Seminarbäuerin Elfriede Schachinger veröffentlicht ihr zweites Kochbuch

Hits: 180
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 19.11.2020 11:08 Uhr

VÖCKLABRUCK. Die Corona-Pandemie beschränkt uns aktuell stärker auf die eigenen vier Wände. Pünktlich dazu veröffentlicht Elfriede Schachinger, Seminarbäuerin und Bezirksbäuerin von Vöcklabruck, ihr zweites Kochbuch. Dabei handelt es sich um eine Sammlung von Rezepten für Süßspeisen und Backwerk.

Ihr erstes Kochbuch „Wås koch i heut“ wurde bereits mehr als 10.000 Mal verkauft. „Mir ist als aktive Bäuerin der Bezug zu den heimischen Lebensmitteln ganz wichtig. Im Laufe des Jahres bietet unsere Landwirtschaft eine noch nie dagewesene Vielfalt an Lebensmitteln in höchster Qualität an. Es ist für mich der große Reiz am Kochen, im Verlauf der Saisonen auf die Zutaten zurückzugreifen, die gerade bei mir in der Umgebung reif und vorhanden sind. Die traditionelle österreichische Küche hat einen sehr starken saisonalen Bezug, Kraut gibt es im Winter und Erdbeeren im Sommer. Es freut mich daher besonders, dass ich mein neues Kochbuch „Lust auf Süßes“ noch pünktlich vor dem Advent und der Weihnachtszeit fertig stellen konnte. Gerade bei den Kekserl gibt es viele regionale Spezialitäten, darauf hab ich einen besonderen Schwerpunkt gelegt“, führt Schachinger aus. Sie ist Seminarbäuerin und Leiterin zahlreicher Kochkurse.

„Kochen nimmt wieder an Bedeutung zu“

Einen ersten Einblick in das Kochbuch „Lust auf Süßes“ bekam nun Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger (ÖVP). „Wer gerne kocht, interessiert sich auch für die verwendeten Lebensmittel und schaut auf deren Herkunft. Daher freut es mich sehr, dass Kochen als Trend wieder stark an Bedeutung zunimmt und Kochbücher so guten Absatz finden. Elfriede Schachinger lässt als engagierte Seminarbäuerin ihre reiche Erfahrung und landwirtschaftliches Fachwissen in ihre Kochbücher einfließen. Diese Verbindung von der Urproduktion bis hin zur konkreten Verwendung der Lebensmittel in der Küche macht ihre Kochbücher zu etwas Besonderem“, hält er fest.

„Lust auf Süßes“ ist im Trauner Verlag erschienen, im Buchhandel, online und bei der Autorin selbst erhältlich. Für Frühjahr 2021 ist bereits der Nachfolger des Erstlingswerkes - ein weiteres Kochbuch für pikante Speisen - geplant.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Auch konventionelle Bauern wollen das Beste für Boden und Tier“

GAMPERN. Birgit Kritzinger führt mit ihrem Mann Wolfgang einen geschlossenen Landwirtschaftsbetrieb (das heißt die Aufzucht stammt von den eigenen Kühen) mit tiergerechtem Laufstall ...

Aktion Glücksstern: Ladies Circle und Tips helfen mit Spendenaktion

VÖCKLABRUCK. Tips und Ladies Circle Attersee-Traunsee haben sich zusammengetan, um im Rahmen der heurigen Glücksstern-Aktion zu helfen. Zwei Familien, beziehungsweise deren Kinder, stehen ...

Bürgermeister-Hilferuf bezüglich Gahberg: „Es kann so nicht mehr weitergehen“

WEYREGG/A. Unten Nebelsuppe verbunden mit frischen Temperaturen, am Gahberg aber um die 20 Grad, blauer Himmel und unendliche Weitsicht: Dies ist der Zeitpunkt, wo die Verkehrslawine anrollt, die ...

Innovationspreis für die Alpine Metal Tech GmbH

REGAU. Für das Projekt „ADoC – Automated Deburring of Castings“ wurde die Alpine Metal Tech in der Kategorie „Kleine und mittlere Unternehmen“ mit dem 2. Platz des Landespreises für ...

Adventvorbereitungen am Attersee

ATTERSEE. Im Sommer erfreuen blühende Blumenpyramiden die Besucher der Seepromenade. Helga, Ulli und Stefan haben sich zum Ziel gesetzt, diesen Platz auch in der Advents- und Weihnachtszeit in ...

Mit Volkshilfe-Gutscheinen für Haushaltshilfe sinnvoll schenken

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Das Haushaltsservice der Volkshilfe entlastet Ältere, Berufstätige und Singles.

25 Kilometer lange Ölspur

FRANKENBURG. Die Feuerwehr sucht den Verursacher einer 25 Kilometer langen Dieselspur, die vermutlich von einem Sattel-Lkw mit roter Zugmaschine und Planen-Auflieger mit weißer, neutraler Plane ...

FPÖ Regau unterstützt Tierschutzorganisationen im Bezirk

REGAU. Der Tierschutz ist den Damen der FPÖ Regau ein besonderes Anliegen.