Filialkirche Buchberg: Turmkreuzsteckung mit Hindernissen

Hits: 26
Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 25.09.2021 12:00 Uhr

SEEWALCHEN/A. Bereits im Vorjahr wurde der Kirchturm der Filialkirche Buchberg saniert. Nach den Covid-Einschränkungen sollte das Projekt abgeschlossen werden. Doch eine Erkrankung verhinderte die Turmkreuzsteckung. Zumindest wurde das restaurierte Kreuz wurde nun bei einem Festgottesdienst mit Altbischof Maximilian Aichern gesegnet.

Schon länger hatten Gutachten gezeigt, dass sich die Spechte im Turmdach der Filialkirche Buchberg sehr wohl gefühlt und aus den Schindeln allerlei Larven, Insekteneier, Würmer und Käfer gepickt haben. Den Spechten hat das gefallen, aber weder das Getier noch die Schindeln mit großen und zahlreichen Löchern haben überlebt. Im Frühjahr des Vorjahres begann die Neueindeckung des Turmes und die Ausbesserung der Schindelverkleidung durch Spenglermeister Stefan Ortner aus Lienz. Dabei wurde auch das zerbeulte Kreuz abmontiert und restauriert.

Kreuz schenkt Ermutigung und bietet Orientierung

Bei einem sommerlichen Festgottesdienst sollte das renovierte Turmkreuz nun wieder seinen prominenten Platz erhalten. Eine Erkrankung des Handwerkers verhinderte dies jedoch. Bischof em. Maximilian Aichern segnete das Kreuz und erinnerte daran: „Das Kreuz bestätigt unseren christlichen Glauben und unsere Lebenshaltung im christlichen Sinn.“ Das Turmkreuz von Buchberg weise weit über den See und möge „zur Quelle von Versöhnung und Freude und zur Quelle der Kraft und des Trostes für das Land und seine Bewohnerinnen und Bewohner werden“. Die musikalische Gestaltung der Feier oblag einer Abordnung der „Weißbachseer Tanzlmusi“.

Von der Dorfgemeinschaft getragen

Pfarrgemeinderats-Obmann Fritz Seiringer hielt Rückschau auf das Bauvorhaben, das sich auf 22.500 Euro belief: 2.200 Euro hat die Diözese aus Kirchenbeiträgen dazu beigesteuert, 4.950 Euro das Bundesdenkmalamt aus unseren Steuern und den Rest von 15.000 Euro hat die Dorfgemeinschaft Haining-Buchberg aufgebracht. Seiringer dankte allen Beteiligten: „So ist das gute Werk gemeinsam gelungen.“ Seiringer würdigte den langjährigen Dienst von Mesnerin Gerti Löschenberger, durch den dieses Heiligtum ein gastfreundlicher Ort wird, den in den Sommermonaten viele Menschen bei den Gottesdiensten als Kraftort und Ruhepol aufsuchen.

Bei einem Pfarrkaffee im Gutshof Dachs konnte das Fest gemütlich ausklingen. Die Turmkreuzsteckung wird bei Gelegenheit im kleinen Rahmen nachgeholt.

Kommentar verfassen



Arbeiter nach Unfall auf Baustelle ins Krankenhaus geflogen

OBERHOFEN/IRRSEE. Ein Arbeiter ist nach einem Unfall auf einer Baustelle in der Gemeinde Oberhofen am Irrsee verletzt ins Landeskrankenhaus Salzburg geflogen worden. 

Schüler retten Leben in der Sportmittelschule

LENZING. Der plötzliche Herztod gilt als eine der häufigsten Todesursachen. Alle 45 Minuten stirbt daran ein Mensch in Österreich. Viele Betroffene könnte man aber retten, würde ...

Ruderer tot aus Attersee geborgen

SCHÖRFLING. Ein Ruderer wurde Montagabend in Schörfling tot aus dem Attersee geborgen.

90 Zimmer für die Attersee-Region – Hotel Das Zeit eröffnet

LENZING/SCHÖRFLING/A. In nur 15 Monaten entstand das siebenstöckige 3 Stern Plus Hotel im Gewerbegebiet Lenzing Süd, in unmittelbarer Nähe der A1 Autobahnabfahrt Schörfling.

Katze wurde zu Tode gequält

SCHÖRFLING. Ein bislang unbekannter Täter quälte eine ausgewachsene Tigerkatze zu Tode, indem er der Katze einen Plastiksack über den Kopf stülpte.

Top 3-Endergebnis für Maximilian Ernecker

ST. GEORGEN. Gleich im ersten 125ccm-Jahr gelingt Maximilian Ernecker ein Top 3 – Jahresendergebnis in der Österreichischen Motocross Junioren-Staatsmeisterschaft. Damit hat der HSV Ried Pilot den Umstieg ...

Punktgenaue Landungen und spannende Titelkämpfe

TIEFGRABEN. Mit dem „Roland Rettenbacher Gedächtnis Cup“ erwiesen die Fallschirmspringer des HSV Red Bull Salzburg ihrem Gründervater die Ehre. Bei der Erlachmühle in Tiefgraben kam es zum spannenden ...

„Irish Spirits“ – Werkskapelle Lenzing spielt wieder auf

LENZING. Der Musikverein Werkskapelle Lenzing lädt beim Konzert „Irish Spirits“ am Samstag, 6. November, zu einer musikalischen Reise.