Ich hoffe, dass uns der neuerliche Lockdown nun schnell wieder etwas aufatmen lässt“, betont Landesrat Stefan Kaineder. Er bedankte sich bei im Zuge eines allgemeinen Austausches und Antrittsbesuches bei Bezirkshauptmann-Stellvertreterin Claudia Handlbauer und ihrem Team mit einer kleinen Stärkung.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Feldkirchen: Wochenmarkt macht bis März Pause

FELDKIRCHEN. In den Monaten Jänner und Februar legt der Wochenmarkt eine Pause ein. Der Markt startet wieder am Freitag, 5. März 2021 von 14. bis 17 Uhr. Außerdem wird es im nächsten Jahr eine Marktzeitung ...

Bibliothek Reichenthal überraschte Familien

REICHENTHAL. Aufgrund des Lockdowns musste auch die Bibliothek Reichenthal wieder auf den Lieferservice umstellen. Die Lieferung am ersten Adventsamstag wurde dabei durch eine Überraschungsaktion ergänzt. ...

Musikalischer Adventkalender

BAD LEONFELDEN. Die Landesmusikschule Bad Leonfelden hat sich für die Adventzeit etwas besonderes überlegt.

Neue Fahrpläne ab 13. Dezember

URFAHR-UMGEBUNG. Mit 13. Dezember gelten EU-weit neue Fahrpläne für alle öffentlichen Verkehrsmittel.

Bei Seca gibts im Advent täglich eine kleine Bescherung

OTTENSHEIM. Der Adventkalender ist ein wichtiger Bestandteil der Adventszeit. Der erste mit Schokolade gefüllte Adventkalender wurde erst 1958 im Handel zum Kauf angeboten.

Bürgermeisterwechsel in Schenkenfelden

SCHENKENFELDEN. Zehn Jahre lang war Karl Winkler als Bürgermeister von Schenkenfelden im Einsatz. Nun übergibt er mit der Neuwahl am 10. Dezember an seine designierte Nachfolgerin, Doris Leitner.

Mehr als 30 Jungbarkeeper traten zur Prüfung an

BAD LEONFELDEN. Mehr als 30 Schüler der fünften Jahrgänge legten unter Einhaltung strengster hygienischer Maßnahmen sowie einem Abstand von mindestens einem Babyelefanten die Jungbarkeeper-Prüfungen ...

Kerstin Hehenberger ist neue SPÖ-Ortsparteivorsitzende

REICHENAU/HAIBACH/OTTENSCHLAG. Mit 100 Prozent Zustimmung wurde Kerstin Hehenberger zur neuen Vorsitzenden der SPÖ Ortsorganisation Reichenau-Haibach-Ottenschlag gewählt