Forschen und entdecken: Das war die zweite Kinderuni im OKH Vöcklabruck

Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 20.09.2019 10:25 Uhr

VÖCKLABRUCK. „Neues entdecken und einfach ausprobieren“, hieß es bereits zum zweiten Mal bei der Kinderuni „KeKademy“ im OKH - Offenes Kulturhaus. Vier Tage lang stillten 120 Kinder in 30 Kursen rund um Technik, Kunst und Naturwissenschaft ihren Wissensdurst.

Ein kleiner Roboter zischt vorbei, Ukulele-Sound klingt durchs Haus, eine Gruppe plant ihre erste Party ohne Mist: Nach der erfolgreichen Erstauflage im vergangenen Jahr konnte die Kinderuni auch heuer wieder viele Kinder für das abwechslungsreiche Programm begeistern. Neu war dieses Jahr der Studienpass mit Schwerpunkt Medien und Kommunikation. Aktuelle Themen wie Sicherheit und Rechte im Netz sind ebenso besprochen worden wie die Frage, wie die Technik eigentlich tickt, mit der wir uns täglich umgeben. So wurde nach Herzenslust ein zerlegter Computer wieder zusammengebaut, Ausstechformen mit einem 3D-Drucker gedruckt, ein Computerspiel programmiert und der Kreativität beim ersten eigenen Trickfilm freien Lauf gelassen. Inhalte und Know-how bezogen die Organisatorinnen auch heuer wieder größtenteils aus dem Bezirk selbst. Ergänzt wurde diese regionale Wissensvermittlung erstmalig durch Kooperationen mit der STIWA Group und der abatec GmbH. Kaum abgeschlossen, sprudeln bei den Organisatorinnen bereits neue Ideen für die nächste KeKademy. „Wir werden im Jahr 2020 bei der Kinderuni einen Umwelt-Schwerpunkt haben. Damit knüpfen wir auch an das nächste Jahresthema des LEADER-Projekts Gemeinschaftspraxis an, deren Teil wir seit heuer mit der KeKademy sind.“

Weiterführende Infos zum laufenden Programm sind via www.okh.or.at zu finden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Timelkamer Landwirte auf Besuch bei regionalen Produzenten

TIMELKAM. Die heurige Bildungsfahrt der Timelkamer Landwirtschaft stand ganz im Zeichen der Regionalität. 

Alois Mühlbacher und die Sonaren sorgten in der St. Anna Kirche für Begeisterungsstürme

TIMELKAM. Ein einzigartiges Konzert war in der wunderschönen St. Anna Kirche in Oberthalheim zu erleben. Gastierten hier doch der einstige St. Florianer Sängerknabe Alois Mühlbacher ...

Bürgermeister-Wechsel in Mondsee und Frankenburg erfolgt - in Seewalchen geplant

MONDSEE/FRANKENBURG/SEEWALCHEN. In der Vorwoche wurde in zwei Gemeinden im Bezirk ein neues Gemeindeoberhaupt gewählt. In Seewalchen steht ein Bürgermeisterwechsel bevor, nähere Infos ...

13-Jähriger in Waldstück sexuell belästigt: Polizei ersucht um Hinweise

STEINBACH AM ATTERSEE. Von einem bislang unbekannten Mann wurde ein 13-Jähriger am 19. Oktober gegen 11.10 Uhr in einem Waldstück im Gemeindegebiet von Steinbach sexuell belästigt. Die Polizei ...

Versuchter Raub an 3 Minderjährigen geklärt - 2 Jugendliche als Täter ausgeforscht

VÖCKLABRUCK. Ein versuchter Raub an drei 13 bzw. 14 Jahre alten Burschen vom 21. September konnte nun geklärt werden - nach umfangreichen Ermittlungen der PI Vöcklabruck wurden zwei Jugendliche ...

Arnold Obermayr aus Schwanenstadt ist Diplomat in Peking

SCHWANENSTADT/PEKING. Im Rahmen der Delegationsreise von Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander nach China sprach Tips-Chefredakteur Josef Gruber bei einem Empfang in der Österreichischen ...

Drei fulminante Konzerte

REGAU Das 15. Festival „Kammermusik im Vituskircherl“ stand unter dem Motto Vokal – Instrumental. Am Programm standen Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy (Inna Savchenko, Trio Fontaine), Johannes ...

LED-Blaulicht: Neue Brillengläser mit Blaulichtfilter

ST. GEORGEN/A. Das Blaulicht der Handys beeinflusst die Benutzer! Durch Smartphone-Displays (LED-Blaulicht) verursachter schlechter Schlaf kann die kognitiven Fähigkeiten negativ beeinflussen ...