Bunia und Mambo suchen ein Zuhause

Martina Ebner Tips Redaktion Martina Ebner, 29.09.2022 14:52 Uhr

FRANKENBURG. Durch den Krieg in der Ukraine haben nicht nur viele Menschen ihr Zuhause verloren, auch Tiere leiden. Viele Katzen befinden sich nun am Assisi-Hof in der Würfelspielgemeinde und wünschen sich einen Neuanfang.

Die kleine Katze Bunia hat durch den Krieg in der Ukraine ihr Zuhause verloren. Gemeinsam mit 19 weiteren besonders bedürftigen Katzen hat sie (1,5 Jahre) auf dem Assisi-Hof ein vorübergehendes Zuhause gefunden. Dort wartet die liebe Samtpfote nun sehnlichst auf ein liebevolles „Für-immer-Zuhause“. Zu Beginn ist Bunia meist sehr zurückhaltend und vorsichtig. Menschen, die sie kennt, ist sie sehr zugetan und sucht ihren Kontakt. Die hübsche Mieze mit der besonderen Fellzeichnung möchte Streicheleinheiten aber gerne selber steuern. Sie möchte nicht hochgehoben oder festgehalten werden und wünscht sich unbedingt ein ruhiges Zuhause bei Menschen, die bereits Samtpfoten erfahren sind.

Herzensmensch gesucht

Auch die entzückende Katze Mambo (1,5 Jahre) ist durch den Krieg in der Ukraine heimatlos. Auf dem Assisi-Hof für Oberösterreich hat die zierliche Mieze ein liebevolles „vorübergehendes“ Zuhause gefunden, wo sie sich mittlerweile gut von den Strapazen erholt hat. Nun wartet Mambo sehnlichst auf ihren ganz persönlichen Herzensmenschen. Zu Beginn ist sie meist ein wenig zurückhaltend und braucht Zeit, um Vertrauen zu fassen. Gibt man ihr aber die nötige Ruhe, taut Mambo schnell auf und genießt die Streichel- und Schmuseeinheiten in vollen Zügen. Das entzückende Katzen-Mädchen wünscht sich ein „Für-immer-Zuhause“ bei geduldigen, liebevollen Menschen und kann auf dem Assisi-Hof in Frankenburg kennen und lieben gelernt werden.

Infos: office@tierschutzverein.at, 0662/ 843255 (Montag bis Donnerstag, 8 bis 12 Uhr)

Kommentar verfassen



Mit dem Tips Glücksstern Existenzängste mindern

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Drohende Delogierungen, gestiegene Mieten und hohe Energiepreise sorgen für Existenznöte und Sorgen. Um Menschen in akuten Notsituationen zu versorgen, richtete das OÖ. Rote Kreuz ...

Adventstimmung im OKH

VÖCKLABRUCK. Zu einem Weihnachtskonzert der humorvollen Art lädt das Duo „Andyman„ am Donnerstag, 8. Dezember im OKH. Zwei Tage darauf können beim „Markt der Erde“ biologische Köstlichkeiten ...

Heuer gibt es wieder den Attergauer Advent

ST.GEORGEN/A. Nach drei Jahren Pause lädt die Attergauer Liedertafel wieder zum traditionellen „Attergauer Advent“ ein. 

LH Stelzer zu Besuch bei Evonik in Schörfling

SCHÖRFLING/A. Im Rahmen seines Bezirkstages in Vöcklabruck besuchte Landeshauptmann Thomas Stelzer die Evonik Fibres GmbH in Schörfling. Das Unternehmen mit zwei Niederlassungen in Oberösterreich entwickelt ...

Schüler forschten rund um die Alge

MONDSEE. Zwei Jahre lang widmeten sich über 400 Schüler aus sechs Schulen den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Algen. Das Technologiezentrum Mondseeland unterstützte mit weiteren regionalen ...

Besinnliches Adventsingen

UNGENACH. Am Sonntag, 18. Dezember, lädt der Stelzhamerchor Ungenach-Kirchholz zum Adventsingen in die Pfarrkirche.

Zwei abwechslungsreiche Nachmittage in der Stadtbibliothek

ATTNANG-PUCHHEIM. In der Stadtbibliothek von Attnang-Puchheim werden sowohl ein Spielenachmittag, als auch ein vorweihnachtliches Erzähltheater veranstaltet.

Kinderträume werden wahr

FRANKENMARKT. Das Familienunternehmen Starzinger unterstützt seit langem die Stiftung Kindertraum und hilft damit schwerkranken Kindern in ganz Österreich.