Feuerwehr Puchheim: vier Menschen und drei Tiere im Jahr 2020 gerettet

Hits: 79
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 14.01.2021 11:50 Uhr

ATTNANG-PUCHHEIM. 72 aktive Mitglieder und 21 Reservisten der Feuerwehr Puchheim rückten zu insgesamt 413 Einsätzen im Jahr 2020 aus. Jedes einzelne Mitglied opfert viel Freizeit und riskiert freiwillig im Einsatz oft sein Leben, um Menschen in Notlagen zur Seite zu stehen. So konnten im Vorjahr insgesamt vier Menschen und drei Tiere aus Notlagen befreit werden.

Das Jahr 2020 stand ganz im Zeichen der Covid-19-Pandemie. Alleine 88 Einsätze wurden geleistet, um die Ausbreitung des Virus zu stoppen. Technische Einsätze (387) sind bereits seit langem die Kernaufgabe einer Feuerwehr, so auch im vergangenen Jahr. Als Stützpunktfeuerwehr für Gefährliche Stoffe (GSF) und Strahlenschutz (STRAHL) musste die Freiwillige Feuerwehr Puchheim im Jahr 2020 zu acht GSF Einsätzen ausrücken. Zum Glück jedoch zu keinem STRAHL Einsatz. Jeder Einzelne stellte für sich eine große Herausforderung dar.

Ehrenamt bedeutet auch viele Stunden für die Freiwilligkeit

Die Puchheimer Wehr leistete in Summe 7.785 Stunden. Alleine 5.356 davon wurden freiwillig aufgewendet für Ausbildung und Schulung, Verwaltungstätigkeiten sowie Wartung sämtlicher Gerätschaften. 

Zahlen 2020:

413 Einsätze, 92 % Technik, 6 % Brand, 2 % GSF/STRAHL

7.588 gefahrene Kilometer

202 gefüllte Atemschutzflaschen

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Für Daniel Hemetsberger fühlte sich Platz zehn auf der Streif wie ein Sieg an

NUSSDORF/A. Stark aufgezeigt hat Skirennläufer Daniel Hemetsberger bei den Rennen in Kitzbühel am Sonntag und Montag. Bei der klassischen Hahnenkammabfahrt erreichte der Nußdorfer ...

Im Bezirk Vöcklabruck gibt es zehn Verkehrstote weniger als im Vorjahr

BEZIRK VÖCKLABRUCK. 65 Verkehrstote, davon zwei im Bezirk Vöcklabruck, waren in Oberösterreich im Jahr 2020 zu beklagen. Wohl auch bedingt durch die Corona-Krise gab es im Bundesland Oberösterreich ...

Faschingsparty von Polizei aufgelöst

VÖCKLABRUCK. Aufgrund eines anonymen Anrufes konnte die Polizei am Samstagnachmittag eine Faschingsparty in einem Keller in Vöcklabruck mit insgesamt 13 Gästen auflösen. 

Spende für Mosaik

ATTNANG/VÖCKLABRUCK. Die STIWA Group spendete 3.500 Euro für die Aktion „Ein Bett für den Winter“ der Wohnungslosenhilfe Mosaik.

Luca Seer aus Mondsee will sich mit der Weltelite im Kitesurfen messen

MONDSEE. Seit Luca Seer vor sechs Jahren angefangen hat zu kiten, ist es sein größter Traum, sich mit der Weltelite im Kitesurfen zu messen.

Frische Luft und neue Energie tanken

ST. GEORGEN. Vor allem jetzt ist Bewegung wichtig. Wander- und Schneeschuhführer Herbert Benedik ist auch Burnout-Präventionstrainer. Für den diesjährigen Winter hat er sein Angebot ...

Demenz: Hilfe ist nur einen Mausklick entfernt

VÖCKLABRUCK. Wer je einen Menschen mit Demenz begleitet und gepflegt hat weiß, dass kaum Zeit für einen selbst bleibt. Die eigenen Bedürfnisse, Ängste und Wünsche, ...

Neuer Primar der Abteilung für Chirurgie am Salzkammergut Klinikum

VÖCKLABRUCK. Mit Februar übernimmt Stefan Stättner die Leitung der Abteilung für Chirurgie an den Standorten Vöcklabruck und Gmunden des Salzkammergut Klinikums.