Müll in Maisfeld entsorgt

Hits: 115
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 18.09.2020 09:20 Uhr

SCHWANENSTADT. Nach einer Geburtstagsfeier hat ein Mann den entstandenen Müll einfach in einem Maisfeld entsorgt. Er konnte inzwischen ausgeforscht werden und wird angezeigt.

Nach einer Geburtstagsfeier mit 30 bis 40 Teilnehmern sammelte der 20-Jährige den aus Plastikflaschen, Plastikbechern, Aludosen, Speiseresten, Sektflaschen, gebrauchen Pappkarton-Tellern, Plastikbesteck und Papier bestehenden Partymüll in neun schwarze Müllsäcke. Am Nachhauseweg folgte er dem Rat seiner mitfahrenden Freunde, er werde doch diesen Müll nicht mühsam im Altstoffsammelzentrum auseinander sortieren. Es sei doch viel einfacher den Müll in einem Maisfeld zu entsorgen. Diesen Tipp setzte er in die Tat um.

Geständig

Durch Zufall entdeckte der 48-jährige Landwirt unmittelbar vor der Ernte die etwa zehn Meter innerhalb des Maisfeldes liegenden Müllsäcke und die zum Teil verstreuten Inhalte derselben. Ansonsten wäre der Müll fein gehäckselt in den Lebensmittelkreislauf gelangt, hätte die Ernte vernichtet und/oder die Erntemaschine beschädigt. Nach mühsamem Durchsuchen des Mülls konnten Hinweise auf den Herkunftsort und den Verursacher gesichert und ermittelt werden. Der 20-Jährige war sofort geständig und holte sich den Müll zur fachgerechten Entsorgung ab. Er wurde der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck wegen Übertretung nach dem Abfallwirtschaftsgesetz angezeigt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gerade jetzt: Attnanger Firmen und Stadtgemeinde arbeiten Hand in Hand

ATTNANG-PUCHHEIM. Selbst wenn es in Corona-Zeiten nicht ganz so einfach war, lud der Wirtschaftsbund Attnang-Puchheim gemeinsam mit der „AWA – Attnanger Wirtschaft“ zu einem Abend der Unternehmer ...

Enten brutal getötet - Jugendliche Tierquäler ausgeforscht

 VÖCKLABRUCK. Nach Ermittlungen des Kriminalreferates des BPK Vöcklabruck konnten die Polizisten drei Jugendliche im Alter zwischen 15 und 18 Jahren ausforschen, die etwa zehn ...

Nachhaltig leben, regional versorgt, global gedacht - Themen eines Vortrages

TIMELKAM. „Nachhaltig leben und regional versorgt heißt global gedacht“, so lautete die Überschrift zum Vortrag des Kath. Bildungswerkes. Geht das überhaupt, was kostet das und ...

Mopedlenkerin verletzt: PKW-Fahrer flüchtig

REGAU. Verletzt ins Krankenhaus gebracht werden musste am frühen Freitagabend eine 18-jährige Mopedlenkerin, die bei einem Ausweichmanöver auf der Oberregauer Landesstraße zu Sturz ...

Gstanzl Singa in Steinbach und Zwettl auf 2021 verschoben

STEINBACH A. A./ZWETTL A. D. R. Aufgrund neuer Covid-19-Verordnungen werden bevorstehenden die Gstanzl Singa in Steinbach am Attersee (25. Oktober) und in Zwettl an der Rodl (20. November) auf 2021 verschoben. ...

Wirtschaftskammer ehrt Kultiwirt Spitzer zum 100jährigen Jubiläum

ST.GEORGEN/A. St. Georgen. Es war gleich nach dem Ersten Weltkrieg, als Maria Pettighofer in Kogl ein kleines Wirtshaus eröffnete. 1920 wurde ihr von von Gräfin Kottulinsky die Konzession ...

191 neu ausgebildete Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden im Bezirk Vöcklabruck

Um den Ausbildungsbetrieb auch 2020 möglichst in der gewohnten Zeitschiene abhalten zu können, hat sich das Bezirks-Feuerwehrkommando Vöcklabruck entschieden, die Grundlehrgänge mit ...

Flohmarkt des Zonta Clubs

VÖCKLABRUCK. Die Damen des Zonta Club Vöcklabruck-Attersee veranstalteten einen Flohmarkt mit Tücher, Taschen und Modeschmuck.