In Sachen Flurreinigung unterwegs – Motivation: „Für ein sauberes Seewalchen“

Hits: 118
Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 25.02.2021 12:53 Uhr

SEEWALCHEN. Ausgedehnte Spaziergänge durch seine Wohngemeinde gehören für den Seewalchner Johann Holletz zum liebgewonnenen Ritual. Dabei wird er oft auf achtlos weggeworfenen Abfall am Wiesen- und Wegesrand aufmerksam und nimmt ihn mit.  

Nach jedem Spaziergang sind seine Taschen mit fremdem Müll gefüllt. „Leider nehmen es manche Menschen in Sachen Umweltbewusstsein nicht so genau“, stellt Holletz fest. „Einfach an den Abfällen vorbeizugehen und diese zu ignorieren, kommt für mich nicht in Frage“, begründet Johann Holletz seinen Einsatz. Im Rahmen eines Gesprächs mit Bürgermeister Gerald Egger erhielt der fleißige, ehrenamtliche Flurreiniger eine nagelneue Müllkralle, die ihm das hygienische und sichere Einsammeln von Papier, Flaschen, Verpackungen usw. erleichtern soll. Denn eines steht für Johann Holletz fest – er wird weiterhin „sein“ Seewalchen von Abfällen befreien und mit voller Motivation Natur und Umwelt in Seewalchen bestmöglich sauber halten. Für die Seewalchner und für ihre Gäste.

Dank und Aufruf

Bürgermeister Gerald Egger dankte Hans Holletz im Namen der Marktgemeinde Seewalchen für sein Engagement zum Wohl der Allgemeinheit. Bgm. Egger ruft Gleichgesinnte auf: „Wenn auch ihnen die Umwelt unserer schönen Gemeinde am Herzen liegt und Sie einen Beitrag zu einem saubereren Seewalchen leisten möchten, dann melden sie sich im Rathaus unter 07662/4491-0.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Entlastung für Klein- und Mittelbetriebe in Personalfragen

SCHWANENSTADT. Julia Oberhumer, Geschäftsführerin von JOB HR, nahm die Coronakrise zum Anlass, ihr Unternehmen aufs nächste Level zu bringen. Die Personalmanagerin suchte Verstärkung ...

Geh- und Radweg, Umbau des Amtshauses und Schulsanierung

MONDSEE. Der Gemeinderat hat vor kurzem den Voranschlag für 2021 einstimmig genehmigt. An Ausgaben sind etwa 16,7 Millionen Euro vorgesehen. Für investive Vorhaben sind im heurigen Jahr 1,4 Millionen ...

7-Tages-Inzidenz im Bezirk Vöcklabruck liegt bei 252,7

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Seit gestern gab es 524 Coronavirus-Neuinfektionen in Oberösterreich (Stand 14. April, 15 Uhr) und somit 4.112 aktive Fälle im Bundesland (Stand 14. April, 12 Uhr).

Finalisierung der Pläne für die Begegnungszone befeuert Parkplatzdiskussion erneut

VÖCKLABRUCK. In der Bezirksstadt war ein Bürgerbeteiligungsprozess ins Leben gerufen worden, um den Stadtplatz neu zu gestalten. Ergebnis ist eine Änderung des gesamten Platzes in eine Begegnungszone, ...

Villa Ammerer wird abgerissen und originalgetreu wieder aufgebaut

MONDSEE. Die sogenannte Villa Ammerer in der Freinbergerstraße befindet sich seit Monaten in einem unansehnlichen Zustand. Nun soll sie abgerissen und auf Grundlage des Originalzustandes wieder errichtet ...

Philatelietag diesmal online

FRANKENBURG. Der für Freitag, 16. April, bei Postpartner Kaisinger geplante 10. Frankenburger Philatelietag wurde abgesagt. Stattdessen kann man Briefmarken, Briefmarkenheftchen und Briefmarkenbücher ...

Erste Europameisterschaften im Paracycling und UAC Tour in Oberösterreich

SCHWANENSTADT/OBERÖSTERREICH. Von 3. bis 6. Juni werden an den Etappenorten in Oberrösterreich, Startschuss ist in Schwanenstadt, die Behindertensportler um den Europameistertitel und die Einzel- ...

Franz Josef Altenburg: Zum 80iger gibt es für den großen Keramiker Ausstellungen in Wien und Bad Ischl

SCHLATT/BAD ISCHL/WIEN. Am 15. März feierte der in Breitenschützing tätige Bildhauer und Keramiker Franz Josef Altenburg seinen 80. Geburtstag. Aus diesem Anlass widmet ihm die OÖ ...