Eternit: Mitarbeiter testen Mitarbeiter

Hits: 334
Andrea Pretterer und Lukas Reisinger kommt in der Pandemiebekämpfung eine besondere Bedeutung bei Eternit zu. Foto: OÖRK/Scheuch
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 16.04.2021 10:26 Uhr

VÖCKLABRUCK. Freiwillige Rotkreuz-Rettungssanitäter testen wöchentlich im Betrieb ihre Kollegen und setzen somit einen wichtigen Schritt gegen etwaige Clusterbildungen in Büros und Produktionsstätten. 

„Der Nächste bitte“, heißt es jeden Dienstag und Donnerstag bei der Firma Eternit in Vöcklabruck. Zu festgelegten Zeiten können sich hier Mitarbeiter aus Büro und Produktion anmelden, um sich einfach und rasch testen zu lassen.

Schnelles Testergebnis

Höchstens fünf Minuten beträgt die Wartezeit, das Testergebnis haben die Kollegen schon 15 Minuten nach dem Test ganz bequem am Handy. Manfred Lehrl, Mitarbeiter der Produktion berichtet, dass er nun direkt nach der Arbeit seinen Vater im Seniorenheim besuchen kann. Eine Erleichterung für ihn, nachdem ein Besuch dort aufgrund der Corona-Maßnahmen lange gänzlich untersagt war.

Testabnahmen unter Kollegen

Mit Andrea Pretterer und Lukas Reisinger kann Eternit zwei Mitarbeiter aufweisen, die in ihrer Freizeit als Rettungssanitäter beim Roten Kreuz arbeiten. Als diese haben sie auch die Schulung für die Testabnahmen durchlaufen und sich zudem bereit erklärt, in ihrer Arbeitszeit die Testungen durchzuführen.

Wichtiger Schritt gegen Pandemie

Lukas Reisinger (25), ist Trainee zum Eternit-Facharbeiter und seit 2018 beim Roten Kreuz: „Wir setzen mit Testabnahmen in unserem Betrieb einen ganz wichtigen Schritt gegen die Pandemie. Dieses Tun ist sinn- und wirkungsvoll, für uns war es sofort klar, dass wir hier helfen wollen.“

Einbahnsystem

Andrea Pretterer, seit 1990 im Unternehmen und bereits seit über 35 Jahren beim Roten Kreuz, ergänzt: „Außerdem hat es uns Eternit leicht gemacht: Es wurde ein Raum gefunden, wo wir nicht immerzu alles her- und wieder wegräumen müssen, und sich ein Einbahnsystem etablieren ließ. So haben wir schnell einen effizienten Modus operandi gefunden.“

Wichtige Maßnahme gegen Clusterbildungen

Claudia Pasch, Leiterin Human Resources und Recht, zeigt sich erleichtert: „Für uns als produzierendes Unternehmen ist es immens wichtig, dass nicht ganze Abteilungen oder Schichtgruppen ausfallen. Darum sind wir froh, mithilfe von Andrea Pretterer und Lukas Reisinger zweimal wöchentlich unsere Mitarbeiter testen zu können. Und das Angebot wird sehr gut angenommen. Die Testabnahmen steigen, zurzeit sind es zwischen 120 und 130 Testabnahmen in der Woche. Und wir sind zuversichtlich, dass das im Lauf der Zeit noch mehr werden.“

Die perfekte Win-Win-Situation: Der Aufwand lohnt sich für Unternehmen und Mitarbeiter, und der Pandemie wird auch noch Paroli geboten, dank der Doppelrolle, die den Freiwilligen des Roten Kreuzes zugefallen ist.

Kommentar verfassen



SPÖ Vöcklabruck setzt sich für Primärversorgungszentrum ein

VÖCKLABRUCK. SPÖ Landtagsabgeordnete und Bezirksvorsitzende Doris Margreiter, von SPÖ Fraktionsvorsitzender Andreas Löhr und SPÖ Bürgermeister-Kandidat Peter Schobesberger ...

Gerli, die Hexe aus dem Gerlhamer Moor

SEEWALCHEN. Das Gerlhamer Moor konnte 1993 unter Naturschutz gestellt und so für die nächsten Generationen gesichert werden. Wie wichtig Moore als Lebensräume sind, erzählt Martina ...

Ungebetene Gäste auf Party

VÖCKLABRUCK. Die Polizei war am Sonntag um kurz nach Mitternacht bei einem Firmengebäude in Mondsee im Einsatz, da etwa 20 bis 40 Personen versucht haben sollen, eine Party von Jugendlichen zu ...

20 neue Zillenfahrer im Bezirk Vöcklabruck ausgebildet

Vom 06. bis 08. Mai 2021 wurde seitens des Bezirks-Feuerwehrkommandos Vöcklabruck die Wasserdienst-Grundausbildung für alle Feuerwehren des Bezirkes Vöcklabrucks abgehalten. Das Ausbilderteam ...

Baseball: Asak Athletics Talent wechselt in die USA

ATTNANG-P./REGAU. Mit Miriam Gubo unterschreibt die erste Spielerin aus dem Nachwuchs der Asak Athletics einen Vertrag in den USA. Sie wechselt im August an das „Bay College Norse“ im Bundesstaat ...

Faires Gehalt für Menschen in Pflegeausbildung gefordert

SCHÖRFLING/WIEN.  Die Corona-Krise hat in Österreich zu einer drastischen Verschärfung der Arbeitslosigkeit geführt. Besonders schlimm ist, dass rund 40.000 Menschen mehr ...

Genussspechtelei eröffnete in Redlham

REDLHAM. Seit Anfang Mai gibt es mit der Genussspechtelei in der Ortschaft Redlham einen neuen Nahversorger auf Selbstbedienungsbasis. Am Vorplatz des Gasthauses Ahamer werden von der Tochter des ...

Eröffnung des Kletterturms der Sportunion

PUCHKIRCHEN. Nach einer mehrmonatigen Planungs- und Arbeitsphase wird ab 8. Mai der Kletterturm am „Power Tower“ allen Kletterern zur Verfügung stehen.