Feuerwehr fischt Luxus-Sportwagen aus Mondsee

Hits: 345
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 20.10.2021 07:46 Uhr

UNTERACH. Die Feuerwehr Innerschwand musste zu einer Fahrzeugbergung ausrücken: Ein Lamborghini war in den Mondsee gerollt und versunken. Der Autolenker (31) musste verletzt ins Salzkammergut Klinikum gebracht werden.

Ein 31-jähriger Schweizer war gestern, 19. Oktober, gegen 23 Uhr gemeinsam mit einem Bekannten (40) mit seinem Sportwagen von Mondsee in Richtung Unterach gefahren. Im Ortschaftsbereich Au, Gemeinde Unterach, hielt der 31-Jährige auf einem Parkplatz an. Während sein Beifahrer aus dem Fahrzeug stieg, versuchte der Schweizer seinen Sportwagen zu wenden. Dabei dürfte er das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt haben und fuhr rückwärts in den Mondsee. Das Fahrzeug sank etwa 15 Meter vom Ufer entfernt mit dem Lenker auf eine Tiefe von etwa fünf Meter ab. Der Lenker konnte sich aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien und ans Ufer schwimmen. Der 40-Jährige, der unverzüglich die Rettungskette in Gang setzte, leistete Erste Hilfe. Der Autolenker wurde mit Verletzungen ins Salzkammergut-Klinikum gebracht.

Fingerspitzengefühl notwendig

Aufgrund der Lage alarmierte der Einsatzleiter Bernhard Strobl die Feuerwehr Mondsee mit den Feuerwehrtauchern und dem Feuerwehrboot. In weiterer Folge wurde ein Abschleppwagen mit Bergekran angefordert. Strobl über den nicht alltäglichen Einsatz: „Für die Bergung des wertvollen Sportwagens war einiges an Fingerspitzengefühl notwendig, aber gemeinsam mit den fünf Feuerwehrtauchern, dem Bergeballon und dem Kran des Abschleppwagens, gelang es meiner Mannschaft das Fahrzeug behutsam aus dem See zu fischen!“ Die aufwändige Bergung dauerte rund drei Stunden. Insgesamt standen 31 Mann der Feuerwehren Innerschwand und Mondsee im Einsatz. 

Kommentar verfassen



OKH sendet Weihnachtsprogramm ins Wohnzimmer

VÖCKLABRUCK. Nach dem erfolgreichen Livestream-Experiment letztes Jahr, lädt das OKH auch heuer dazu ein, Veranstaltungen von Zuhause aus zu genießen.

Schneesturm verwandelt Straßen in Eislaufplatz

TIEFGRABEN/UNTERACH. Am gestrigen Montag, 29. November, zog am frühen Abend ein kurzer, aber heftiger Schneesturm über dem Großraum Mondsee auf. Innerhalb weniger Minuten verwandelten sich die Straßen ...

Tombola mit lustiger Rumpumpel-Aktion

SCHLATT. Zwei engagierte Mütter haben eine Spendenaktion für den Pfarrcaritas Kindergarten Schlatt organisiert.

Blick auf die Berge

SEENGEBIET. Nun, da der Herbst ein Ende findet, gibt der vom Laub befreite Baum den Blick auf das Gebirge frei.

Glücksstern-Kind: Noah (11) aus Lenzing wird von den Eltern rund um die Uhr betreut

LENZING. Tips hat einen regionalen Fall für die Weihnachtsaktion „Tips Glücksstern“ ausgewählt. Heuer konzentrieren wir uns auf den elfjährigen Noah Moser und wollen seinen Eltern Günther und ...

Der Fokus liegt auf Energiegemeinschaften

FRANKENBURG/GAMPERN. Die Klima- und Energie-Modellregionen (KEM) fungieren als Berater für regionale Energiegemeinschaften. Auch die KEM Vöckla-Ager mit 21 Mitgliedsgemeinden konzentriert sich auf dieses ...

Bis Jahresende wird im Schloss Mondsee geimpft

MONDSEE. Bis Jahresende gibt es im Schloss Mondsee unkompliziert die Möglichkeit, sich gegen Corona impfen zu lassen. Anmeldungen laufen über www.ooe-impft.at.

Bürgermeister Schobesberger besuchte Pop-Up-Impfstraße in der VARENA

VÖCKLABRUCK. Bürgermeister Peter Schobesberger besuchte die „Lange Nacht der Impfung“ in der VARENA. Auf den Einsatz und die Gemeinschaft in der Stadt Vöcklabruck ist er stolz. „Gemeinsam werden ...