Engerwitzdorf: Gemeinde spart 66 Prozent Energie

Hits: 101
Die neue Straßenbeleuchtung reduziert den Stromverbrauch. (Foto: Gemeinde)
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 21.06.2021 09:49 Uhr

ENGERWITZDORF. Die Gemeinde Engerwitzdorf hat im gesamten Gemeindegebiet alle herkömmlichen Straßenbeleuchtungen auf LED umgestellt. Damit wird Energie gespart.

Insgesamt wurden auf 190 Straßenkilometer 530 Lichtpunkte ausgetauscht sowie die Lichtstärken und Ausleuchtungen der Verkehrsflächen angepasst. Die neue Straßenbeleuchtung leuchtet die ganze Nacht aufgrund der LED-Norm und wird in der Zeit von 22 bis 5 Uhr um 50 Prozent reduziert. Das Ein- und Ausschalten wird mit Dämmerungsschalter gesteuert. Die Umstellung beschloss der Gemeinderat im Zuge seiner Umwelt- und Klimaziele im letzten Jahr. Die Gemeinde investierte in dieses Projekt mehr als eine halbe Million Euro und erreicht damit eine Energieeinsparung von 66 Prozent. Gleichzeitig wurden im gesamten Gemeindegebiet auch alle Schaltkästen überprüft, saniert oder erneuert. „Mit der neuen LED Straßenbeleuchtung gehen wir beim Klimaschutz mit gutem Beispiel voran und die Einsparung spricht für sich“ erklärt Bürgermeister Herbert Fürst.

Kommentar verfassen



Aggressive Nachtschwärmer in Gallneukirchen

GALLNEUKIRCHEN. Wegen einer angeblichen Massenschlägerei wurde die Polizei in der Nacht auf Sonntag in den Uferweg in Gallneukirchen alarmiert. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf teils ...

Die Gemeinde Alberndorf kennenlernen

ALBERNDORF. Bürgermeister Martin Tanzer lädt zugezogene Alberndorfer ein, gemeinsam die neue Heimatgemeinde zu entdecken.

Frontalzusammenstoß in Bad Leonfelden: Vier Verletzte

BAD LEONFELDEN. Ein 56-Jähriger, ohne Führerschein aber dafür alkoholisiert, verursachte am Samstagabend einen Verkehrsunfall auf der Böhmerwaldstraße in Bad Leonfelden, ...

Für das Klima unterwegs

URFAHR-UMGEBUNG. Für die kommenden Gemeinderats- und Landtagswahlen wurde vom Verein Klima-Allianz OÖ in allen 438 oö Gemeinden eine Befragung zum Thema „Klimaneutralität 2040“ durchgeführt.

Mauern, hämmern, baggern: Kinder erkundeten die Welt des Baus

ALTENBERG. Bauluft schnuppern durften 30 Kinder zwischen 6 und 14 Jahren beim Rabmer Kinderbautag im Zuge der Altenberger Ferienspiele.

Geburtstagsfeier der Seniorenplattform

FELDKIRCHEN. Bei der jährlichen Gemeinschafts-Geburtstagsfeier der Seniorenplattform Ortsgruppe Feldkirchen im Garten-Pavillion von Martin Hintringer feierten zehn Jubilare feierten ihren 70er, 75er, ...

Ehrenbürgerschaft für Johannes Rechberger

ST. GOTTHARD. Mit einem einstimmigen Beschluss verlieh der Gemeinderat von St. Gotthard die Ehrenbürgerschaft an Johannes Rechberger, der die Gemeinde fast dreißig Jahre als Bürgermeister leitete.

Buchpräsentation: „Wofür ich stehe“

GALLNEUKIRCHEN. Am Dienstag, den 3. August findet um 19 Uhr die Präsentation des Buches „Sepp Wall-Strasser – Wofür ich stehe“ in der Gusenhalle statt.