Gallneukirchen unterzeichnet Europaerklärung mit Partnerstädten

Laura Hochedlinger Tips Redaktion Laura Hochedlinger, 05.10.2022 13:06 Uhr

GALLNEUKIRCHEN. Von 25. bis 27. September waren Vertreter aus Gallneukirchen in der niedersächsischen Partnerstadt Northeim auf Besuch. Zu dem Treffen waren außerdem Vertreter der Partnerstädte Cherbourg in Frankreich und Prudnik in Polen eingeladen. Als Abschluss des Treffens wurde eine Europaerklärung unterzeichnet.

Auf Vorschlag des Gallneukirchner Bürgermeisters Sepp Wall-Strasser stand ein europapolitischer Dialog am Programm, der in einer gemeinsamen Erklärung mündete. Es kam zu einem offenen Austausch darüber, wie in den einzelnen Ländern und Kommunen die aktuelle wirtschaftliche und politische Situation erlebt wird, und vor allem wie den waschsenden nationalistischen Tendenzen in einem Europa, in welchem wieder Krieg herrscht, auch auf kommunaler Ebene begegnet werden kann. Es waren sich alle Repräsentanten darüber einig, dass der Weg des Dialoges und der Begegnung auf dieser Ebene fortgesetzt wird.

Europaerklärung der Repräsentanten der Partnerstädte Northeim, Cherbourg, Prudnik und Gallneukirchen im Wortlaut

„Präambel

Seit 1975 ist die Stadt Northeim Europastadt und pflegt seit 1967 eine Städtepartnerschaft mit der französischen Stadt Tourlaville, seit 1990 mit der polnischen Stadt Prudnik und seit 1992 mit der österreichischen Stadt Gallneukirchen.

Die partnerschaftlichen Beziehungen untereinander sind für uns von großer Bedeutung. Das vereinte Europa ist Garant für Frieden und Wohlstand in ganz Europa.

In Anbetracht der aktuellen Situation in Europa, dem Krieg gegen die Ukraine und den vor uns liegenden großen Herausforderungen unterstreichen wir unsere europäische Freundschaft mit dieser gemeinsamen Erklärung,

  • Wir bekennen uns zur Idee eines gemeinsamen, solidarischen, nachhaltigen, sozialen Europas.

  • Wir stehen ein für die europäischen Werte, für Frieden und Freiheit, für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, für Solidarität und individuelle Freiheit, für die der Achtung der Menschenwürde und Menschenrechte.

  • Wir leisten unseren Beitrag für Völkerverständigung und Vielfalt und stehen gemeinsam gegen Unterdrückung, Nationalismus und Krieg.

  • Wir stellen uns den globalen Herausforderungen der Zukunft wie Klimawandel und Energiekrise.

  • Wir bekennen uns zum Grundsatz 'Eure Freunde sind auch unsere Freunde'.“

Kommentar verfassen



42. GUUTE Unternehmer-Frühstück: Im Bezirk Urfahr-Umgebung leben Menschen aus 131 Ländern

GALLNEUKIRCHEN. Am bereits 42. GUUTE Unternehmer-Frühstück im Gallneukirchner Restaurant Mathis nahmen 55 motivierte Unternehmer aus der Region teil, um Geschäftsbeziehungen zu pflegen und Kontakte ...

Rad-Motorik-Park Ottensheim

OTTENSHEIM. Der Skill-Park Ottensheim ist ein Freizeitangebot für Kinder, Jugendliche, aber auch für Erwachsene, welche ihre Fähigkeiten am Fahrrad verbessern möchten. Auf etwa 5.000 Quadratmeter werden ...

Irish Christmas im Musikhaus Walding

WALDING. Endlich kamen alle Fans der “Medley Folk Band“ auf ihre Rechnung, denn die Bandmitglieder lieferten ein fulminantes Konzert im ausverkauften Saal im Musikhaus Walding ab.

SP-Lichtenberg lädt Interessierte online zum Gemeinderat-Livestream ein

LICHTENBERG. Bereits seit Oktober überträgt die SPÖ Lichtenberg regelmäßig die Sitzungen des Gemeinderats live auf ihrem YouTube-Kanal. Nächster Termin: Dienstag, 13. Dezember, 18.30 Uhr.

Genüssliche Weihnachts-Ausstellung mit floralen Bildern und Öl im Oberneukirchner Atelier Füreder

OBERNEUKIRCHEN. Augen- und Gaumenschmaus bei Künstler Rainer Füreder am Oberneukirchner Marktplatz: Da gibt es von Freitag, 16. bis Sonntag, 18. Dezember eine schmackhafte Ausstellung, bei der Bilder ...

Ensemble Freiklang und viele mehr bei Adventsingen in Schenkenfelden

SCHENKENFELDEN. Das Ensemble Freiklang erzielte beim 24. Internationalen Volksmusikwettbewerb einen guten Erfolg. Beim Adventsingen „Is finster draußt“ am 18. Dezember ist es neben anderen Gruppen ...

Sensation für alle Orchideen-Freunde: Krankenschwester aus Puchenau findet neue Art in Oberösterreich

PUCHENAU. Wow, welch ein Sensationsfund da der Puchenauerin Helga Viehböck gelungen ist - fand sie doch eine in Oberösterreich noch nie dagewesene Orchideen-Art im Toten Gebirge: das Erzherzog-Johann-Kohlröschen. ...

Mountainbike auf der Mühlviertler Alm – Masterplan als Wegweiser für die nächsten Jahre

URFAHR-UMGEBUNG. Der Tourismusverband „Mühlviertler Alm Freistadt“ betreut 32 Gemeinden - darunter etwa Alberndorf und Gallneukirchen. In Zusammenarbeit mit der internationalen Mountainebike-Plattform ...