OKH: Blonder Engel als Ersatz für Andyman

Hits: 110
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 05.12.2021 14:44 Uhr

VÖCKLABRUCK. Nach dem erfolgreichen Livestream Experiment im vergangenen Jahr, lädt das OKH Offene Kulturhaus auch heuer dazu ein, Veranstaltungen von Zuhause aus zu genießen. Der geplante Auftritt von Andyman am 11. Dezember muss krankheitsbedingt abgesagt werden. Als Ersatz konnte das OKH den Linzer Kabarettisten „Blonder Engel“ gewinnen.

Gestartet wird am 11. Dezember mit dem Kabarettprogramm vom Linzer Künstler „Blonder Engel“, ehe am 12. Dezember der interaktive Musiker Frank Lebel mit Band und seinem Programm „Brennholz.Rocks“ Kinderherzen höher schlagen lässt.

Unbändiges Improvisationstalent

Am Samstag präsentiert der „Blonde Engel“ mit seinem markanten Gitarrenspiel und unbändiges Improvisationstalent seine „Sitzmusik mit Hang zur Selbstironie“. Der Mann mit den goldenen Locken ist dafür bekannt, dass er zwischen seinen spitzbübischen Songs gerne mal in Geschichten abschweift, es soll ja schon ab und an vorgekommen sein, dass ein Engel im Advent von sich hören hat lassen.

Winterliches Mitmachkonzert

Am nächsten Tag geht es weiter mit dem Kinderliedersänger Frank Lebel und seiner Band: Auf Menschen ab drei Jahre wartet ein winterliches Mitmachkonzert unter dem Motto „Brennholz.Rocks“. Dem Publikum vor den Bildschirmen wird also mit lustig-absurden Pop-Ohrwürmern ganz schön „eingeheizt“. Tiefsinnige Lieder sorgen für ein wohlig-warmes Gefühl und stimmen auf die Adventszeit ein.

Beide Veranstaltungen werden auf dem OKH-YouTube-Kanal live übertragen und sind kostenlos. Infos: www.okh.or.at



Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Schulklasse sammelte mit einem Kalenderprojekt Spenden für einen Therapiehund

SCHWANENSTADT. Eine unerwartete Überraschung hat die 3m Klasse der Musikmittelschule einer sechsköpfigen Familie aus der Gemeinde Pühret beschert.

Schulprojekt plant Geburtenstation für Tansania

ST. GEORGEN/ATTERGAU. Mit einem besonderen Vorhaben startet das Schul-Hilfs-Projekt der Dr.-Karl-Köttl-Schule in das Jahr 2022. In Absprache mit dem Ministerium für Gesundheit in Tansania ...

Neue Altstoffsammelzentren sind in Planung

VÖCKLABRUCK. Der Bezirksabfallverband (BAV) rechnet heuer mit Einnahmen von 9.521.000 Euro und Ausgaben in der Höhe von 8.557.800 Euro.

Familie flüchtete nach Küchenbrand gerade noch rechtzeitig aus verrauchtem Haus

WEYREGG. Gerade noch rechtzeitig flüchtete am Sonntag eine Familie aus Weyregg am Attersee nach einem Küchenbrand aus dem verrauchten Haus ins Freie. 

Starzinger investiert 2,2 Millionen Euro in Photovoltaikanlage mit 15.000 Quadratmeter

FRANKENMARKT. Im Familienbetrieb Starzinger ist derzeit ein Generationswechsel im Gange. Auch eine Wende in Bezug auf die Nachhaltigkeitsagenda wird vorgenommen.

Mit einer Punschhütte wurden Spenden für den guten Zweck gesammelt

OBERNDORF BEI SCHWANENSTADT. Drei Freunde bewirteten zusammen eine Punschhütte, um den Erlös an die Kinderkrebshilfe spenden zu können.

Spende an Sozialmarkt „Der Korb“

VÖCKLABRUCK. Johann Huber, der neue Präsident des Rotary Clubs Vöcklabruck-Attersee, und sein Vorgänger Christian Reisinger besuchten den Sozialmarkt „Der Korb“.

18-Jähriger fuhr Radfahrer an

REGAU. Ein 18-jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck hat Freitagnachmittag auf der Schörflinger Landesstraße mit seinem Auto einen Fahrradfahrer (38) angefahren.