Bundessieg für Oberösterreich bei Landjugend-Genussolympiade

Hits: 191
Martina Ebner Tips Redaktion Martina Ebner, 08.08.2022 15:08 Uhr

VÖCKLABRUCK. In der Landwirtschaftlichen Fachschule Vöcklabruck kämpften 29 Zweier-Teams aus sieben Bundesländern um die Bundessiege der Agrar- und Genussolympiade der Landjugend Österreich. Michaela Sandmayr und Lena Heibl von der Landjugend St. Florian-Niederneukirchen (Bezirk Linz-Land) jubelten am Ende über den Heimsieg in der Genussolympiade. Christian und Tobias Kronberger aus der Landjugend Vorchdorf wurden mit der Silber-Medaille in der Agrarolympiade belohnt.

Spannendes Bundesentscheid-Wochenende in Vöcklabruck: Die Landjugend Oberösterreich trug dort gemeinsam mit der Landjugend Bezirk Vöcklabruck den Bundesentscheid Agrar- und Genussolympiade aus. 14 Teams in der Genussolympiade und 15 Teams in der Agrarolympiade qualifizierten sich über Bezirks- und Landesebene für diesen und kämpften um den Bundessieg. Umfangreiches Fachwissen, praktische Erfahrung und Teamgeist: Diese drei Eigenschaften sind dabei wichtig, um beim Bundesentscheid Agrar- und Genussolympiade erfolgreich sein zu können.

Betriebsbesichtigungen zur Wissenserweiterung

Nach Anreise der rund 100 Teilnehmer und Juroren stand für die Landjugendlichen die Besichtigung von zwei landwirtschaftlichen Betrieben am Programm. Die Teilnehmer der Agrarolympiade bekamen dabei spannende Einblicke in die Fischzucht der Familie Köttl in Neukirchen an der Vöckla. Der Betrieb wird seit 1863 geführt. In insgesamt 47 Naturbecken werden Speisefische gezüchtet. Bei der Genussolympiade besuchte man den Kräuterhof Neuhuber in Schwanenstadt. Die Familie Neuhuber verriet Wissenswertes über den Anbau und die Wirksamkeit von Kräutern. Im Anschluss an die Betriebsbesichtigungen mussten die Teilnehmer das gesammelte Wissen bei einem Theorietest unter Beweis stellen.

Von Forstwirtschaft bis Imkerei

Am nächsten Tag brachten die Theoriestationen die Köpfe der Teilnehmer zum Rauchen. Vom Anbau von Sonderkulturen, über Landtechnik bis hin zu Großraubwild reichte die Themenvielfalt bei der Agrarolympiade. „Das Herausforderndste beim Bundesentscheid Agrarolympiade ist, dass man keine Chance hat, wenn man nur Experte in einem landwirtschaftlichen Bereich ist. Nur wer ein umfangrei-ches Gesamtwissen über alle Themenbereiche, die mit der Landwirtschaft im Zusammenhang stehen, mitbringt, hat eine Chance auf die vordersten Ränge“, so Oberösterreichs Landesleiterin-Stellvertreterin Claudia Humer von der Landjugend Oberösterreich. Auch bei der Genussolympiade wurden die Teilnehmer durch die vielfältigen Themenbereiche gefordert: Nicht nur Wissen was das Nahrungsmittel Fisch betrifft war gefragt, sondern auch Gebiete wie Ernährung und Immunsystemstärkung oder Konsumsicherheit standen am Stationsplan. Am Nachmittag mussten die Zweiter-Teams dann noch Geschick und Teamgeist bei den Glück- und Geschicklichkeitsstationen beweisen.

Sieger geehrt

Die vier besten Teams zogen schließlich ins Finale ein, um dort nochmal alles zu geben und die letzten Punkte für die Wertung zu sammeln. Spannung bis zum Schluss lag bei der anschließenden Siegerehrung in der Luft, bis Oberösterreich am Ende über den Bundessieg in der Genussolympiade jubeln durften. Michaela Sandmayr und Lena Heibl aus der Landjugend St. Florian-Niederneukirchen holten sich in einem Punktekrimi die Goldmedaille und strahlten über das ganze Gesicht über ihren Erfolg. Aber auch bei der Agrarolympiade bewiesen die oberösterreichischen Teams, was in ihnen steckt: Christian und Tobias Kronberger aus der Landjugend Vorchdorf sicherten sich den zweiten Platz in der Agrarolympiade, womit sie sich nur einem Team aus Niederösterreich geschlagen geben mussten.

Agrarolympiade: Platz 2: Landjugend Vorchdorf (GM) Christian & Tobias Kronberger Platz 5: Landjugend Sarleinsbach (RO) Simon Arnreither & Dominik Kneidinger Platz 8: Landjugend Bezirk Vöcklabruck Simon Kletzl & Wolfgang Seiringer

Genussolympiade: Platz 1: Landjugend St. Florian-Niederneukirchen (LL) Michaela Sandmayr & Lena Heibl Platz 6: Landjugend Schildorn (RI) Lucia Ornetsmüller & Marlene Hangler Platz 12: Landjugend Weißkirchen a. d. T. (WL) Maria Kempl & Julia Strasser

Kommentar verfassen



Asylwerber verletzt Polizisten

ST. GEORGEN. Ein Polizist erlitt Verletzungen, als ein Asylwerber plötzlich nach einem Raufhamdel auf ihn losging.

KWG: Photovoltaik-Strom ohne Energiegemeinschaft teilen

SCHWANENSTADT. Der regionale Energieversorger KWG bringt ein neuartiges Modell zum Teilen des Photovoltaik-Stroms auf den Markt. Das KWG Sonnengeschenk funktioniert ganz einfach, ohne Energiegemeinschaft ...

Vokalensemble präsentiert bunten Klangmix

SEEWALCHEN. Das Vokalensemble Frauenzimmer präsentiert am Samstag, 15. Oktober, um 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Jakobus Seewalchen ihr Programm „Sing.Be.Live.See“.

Jubiläum: ATSV Lenzing feiert 100. Geburtstag

LENZING. 250 Sportler, Funktionäre und Ehrengäste feierten den 100. Geburtstag des ATSV (Arbeiter-Turn- und -Sportverein) Lenzing im voll besetzten Saal des Kulturzentrums Lenzing.¶

Seelische Erkrankungen dürfen kein Tabu sein

VÖCKLABRUCK. Am 10. Oktober ist der Internationale Tag der psychischen Gesundheit. Der Aktionstag soll weltweit auf das Thema aufmerksam machen sowie Solidarität mit psychisch Kranken und mit ihren Angehörigen ...

Lieferfahrt mit Muskelkraft

ATTNANG-PUCHHEIM. Mit dem Lastenrad von Oberösterreich nach Frankfurt am Main in nur einer Woche. Sebastian Hilscher, Geschäftsführer der Overtec GmbH, stellt ein nachhaltiges Bauelement seines Unternehmens ...

Bunia und Mambo suchen ein Zuhause

FRANKENBURG. Durch den Krieg in der Ukraine haben nicht nur viele Menschen ihr Zuhause verloren, auch Tiere leiden. Viele Katzen befinden sich nun am Assisi-Hof in der Würfelspielgemeinde und wünschen ...

Schulterschluss zwischen Oberösterreich und Salzburg bringt Verbesserungen im Öffi-Angebot

VÖCKLABRUCK. In Kooperation zwischen dem Oberösterreichischen Verkehrsverbund und dem Salzburger Verkehrsverbund wurde die räumliche Gültigkeit der Klima-Tickets Oberösterreich und Salzburg sowie ...