Concept-Store: Volkshilfe wartet mit neuem Projekt auf

Magdalena Holzapfel Tips Redaktion Magdalena Holzapfel, 01.12.2022 23:33 Uhr

TIMELKAM. Die Volkshilfe Oberösterreich eröffnete in Timelkam den neuen ReVital-Concept Store. Anwesend bei der Veranstaltung waren unter anderem Bürgermeister Johann Kirchberger (SPÖ) und Umwelt-Landesrat Stefan Kaineder (Grüne).

Der grüne Landespolitiker hob bei seinem Besuch die Vorteile hervor, die der Einkauf im neuen ReVital-Store der Volkshilfe mit sich bringt. „Zu einem kauft man hier Einzelstücke, die dadurch einen ganz besonderen Wert bekommen. Gleichzeitig schone ich durch den Kauf von Second-Hand-Ware die Umwelt und das Klima. Und durch meinen Einkauf ermögliche und erleichtere ich indirekt Menschen den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt“, so Stefan Kaineder im Interview mit Volkshilfe-Geschäftsführerin Jasmine Chansri.

Sehr erfreut über den Concept Store in seiner Gemeinde zeigte sich Timelkams Bürgermeister Johann Kirchberger. „Das erste diesbezügliche Gespräch mit der Volkshilfe fand Mitte Juni statt und nun stehen wir in einem durch und durch gelungenen Geschäft an einem meiner Meinung nach idealen Standort“, sagte der Ortschef. Er bedankte sich vor allem bei den Mitarbeitern im neuen Concept Store für deren Engagement und wünschte ihnen viele Kunden und Erfolg.

In ihrer Funktion als Vorsitzende des Bezirksabfallverbandes – dieser ist bereits seit dem Jahr 2014 Partner der ReVital-Shops und der Volkshilfe - war auch Gamperns Vizebürgermeisterin Manuela Gschwandtner (ÖVP) anwesend. Sie betonte die gute Zusammenarbeit mit der Volkshilfe und kündigte an, bei der bevorstehenden Verteilung der Gelben Säcke an die Haushalte im Bezirk mit Infomaterial und einem Gewinnspiel Werbung für den ReVital-Gedanken zu machen.

Auf das Thema Kreislaufwirtschaft ging Thomas Anderer, Geschäftsführer des oberösterreichischen Landesabfallverbandes, ein. „Dabei geht es darum, Produkte so zu produzieren, dass wir sie nach der Nutzung nicht wegschmeißen müssen, sondern sie – qualitätsgeprüft und wertgesichert – in Geschäften wie diesem hier in Timelkam wieder in den Kreislauf bringen können. Die Verlängerung des Lebenszyklus ist beim ReVital-Konzept das oberste Ziel“, so Anderer.

Und Michael Schodermayr sieht als Vorsitzender der Volkshilfe Oberösterreich den Menschen in das Konzept des neuen Concept Stores ideal eingebettet. „Ressourcenmangel, Klimakrise, Krieg und die Teuerungswellen betreffen speziell jene Menschen, denen es vorher schon nicht gut gegangen ist. Hier greift dieses Konzept sehr gut. Wir schaffen Arbeitsplätze und vor allem die Möglichkeit für Menschen, Dinge zu kaufen, die sie sich in einem ‚normalen‘ Geschäft nicht leisten könnten. Und das, ohne diese Kundinnen und Kunden zu Almosenempfängern zu degradieren“, erklärte Schodermayr.

Vielfältiges Angebot für Jede und Jeden

Die Vielfalt im neuen Concept Store in Timelkam ist groß: Neben Bekleidung werden auch Bücher, Spielzeug, Elektrogeräte, Sport- und Freizeitartikel sowie Antiquitäten angeboten. Alle angebotenen Waren werden einer strengen Qualitätskontrolle unterzogen, bevor sie in den Shop zum Verkauf kommen. Bei der Volkshilfe kann jede und jeder einkaufen. Es braucht keinen Mitglieds-Ausweis oder dergleichen. „Wer zur Volkshilfe kommt, kauft mit gutem Gewissen ein. Denn hier wird die Laufzeit von Produkten verlängert, mit günstigen Preisen die Armut bekämpft und außerdem zur Integration am Arbeitsmarkt beigetragen“, so Bereichsleiter Fred Edlinger.

ReVital-Partnerschaft

Gelebt wird im neuen Concept Store natürlich auch die ReVital-Partnerschaft. ReVital heißt: Die im Store angebotenen Waren werden vorher auf ihre Funktionstüchtigkeit hin überprüft. Das ist besonders bei Möbel und Haushaltsartikel wichtig.

Kommentar verfassen



Blockflöte, Blasinstrumente und großes Konzert

LENZING. Mit Anfang dieses Schuljahres hat der Musikverein Werkskapelle Lenzing unter Leitung von Jugendreferentin Eva-Maria Neudorfer mit zwei Blockflötengruppen begonnen. Treffpunkt ist immer am Freitagnachmittag ...

Faustball-Bundesliga: Comeback für Karl Müllehner

VÖCKLABRUCK. In der 6. Runde der Faustball Bundesliga der Männer gab es ein Comeback für Vöcklabruck-Angreifer Karl Müllehner im Spiel gegen Enns, das Vöcklabruck mit 3:2 gewann. Münzbach gab ein ...

Bundesauszeichnung an Altbürgermeister verliehen

SCHWANENSTADT. Gäste aus Wirtschaft, Politik und Kultur wurden von Bürgermeisterin Doris Staudinger (ÖVP) zum Bürgermeisterempfang in den Franz-Xaver-Süßmayr-Saal der Landesmusikschule Schwanenstadt ...

Kein Gratis-Parken mehr in den ersten 30 Minuten

VÖCKLABRUCK. Bisher konnte man im Innenstadt-Bereich die ersten 30 Minuten Gratis-Parken. Damit ist nun Schluss.

Neuer Kommandant bei der Feuerwehr Seewalchen

SEEWALCHEN. Bei der Jahresvollversammlung der Feuerwehr Seewalchen wurde Christian Mayerhofer als neuer Kommandant gewählt.

Zwei Feuerwehren bei Brand in einem Gasthaus in Rutzenham im Einsatz

RUTZENHAM. Zwei Feuerwehren standen Freitagabend in Rutzenham kurzzeitig bei einem Kleinbrand in einem Gasthaus im Einsatz.

Zwei Wärmepumpen für die HTL Vöcklabruck

VÖCKLABRUCK. Die Firma KNV hat zwei nagelneue Wärmepumpen an die HTL Vöcklabruck übergeben. Die Schüler der Höheren Abteilung Gebäudetechnik erhalten so Gelegenheit, Wärmepumpentechnologie in verschiedenen ...

Vöcklabruck ließ Junggebliebene hochleben

VÖCKLABRUCK. Da gab es erstaunte Blicke über das jugendliche Aussehen einiger der Gäste: Doch Maria Bidner ist tatsächlich 90 Jahre jung und Bürgermeister Peter Schobesberger gratulierte mit Blumen ...