Auch Franziskanerinnen setzen Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Hits: 43
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 26.11.2021 09:51 Uhr

VÖCKLABRUCK. Orange leuchtet seit dem „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ bis zum „Internationalen Menschenrechtstag“ am 10. Dezember nicht nur das Mutterhaus in der Salzburger Straße 18, sondern auch das neu eröffnete Quartier 16. Dort finden Frauen in schwierigen Lebenssituationen vorübergehend eine Wohnmöglichkeit, Begleitung und Orientierung.

Mitte Oktober wurde das Quartier 16 im ehemaligen Meierhof neben dem Mutterhaus der Franziskanerinnen von Vöcklabruck eröffnet. Einige Frauen sind bereits eingezogen, weitere folgen in den nächsten Monaten. „Wir wollen Frauen, die es nicht einfach haben im Leben, wieder in die Gesellschaft zurückholen und ihnen eine Wohnmöglichkeit, Stabilität und Stärkung bieten“, sagt Schwester Angelika Garstenauer, Generaloberin der Franziskanerinnen von Vöcklabruck.

Unterstützung im Alltag

Schwester Ida Vorel, die Leiterin des Quartiers 16, ergänzt: „Im Quartier 16 bieten wir den Frauen – gerne auch mit ihren Kindern – mehrere Zimmer und zwei kleine Übergangswohnungen, sowie Gemeinschaftsräume. Sie erhalten bei uns die Unterstützung im Alltag, die sie brauchen.“ Das Quartier 16 arbeitet auch mit dem Frauenhaus in Vöcklabruck zusammen und ist zum Beispiel für Frauen nach dem Aufenthalt dort als nächste Station auf dem Weg in ein selbstbestimmtes Leben offen.

Bausteine, Christbaumkugeln, Mutausbruch

Das Quartier 16 finanziert sich zum Teil aus Spenden: Auch heuer gibt es wieder die Möglichkeit, Weihnachtsbausteine um 25 Euro zu kaufen und das Projekt damit zu unterstützen. Für jeden gekauften Baustein hängen die Bewohnerinnen eine Christbaumkugel im Vorgarten des Quartiers 16 auf. Als kleines Dankeschön erhalten die Spender den von den Mitarbeiterinnen des Quartiers 16 gestalteten Steh-Kalender „Mutausbruch“.

Kommentar verfassen



Spendenaktion für Lebenshilfe-Werkstätte Vöcklamarkt

FRANKENMARKT. Am Silvestertag 2021 stellte Familie Hauser aus Frankenmarkt Menschen mit Beeinträchtigung in den Fokus. Die fünfköpfige Familie erwirtschaftete Spenden in Höhe von mehr als 400 Euro, ...

Gewichtheben: Platz 2 in der Landesliga

VÖCKLABRUCK. Die Union Lochen II ist OÖ Landesliga-Meister im Gewichtheben. WKG Ranshofen/Vöcklabruck muss sich mit Platz 2 geschlagen geben.

Primar Furthner: Keine Alternative zur Covid-Impfung für Kinder

VÖCKLABRUCK. Auch Kinder, die gut durch eine Impfung geschützt werden könnten, sind zunehmend von einer Covid-Erkrankung betroffen. Viele Eltern sind dennoch verunsichert, dass ihren Sprösslingen mit ...

Schicksale und Weihnachtspakete: Die Tips-Leser öffneten ihre Herzen

VÖCKLAMARKT/OÖ. Der Tips-Glücksstern leuchtete wieder für Menschen, die auf besondere Unterstützung angewiesen sind. Sehr berührende Schicksale in den Regionen und die Weihnachtspakete-Aktion der ...

Verstehen im Lärm neu definiert: kristallklar, beeindruckend natürlich

ST. GEORGEN/A. In lauter Umgebung, etwa bei Familienfeiern, unter Freunden oder auf öffentlichen Plätzen wird Hören oftmals zur Anstrengung. Bei all dem Trubel möchte man sich auf Gespräche konzentrieren ...

Knie bei Alpinunfall verletzt

TIEFGRABEN. Ein Skibergsteiger ist gestern am Kolomansberg verunglückt. Der 61-Jährige verletzte sich am Knie und konnte seine Abfahrt nicht mehr fortsetzen, also verständige er die Rettungskräfte. ...

Workshops an der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

VÖCKLABRUCK. Am Tag der Elementarbildung (24. Jänner) fanden österreichweit verschiedene Aktionen statt, um auf die Bedeutung der Elementarbildung hinzuweisen.

Daniel Hemetsberger kommt immer besser in Fahrt – jetzt ruft Olympia

NUSSDORF/A. Abfahrtsass Daniel Hemetsberger startet bei Olympia in Peking. Mit einem dritten Platz auf der Streif in Kitzbühel hatte der 31-Jährige als bester Österreicher zuletzt ja ganz groß aufgezeigt. ...