Attergauer Kultursommer feiert sein 40-jähriges Jubiläum

Hits: 150
Elisabeth KulmanFoto: Julia Wesely
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 09.05.2021 13:21 Uhr

ST. GEORGEN. Der 1981 gegründete Attergauer Kultursommer hat sich im Laufe seines Bestehens als eines der attraktivsten und erfolgreichsten Festivals weit über Österreichs Grenzen hinaus etabliert.

Der 1981 gegründete Attergauer Kultursommer hat sich im Laufe seines Bestehens als eines der attraktivsten und erfolgreichsten Festivals weit über Österreichs Grenzen hinaus etabliert. Jährlich treffen einander hochkarätige Künstler aus dem In- und Ausland von Mitte Juli bis Mitte August in der Region Attersee-Attergau und sind Garant für ein erstklassiges und einzigartiges kulturelles Angebot.

Vertraute und neue Künstler

Dieses Jahr findet der Attergauer Kultursommer vom 16. Juli bis 14. August statt und wie jedes Jahr zeichnet sich das Festival durch eine genreübergreifende Programmierung aus, wobei man sich auf bereits vertraute aber einige auch neue Künstlerpersönlichkeiten freuen darf: Besonders festlich startet das Festival mit Johann Sebastian Bachs Messe in h-moll, einem musikalischen Meisterwerk, in seinen Jubiläums-Sommer.

Lesung, Tango und Barock

Starschauspieler und Publikumsliebling Joseph Lorenz widmet seine Lesung dem unbekannten Arthur Schnitzler, der 100. Geburtstag von Astor Piazzolla führt vom Tango zur großen Oper, in der Philharmonischen Soiree erklingt Schuberts beliebtes Forellenquintett, angeführt vom Konzertmeister der Wiener Philharmoniker, Volkhard Steude. Michi Gaigg und ihr L„Orfeo Barockorchester widmen sich Bach Pur und stellen den jungen Salzburger Meistergeiger Benjamin Herzl als Solisten vor. Besonders fetzig verspricht das Programm Change zu werden mit dem Signum Saxophone Quartett und Matthias Bartolomey als Solisten.

Fulminanter Schlusspunkt

Das Internationale Orchester Institut zeigt sein Können mit Mozart und Gustav Mahler, wobei sich die wunderbare Mezzosopranistin Elisabeth Kulman mit den Rückert Liedern von ihrem Publikum verabschiedet – sie wird sich mit Ende 2021 von der Bühne verabschieden. Rudolf Buchbinder, Österreichs Starpianist und oftmaliger Künstler des Attergauer Kultursommers, wird ein Beethoven Recital präsentieren und nach einer Mozartiade rund um den Geiger Benjamin Schmid und dem großartigen Meisterklarinettisten Matthias Schorn setzen die Philharmonix nach ihrem sensationellen Erfolg vor zwei Jahren einen fulminanten Schlusspunkt des Festivals.

“Pikantes„ Frauenthema

 “Zum zehnjährigen Geburtstag der erfolgreichen Kinderopern-Werkstatt ist es mir eine große Freude, erstmals ein Kinder- und Familienkonzert unter dem Titel 'Schlag ein!' veranstalten zu können, wo vier Schlagzeuger, acht Hände und jede Menge Rhythmus die ganze Familie zum Mitmachen einladen„, freut sich die künstlerische Leiterin Mechthild Bartolomey und ergänzt: “Eine Besonderheit verspricht ein Gespräch zu einem „pikanten“ Frauenthema zu werden, wenn Alice Harnoncourt, Geigerin und Witwe des unvergessenen Nikolaus Harnoncourt, und Ariane Hearing, Pianistin und Ehefrau des Geigers Benjamin Schmid, im Gespräch mit Moderatorin Ingrid Wendl über den großen Spagat Familie, Kinder, Ehepartnerin und eigene Karriere erzählen„ 

Hervorragend ausgearbeitetes Veranstaltungskonzept

Auch für unsichere Zeiten ist das Team des Attergauer Kultursommers gerüstet. So hat man sich schnell und professionell im Sommer des vorherigen Jahres, an die vorgegeben Rahmenbedingungen, bedingt durch das Coronavirus, angepasst. “Wir haben die Anzahl der geplanten Konzerte im Vorjahr leicht minimiert, um allen Vorgaben gerecht werden zu können und haben unseren Gästen jedes Konzert zu zwei Uhrzeiten um 18 Uhr und 20.30 Uhr, angeboten. Diese kurzfristigen Adaptierungen wurden von den Besuchern überaus gut angenommen, sodass man diese beibehalten könnte, sollten die Bestimmungen keine weiteren Erleichterungen für kommenden Sommer in Aussicht stellen„ so Bartolomey.

Programm ausgebaut

Das Kulturprogramm konnte im Laufe der Jahre weiter ausgebaut und so ein ganzjähriges und einzigartiges Kulturangebot in der Attersee-Attergau Region geschaffen werden. Attergau-Kultur bietet neben dem Attergauer Kultursommer das schon traditionelle und beim Publikum sehr beliebte Attergauer Neujahrskonzert rund um den Dreikönigstag an, wo neun Solisten aus den Reihen der Wiener Philharmoniker das Jahr beschwingt mit Walzermusik begrüßen. Pandemie-bedingt findet dieses Konzert heuer als Attergauer Sommernachtskonzert am 12. August statt.

Internationale Nikolaus Harnoncourt Tage

Unmittelbar nach dem Tod des großen Musikers und Ehrenbürgers von St. Georgen – er lebte über 40 Jahre in der Gemeinde und sein Todestag jährte sich heuer zum fünften Mal, hat Prof. Mechthild Bartolomey die Internationalen Nikolaus Harnoncourt Tage ins Leben gerufen. Ebenfalls Pandemie-bedingt mussten diese Tage in den Sommer verschoben werden und finden heuer ausnahmsweise von 27. bis 29. August statt. In Konzerten, Workshops und Künstlergesprächen soll Musizierstil und Gedankengut des Ausnahmekünstlers weiterleben.

 

Kartenreservierungen ab sofort im Büro von Attergau Kultur, Tel.: 07667/8672 oder office@attergauer-kultursommer.at

Sämtliche Sitzplatzzuteilungen können erst im Juni erfolgen. Spielstätten und auch Beginnzeiten können erst bekannt gegeben werden, sobald die Covid-19 Bestimmungen der Bundesregierung feststehen. 

www.attergauer-kultursommer.at

Kommentar verfassen



Wasser für Puchheimer Fische

ATTNANG-PUCHHEIM. Mehr als 60.000 Liter frisches Wasser wurden von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr in Puchheim in die Puchheimer Teiche gepumpt.

Neue Grüne Gemeindegruppe in Weyregg

WEYREGG. Bei einem persönlichen Besuch am Attersee hat der Grüne Landessprecher Stefan Kaineder die neu gegründeten Grünen Weyregg willkommen geheißen. 

Der römische Berieselungskanal

TIMELKAM. Die Römer haben während ihrer Besetzung des Königreiches Norikum (15 v. Chr. bis 485 n. Chr.) entlang ihrer Straßen in vielen Orten Stationen für den Wechsel der Pferde ...

Eintritt verweigert: Unbekannte traten Tür von Lokal ein

MONDSEE. Weil ihnen der Zutritt zu einem Lokal im Zentrum von Mondsee vom Besitzer verwehrt wurde, traten bislang unbekannte Täter am Sonntag gegen 1.40 Uhr morgens die Tür ein. Die ...

Generationenwechsel an der Spitze des Squashclubs Mondsee

MONDSEE. Nach drei Jahrzehnten gibt es einen Generationenwechsel beim Präsidenten des Squashclubs: Gründungsmitglied Gerhard Krischkowsky übergibt das Amt an Daniel Nagel, das erste Jugendmitglied ...

Auch das Kulturzentrum Lenzing öffnet wieder seine Pforten

LENZING. Die lang ersehnten Covid-Lockerungen ermöglichen uns allen endlich wieder kulturelle Veranstaltungen besuchen zu können. Somit freut sich auch der Kulturausschuss der Marktgemeinde ...

„Alles Zither!“ in Regau

REGAU. Die Zither wird am Samstag, 26. Juni das klangbestimmende Instrument in Regau sein. Kulturausschuss und Landesmusikschule haben dazu Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus ganz Oberösterreich ...

Covid19 fordert innovatives Denken auch in Service Clubs

SCHÖRFLING/A. So wurde die Gründungsfeier von Soroptimist International Club Attersee nicht auf irgendwann verschoben, sondern mit Unterstützung von Oberösterreichs größtem ...