„Tag & Nacht“ von Marie Ruprecht

Martina Ebner Tips Redaktion Martina Ebner, 10.09.2021 13:55 Uhr

VÖCKLABRUCK. Am Montag, 20. September, findet in der Stadtgalerie Lebzelterhaus der Eröffnungsabend zur Ausstellung von Marie Ruprecht „Tag & Nacht“ statt. Diese Ausstellung ist ab 19 Uhr geöffnet.

Die 1975 geborene Künstlerin Marie Ruprecht lebt und arbeitet in Aschach/Donau. Sie studierte Experimentelle Visuelle Gestaltung am Institut für Bildende Kunst und Kulturwissenschaften an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz. Seit 1994 arbeitet sie in unterschiedlichen künstlerischen Disziplinen wie Zeichnung, Malerei, Fotografie, Druck, Skulptur, Film und Rauminstallationen.

Unverrückbare Konstante

Die Vöcklabrucker Ausstellung „Tag und Nacht“ zeigt Arbeiten, die sich mit dem immer wiederkehrenden Rhythmus Tag/Nacht auseinandersetzen. In der Zeit der Pandemie, die so vieles verändert hat, war diese Abfolge und Wiederholung eine wichtige, unverrückbare Konstante. Den Rhythmen der Zeit folgende Rituale lassen sich als symbolische Techniken der Einhausung definieren. Sie verwandeln das „in der Welt sein“ in ein „in der Zeit zu Hause sein“. Rituale geben Verlässlichkeit, sie richten die Zeit ein, so wie eine Wohnung den Raum ordnet. Und gerade die Nacht hat auch in diesen außerordentlichen Zeiten ihre dunkel schillernden Geheimnisse nicht verloren.

Sich in der Zeit verlieren

Die in Tusche und Acryl gehaltenen Arbeiten auf alten Leinenstücken lassen reliefartige Arbeiten aus Falten und Strukturen entstehen. Die vielen Schichten und fast skulptural anmutenden Bilder verleiten fast meditativ dazu, sich in der Zeit mehr und mehr zu verlieren.

Parallelausstellung

Als Parallelausstellung zeigt der Hausruckviertler Kunstkreis am 20. September ab 18 Uhr die Werkschau von Susanne Schober „Einblicke : Ich“. Die Arbeiten von Schober geben einen Einblick in die Sichtweise der Künstlerin auf die Gesellschaft, die eigene Persönlichkeit und Geschichte. Als Medium dienen der Künstlerin Malerei und Siebdruck. Die Collage gibt einen Einblick in den Prozess der Ideengenerierung und die oftmals inszenierten Arbeiten beziehen den Betrachter mit ein. Die Ausstellungen sind bis 2. Oktober von Montag bis Samstag, jeweils von 10 bis 13 Uhr, geöffnet. Die lange Museumsnacht findet am 2. Oktober von 18 bis 24 Uhr statt.

Kommentar verfassen



Erfolgreiche Weihnachtsaktion

FRANKENMARKT. Bereits zum elften Mal beteiligte sich die SPÖ Frankenmarkt an der Weihnachtsaktion „Christkind aus der Schuhschachtel“ der OÖ Landlerhilfe.

Pensionisten helfen, wenn Not am Mann ist

VÖCKLABRUCK. Bei der Sitzung der ÖGB (Österreichischer Gewerkschaftsbund)-Pensionisten in Vöcklabruck war der neu gewählte Landesvorsitzende Felix Hinterwirth zu Gast. Diskutiert wurde über aktuelle ...

Mit dem Tips Glücksstern Existenzängste mindern

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Drohende Delogierungen, gestiegene Mieten und hohe Energiepreise sorgen für Existenznöte und Sorgen. Um Menschen in akuten Notsituationen zu versorgen, richtete das OÖ. Rote Kreuz ...

Adventstimmung im OKH

VÖCKLABRUCK. Zu einem Weihnachtskonzert der humorvollen Art lädt das Duo „Andyman„ am Donnerstag, 8. Dezember im OKH. Zwei Tage darauf können beim „Markt der Erde“ biologische Köstlichkeiten ...

Masterarbeit über Sternenpark

STEINBACH. Lisa Krenn erforschte im Rahmen ihrer Masterarbeit die Herausforderungen und Chancen für eine touristische Nutzung des Sternenparks Attersee-Traunsee

Heuer gibt es wieder den Attergauer Advent

ST.GEORGEN/A. Nach drei Jahren Pause lädt die Attergauer Liedertafel wieder zum traditionellen „Attergauer Advent“ ein. 

LH Stelzer zu Besuch bei Evonik in Schörfling

SCHÖRFLING/A. Im Rahmen seines Bezirkstages in Vöcklabruck besuchte Landeshauptmann Thomas Stelzer die Evonik Fibres GmbH in Schörfling. Das Unternehmen mit zwei Niederlassungen in Oberösterreich entwickelt ...

Schüler forschten rund um die Alge

MONDSEE. Zwei Jahre lang widmeten sich über 400 Schüler aus sechs Schulen den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Algen. Das Technologiezentrum Mondseeland unterstützte mit weiteren regionalen ...