Dank GPS: Kater aus Schacht gerettet

Hits: 341
Gerätewart Walter Huprich mit Coco (in der Box) sowie Thomas und Nicolas Foto: Martina Part-Ambrozy
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 10.06.2021 17:57 Uhr

SCHWANENSTADT. Dass seine Besitzerin dem Ausreißer Coco ein Halsband mit GPS umgehängt hat, rettete ihm vermutlich das Leben. Der Vierbeiner konnte auf diese Weise geortet und aus einem Schacht geborgen werden. 

Die FF Schwanenstadt musste zu einer Tierrettung ausrücken. Kater Coco war abgängig, aber da er schon als Ausreißer bekannt war, hatte er - glücklicherweise - von seiner Besitzerin ein Halsband mit GPS Funktion bekommen.

In Kellerschacht geraten

Somit war das Aufspüren für die Familie relativ leicht möglich, aber sein unfreiwilliges Versteck war der Kellerschacht einer örtlichen Tischlerei. Alleine hätte er sich nicht mehr befreien können.

Die Katzenhalterin hat sich mit einer Freundin von ihr über die Situation unterhalten. Diese Freundin ist mit einem Kameraden der FF Schwanenstadt verheiratet und so konnten rasch ein paar Leute telefonisch zusammengerufen werden, um den Stubentiger aus seiner misslichen Lage zu befreien.

In Transportbox gelockt

Ein Kamerad kletterte zu Coco in den Schacht runter, setzte diesen in seine Transportbox und konnte ihn heraufholen. Die Familie des Stubentiger, die sehr an dem Tier hängt, ist überglücklich über das Happy-End.

Kommentar verfassen



Medaillen-Hitzeschlacht in Enns gemeistert

Bei wahren Rekordtemperaturen waren zahlreiche SVV-Talente beim Schwimmzonenmeeting in Enns von 18. bis 20.06. am Start. Im Becken wurden einige heiße Kämpfe zwischen mehr als 400 Schwimmern, ...

Fünf neu ausgebildete Bibliothekare für den Bezirk

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Im Bildungshaus Schloss Puchberg wurden gemeinsam mit Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander und Bischofsvikar Johann Hintermaier die Bibliothekare gefeiert, ...

Feuerwehren nach massivem Hagelschlag im Großeinsatz

MONDSEE. Am Dienstagabend wurde der Großraum Mondsee von einem starken Hagelunwetter heimgesucht. Zahlreiche beschädigte Dächer sowie - durch ein zweites Gewitter kurz vor Mitternacht ...

Zum zweiten Mal: Verlust der Storchenbrut

FRANKENMARKT. Zum zweiten Mal in Folge gab es einen Brutversuch eines Storchenpaares – leider wieder vergeblich.

Hagelunwetter zog Spur der Verwüstung

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Ein heftiges Unwetter am Dienstagabend hat Acker-, Gemüse- und Obstkulturen zerstört sowie Schäden an zahlreichen Autos angerichtet. „Innerhalb von 24 Stunden ...

Sauerteig-Ansatz verkauft: Spenden für neue Notschlafstelle gesammelt

VÖCKLABRUCK/LENZING. Der ÖGB Vöcklabruck unterstützt das Sozialzentrum bei der Errichtung der neuen Notschlafstelle.

Tempest- und D-One-Klasse segelten bei brütender Hitze am Attersee

ATTERSEE. 32 Tempest-Segler aus Österreich und Deutschland und 9 D-One-Segler aus Österreich, Tschechien, Polen und Ungarn zeigten am Wochenende bei Temperaturen über 30 Grad ihre Geduld. ...

Puchheimer Kirtag am 27. Juni

ATTNANG-PUCHHEIM. Der Puchheimer Kirtag mit seiner mehr als 100-jährigen Tradition findet heuer – wenn auch in etwas anderer Form – wieder statt, und zwar am Sonntag, 27. Juni, von ...