Linearbeschleuniger für Strahlentherapie in Vöcklabruck

Hits: 115
Martina Ebner Tips Redaktion Martina Ebner, 23.05.2022 09:02 Uhr

VÖCKLABRUCK. Im Strahlenzentrum des Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck sollen die beiden bestehenden Linearbeschleuniger (LINAC) durch modernere Geräte ersetzt werden. Die Kosten belaufen sich auf 6,1 Millionen Euro. Das Land Oberösterreich und die Österreichische Gesundheitskasse in OÖ haben am Freitag die Ergebnisse des Regionalen Strukturplans Gesundheit Oberösterreich 2025 vorgestellt. 

Aufgrund des demografischen Wandels und der Tatsache, dass Krebserkrankungen vorrangig im fortgeschrittenen Alter auftreten, ist davon auszugehen, dass die Zahl der Krebsdiagnosen auch in Zukunft ansteigen wird. Wachsende Bedeutung kommt dabei sicher den sich stetig verbessernden Diagnose- und Therapieformen der vergangenen Jahre und Jahrzehnte und somit auch den Behandlungsmöglichkeiten in der Strahlentherapie zu. Im Strahlenzentrum des Salzkammergut Klinikums Vöcklabruck sollen daher die beiden bestehenden Linearbeschleuniger (LINAC) durch modernere Geräte ersetzt werden.

Bestmögliches Gesundheitssystem

„Unser Ziel ist klar: Wir möchten gemeinsam mit allen Beteiligten das bestmögliche Gesundheitssystem für die Menschen in unserem Land schaffen. Dazu gehören viele Bausteine. Der bedarfsgerechte Ausbau in den Krankenanstalten ist dabei eine zentrale Säule“, sagt Landeshauptmann-Stellvertreterin Gesundheitslandesrätin Christine Haberlander.

Das Land Oberösterreich und die Österreichische Gesundheitskasse in Oberösterreich haben unter Einbindung aller Krankenhausträger sowie interner und externer Experten den Regionalen Strukturplan Gesundheit Oberösterreich 2025 – kurz RSG OÖ 2025 – erarbeitet. Dieser wurde nun evaluiert und zum 2. RSG OÖ 2025 weiterentwickelt. Der 2. RSG OÖ 2025 soll insbesondere die rechtliche Grundlage für notwendige Weiterentwicklungen im Spitalsbereich schaffen, die sich seit Beschluss des RSG OÖ 2025 im November 2019 ergeben haben. „Der Plan ist jetzt fertig und geht nach Wien. Dort wurde uns bereits Zustimmung dafür signalisiert, es wird allerdings ein paar Wochen lang dauern“, beschreibt Gesundheitslandesrätin Christine Haberlander.

Kommentar verfassen



Vöcklabrucker Schwimm-Nachwuchs an österreichischer Spitze

VÖCKLABRUCK. Nach den abgeschlossenen Vorrunden in den Bundesländern wurden die bestplatzierten Teams und Einzelstarter zum Finale der österreichischen Mannschaftswettkämpfe der Schülerklasse in das ...

SPÖ fordert freien Seezugang für alle

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Der Sommer 2022 hat begonnen, die Temperaturen steigen und die Menschen suchen Abkühlung und Aktivität in der Natur. Doch das ist in Oberösterreich nicht unbedingt einfach, denn ...

Warmer Juni mit kurzen Hitzeperioden

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Der Juni fiel durchschnittlich zwei bis 2,5 Grad wärmer aus als das langjährige Mittel. Geprägt war der Monat von kurzen Hitzewellen, was teils mit kräftigen Gewittern mit Unwetterpotenzial ...

Start-Up wird prämiert

SCHÖRFLING/MONDSEE. Acht Start-Ups aus dem Pilotprojekt „Tourismus-Inkubator“ wurden im Schlosshotel Mondsee von Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner ausgezeichnet.

Benefizaktion: Auf Spenden-Tour zu Fuß quer durch ganz Österreich

VÖCKLABRUCK. Thomas Seidl-Baresch machte sich auf den Weg, um durch Österreich zu marschieren. Dabei generierte Spenden übergab er an SOS-Kinderdorf – Das BildungsABC, SOS-Kinderdorf – Rat auf Draht ...

Der Hausruckwald auf Sommerfrische in Wien

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Zum zweiten Mal fand das oberösterreichische Festival „OÖ. Sommerfrische“ im Wiener Stadtpark statt, das ganz im Zeichen der Kulinarik, touristischen Highlights für Urlauber ...

Medaillenjubel für Special Olympics-Athleten aus dem Bezirk Vöcklabruck

BEZIRK VÖCKLABRUCK. 17 Athleten der Lebenshilfe Oberösterreich aus den Werkstätten Vöcklamarkt und Regau holten bei den Special Olympics Sommerspielen im Burgenland insgesamt 26 Medaillen. „Die Leistungen ...

Gedenkstein für Opfer eines fanatischen Glaubens

VÖCKLABRUCK. Schon vor Jahrhunderten wurden Glaubenskonflikte nicht immer friedlich ausgetragen. Im Mittelalter bezahlten Mitglieder der sogenannten Täuferbewegung mit dem Leben für ihre Überzeugungen ...