Babykater aus Rohr befreit

Hits: 593
Babykater Krupp ist ca. 8 Wochen alt und wurde sofort nach seiner Rettung tierärztlich untersucht.
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 15.06.2020 08:09 Uhr

AMPFLWANG/STEINBACH AM ZIEHBERG. Mehrere Tage steckte ein Kater in einem Rohr auf dem Gelände einer Firma in Ampflwang fest.

Eine Katze stecke in einem Rohr auf dem Gelände der Firma Stahlwerk in Ampflwang (Bezirk Vöcklabruck) fest. Das Miauen war zwar schon seit mehreren Tagen zu hören, doch es war noch unklar, wo sich die Katze genau befand. Die Feuerwehr war bereits vor Ort gewesen und hatte Wasser in das Rohr gepumpt, was nicht zielführend war, da die Katze feststeckte. Der örtliche Tierschutzverein stellte den Kontakt zu Doris und Harald Hofner vom Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg (Bezirk Kirchdorf) her.

Kater mit zwei Rohrkameras gefunden

Als das Team vor Ort ankam, war die Firma Aichinger aus Niederthalheim bereits mit zwei Rohrkameras eingetroffen. Mit deren Hilfe konnte die Katze im Rohr exakt geortet werden. Nachdem sie gefunden wurde, versuchten die tierlieben Firmeninhaber, die Katze mittels Stemmarbeiten zu befreien, doch leider war das Rohr tiefer, als zuvor gedacht. Die Versuche das Rohr händisch freizulegen misslangen. Über die Außenstelle des Tierparadieses Schabenreith in Laakirchen konnte ein Bagger in Ampflwang organisiert werden.

Durch gemeinschaftliche Arbeit wurde das Tier befreit

Der Baggerfahrer war sofort bereit zu helfen und innerhalb von zehn Minuten vor Ort. Um 20.30 Uhr endete die erfolgreiche Rettung: das Rohr wurde freigelegt, vorsichtig aufgeschnitten und das Tier gerettet. Das Team von Schabenreith brachte die Katze sofort zu Tierärztin Ursula Kimberger nach Kirchdorf an der Krems, wo bereits die Notaufnahme vorbereitet war.

Kosten sollen aufgeteilt werden

Es handelt sich um einen zirka acht Wochen alten Babykater, dem es den Umständen entsprechend gut geht. Er war stark unterkühlt und die Aufregung war sehr groß für den Kleinen. Im Tierparadies Schabenreith kann er sich nun erholen. Einen Namen bekam er bereits: Krupp.

Ein großes Thema waren die Kosten der Rettungsaktion. Doch es wurde vereinbart, dass diese aufgeteilt werden sollen.

Kommentar verfassen



Street Food Market in Attersee - neuer Termin

ATTERSEE. Über 200 Köstlichkeiten aus aller Welt werden beim Street Food Market von 10. bis 12. September in Attersee frisch auf die Hand serviert - der Termin wurde wetterbedingt verschoben! 

Engagement für Artenvielfalt: Attnang-Puchheim ist Bienenfreundliche Gemeinde

ATTNANG-PUCHHEIM. Die Stadtgemeinde wurde Anfang Juli offiziell durch Umwelt-Landesrat Stefan Kaineder und Norbert Rainer vom Klimabündnis OÖ als Bienenfreundliche Gemeinde ausgezeichnet. Im ...

Sozialminister Mückstein besucht die Wohnungslosenhilfe Mosaik

VÖCKLABRUCK. Beim Oberösterreich-Tag von Sozialminister Wolfgang Mückstein stand auch eine Besichtigung der Baustelle des künftigen Standorts der Wohnungslosenhilfe Mosaik auf der Tagesordnung. ...

Gesunde Gemeinde unterstützt Kinderschwimmkurse

ATTNANG-PUCHHEIM. Wie viel Spaß es machen kann, Schwimmen zu lernen, das erleben derzeit 40 Kinder im Erlebnisbad Apumare. 

Lenzing von EcoVadis mit Platin-Status für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

LENZING. Nachdem die Lenzing Gruppe von EcoVadis dreimal in Serie mit Gold ausgezeichnet worden war, schaffte der führende Faserhersteller diesmal sogar den Platin-Status im CSR-Rating. Die Auszeichnung ...

Haus für Erdbeben-Opfer gespendet

MONDSEE. Als Ende Jänner 2021 ein Bericht über das Erdbeben rund um die Stadt Petrinja ausgestrahlt wurde, waren Maria und Max Schorn sehr betroffen.

Neue „Pop-up“-Impfstelle im Einkaufszentrum Varena

VÖCKLABRUCK. Das Rote Kreuz und die Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck weiten ihr Angebot aus und impfen ab dem 3. August auch ohne Termin in der Varena Vöcklabruck. An vier Tagen in ...

Leserbrief: Lücken in der Kinderbetreuung

SEEWALCHEN. Olga Schiefermayer schickte einen Leserbrief zur Kindertreuung im Bezirk Vöcklabruck.