Bundesforste starten mit neu gestaltetem Naturbadeplatz in Weyregg in die Sommersaison

Hits: 415
Das neu gebaute Kioskgebäude mit gastronomischer Versorgung. Foto: ÖBf-Archiv/W. Simlinger
Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 22.06.2021 08:23 Uhr

WEYREGG/A. Die Erweiterung und Neugestaltung des Badeareals „Huthausaufsatz“ in Weyregg mit großzügiger Liegewiese, neuem Kiosk und modernen Sanitäranlagen und ist abgeschlossen, der Badespaß möglich.

Die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) haben in den letzten eineinhalb Jahren den Naturbadeplatz „Huthausaufsatz“ in enger Abstimmung mit der Gemeinde zu einem modernen Bade- und Erholungsgelände umgebaut. Die Liegewiese wurde von 4.500  auf 7.200 Quadratmeter erweitert. Dadurch stehen Erholungssuchenden knapp zwei Drittel mehr an Naturfläche zur Verfügung. Urlaubsstimmung kommt am neuen Kiosk auf, der als Massivholzbau samt umlaufender Lärchenholzfassade errichtet wurde. Eine rund 110 Quadratmeter große Holz-Terrasse sowie ein rund 150 Quadratmeter großer Gastgarten laden die Gäste zum Verweilen ein. Unter dem Namen „Das Badehaus“ hat ein regionaler Gastronom die Bewirtung mit Speisen und Getränken Übernommen. Darüber hinaus sorgen ab sofort moderne Sanitäranlagen für mehr Komfort an einem schönen Badetag. „Österreichs Gewässer sind für die Naherholung und Lebensqualität von unschätzbarem Wert und bieten gleichzeitig zahlreichen Pflanzen- und Tierarten einen unersetzlichen Lebensraum. Eine nachhaltige Seenbewirtschaftung hat für uns deshalb höchste Priorität“, betont Georg Schöppl, Vorstand für Finanzen und Immobilien.

Schutz von Fauna und Flora an und im See

Für mehr Artenvielfalt wurden die harten Uferverbauungen am nordöstlichen Rand des Areals am Huthausaufsatz zurückgebaut und der natürliche, flach abfallende Uferverlauf wiederhergestellt. Vor allem Perlfische und Seelauben, die nur mehr in sehr wenigen Alpenseen vorkommen, nutzen die natürlichen Flachwasserzonen als Rückzugsgebiete. Ihr Nachwuchs wandert nach dem Schlüpfen in die seichten Uferzonen des Attersees und verbringt dort – geschützt vor Raubfischen und mit reichlich Nahrung versorgt – seine ersten Lebensmonate. „Als größter Seenbewirtschafter des Landes möchten wir dazu beitragen, natürliche Rückzugsräume für die Tierwelt zu erhalten und zu verbessern“, so Georg Schöppl.

Naturbadeplätze am Attersee

Mehr als die Hälfte aller ÖBf-Naturbadeplätze mit einer Gesamtfläche von rund 110.000 Quadratmetern liegen in Oberösterreich – allein zwölf davon am Attersee. Mit über 46 km² Wasserfläche ist er nicht nur der größte ÖBf-See, sondern auch der größte Binnensee Österreichs. Neben dem nun neu gestalteten Areal „Huthausaufsatz“ in Weyregg und den sehr beliebten Flächen in Litzlberg ist beispielsweise der idyllische Badeplatz „Dexelbach“ bei Nußdorf noch eher ein Geheimtipp.

Kommentar verfassen



Tennisclub Kammer holt drei Meistertitel

SCHÖRFLING. Die durch Corona etwas nach hinten verschobene Mannschaftsmeisterschaft des OÖ Tennisverbands endete mit etwas Verspätung. Für den TC Kammer war sie mehr als erfolgreich. ...

Motorradlenker bei Unfall schwer verletzt

RÜSTORF. Schwer verletzt wurde am Freitagabend ein 26-jähriger Motorradlenker, der auf der B135 im Gemeindegebiet von Rüstorf bei einem riskanten Überholmanöver verunfallte.  ...

Neue Lebenshilfe-Werkstätte mit Jausenstation

VÖCKLABRUCK. In der Ferdinand-Öttl-Straße entsteht eine neue Werkstätte der Lebenshilfe Oberösterreich. Ab Anfang nächsten Jahres werden in ehemaligen Räumlichkeiten ...

Grüne Gemeindegruppe kandidiert in Attersee

ATTERSEE. Jetzt ist es fix: in Attersee am Attersee wird bei der Gemeinderatswahl am 26. September eine Grüne Gemeindegruppe kandidieren. Ein entsprechender Wahlvorschlag wurde diese Woche eingereicht, ...

Sommerkino im Arkadenhof

VÖCKLABRUCK. Ab 2. August wird das Open Air Kino in Vöcklabruck fortgesetzt – wie gewohnt im reizvollen Arkadenhof des Stadtcafés Vöcklabruck.

17-jährige Mopedlenkerin kollidierte mit Motorrad

ATTERSEE. Bei dem Versuch, ihr Moped auf der B151 in Attersee zu wenden, kollidierte eine 17-Jährige am Freitag gegen 17.40 Uhr mit einem Oldtimer-Motorrad. Beide Lenker wurden verletzt.

Schwerer Unfall auf B143

VÖCKLABRUCK. Mit seinem Fahrzeug überschlagen hat sich am Freitag ein 35-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck, der auf der  Hausruckstraße in Vöcklabruck von der Fahrbahn ...

Feuerwehr-Einsatz nach Überflutung

ATZBACH. Die Freiwillige Feuerwehr wurde von der Landeswarnzentrale zu einem Überflutungseinsatz in die Freundlingerstraße alarmiert.