Standesamt Vöcklabruck wickelte im Vorjahr 5.000 Verfahren ab

Martina Ebner Tips Redaktion Martina Ebner, 03.02.2023 12:10 Uhr

VÖCKLABRUCK. Das Standesamt hat nicht nur dafür zu sorgen, dass rund um das Ja-Wort von Paaren alles seine bürokratische Richtigkeit hat. Das ist nur ein Teil der Arbeit von Petra Wimmer und ihren drei Kolleginnen.

In Summe wurden vom Standesamtsverband Vöcklabruck – ihm gehören die Gemeinden Vöcklabruck und Pilsbach an - im abgelaufenen Jahr 2022 fast 5.000 Personenstandsverfahren abgewickelt. „Unser Standesamt leistet unglaubliche Arbeit. Nicht nur für die Gemeinde Vöcklabruck, sondern auch für den ganzen Bezirk. 1.170 Babys sind im Salzkammergut Klinikum zur Welt gekommen. Ihnen gehört die Zukunft. Bei uns in Vöcklabruck bekommen sie die ersten Dokumente ihres Lebens“, freut sich Bürgermeister Peter Schobesberger. Neben diesen 1.170 Geburten waren 52 Eheschließungen, fünf eingetragene Partnerschaften und 356 Sterbefälle waren zu bearbeiten. Übrigens muss das Standesamt Vöcklabruck etwa auch Geburten, Ehen oder Todesfälle österreichischer Staatsbürger aus dem Ausland bearbeiten, die gemeldet werden.

Aus der Statistik

52 Ehepaare schlossen in Vöcklabruck den Bund fürs Leben, also jede Woche eines. Die jüngste Braut war 18 Jahre jung, der älteste Bräutigam 71 Jahre alt. Der größte Altersunterschied zwischen den Ehepartnern lag bei 20 Jahren. Die Ehepartner nicht nur aus Österreich, sondern auch aus Aserbaidschan, Armenien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, China, Deutschland, der Dominikanischen Republik, Indonesien, Italien, dem Iran, Kosovo, Kroatien, Rumänien, Serbien, Slowakei, der Türkei und sogar aus den Vereinigten Staaten.

580 Buben und 590 Mädchen erblickten das Licht der Welt. Die Rangliste bei den Mädchen wird angeführt von Emma (16), Laura und Lena (14), Valentina (12), Anna (11) und Leonie, Hannah, Marie und Emilia (10). Bei den Burschen lautet die Reihenfolge Jonas (16), Lukas und Felix (13), Jakob, Leon und David (12), Maximilian (11) und Johannes (10).

Von den 356 beurkundeten Sterbefällen (Vöcklabruck 336, Ausland 20) waren 179 männlich und 177 weiblich. Der Trend hält an, dass die Damen älter werden als die Herren. Das Durchschnittsalter der verstorbenen Frauen lag bei 80,92 Jahren und das Durchschnittsalter der verstorbenen Männer bei 75,48 Jahren. Die älteste Frau starb mit 100 Jahren, der älteste Mann mit 96 Jahren. 

Überdies wurden in das zentrale Personenstandsregister im abgelaufenen Jahr 111 Anerkennungen/Feststellungen der Vaterschaft/Elternschaft, 136 Namensänderungen, 58 Obsorgevereinbarungen, 16 Obsorgeentscheidungen von Gerichten sowie 281 Ehebeendigungen eingetragen. Der Staatsbürgerschaftsverband Vöcklabruck stellte im Vorjahr 224 Staatsbürgerschaftsnachweise aus.

Kommentar verfassen



Staatsmeister im Padel-Tennis

LENZING. Markus Krocker konnte am vergangenen Wochenende bei den Padel-Tennis Staatsmeisterschaften in Wr. Neustadt den Staatsmeistertitel gewinnen.

ASAK Athletics freuen sich über historischen Höchststand im Nachwuchs

ATTNANG-PUCHHEIM. Die intensive Jugendarbeit der ASAK Athletics hat abermals zu einem neuen Höchststand an Nachwuchs Spielern geführt. Mit Jänner 2023 zählten die Baseballer 80 Nachwuchstalente.

Regionsmeisterschaft im Geräteturnen

VÖCKLABRUCK. Der Allgemeine Turnverein Vöcklabruck veranstaltete die Regionsmeisterschaft im Gerätturnen in der Jahnturnhalle.

20 Jahre Seniorenzentum „Regauer Lauben“

REGAU. Seit zwei Jahrzehnten ist das Seniorenzentrum „Regauer Lauben“ ein Mittelpunkt des sozialen Miteinanders in Regau. Das Jubiläum wurde im Pfarrheim gefeiert.

Von der Palmbuschentradition zum Start in die Karwoche

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Palmbuschen sind im regionalen Brauchtum stark verankert. Die Tradition variiert im ganzen Bezirk.

Ausgezeichneter Befund: Beinahe 100 Prozent empfehlen das Salzkammergut Klinikum weiter

VÖCKLABRUCK. Bei der regelmäßigen Patienten-Befragung der OÖ Gesundheitsholding (OÖG) erhielt das Salzkammergut Klinikum auch 2022 wieder ein ausgezeichnetes Zeugnis ausgestellt. Exakt 99,09 Prozent ...

Arbeiterkammer Vöcklabruck mit beeindruckender Vorjahresbilanz

BEZIRK. Die Arbeiterkammer Vöcklabruck erkämpfte im vergangenen Jahr 7,6 Millionen Euro für Kammermitglieder im Bezirk Vöcklabruck.

Lenzing Gruppe präsentiert Online-Nachhaltigkeitsbericht 2022

LENZING. Die Lenzing Gruppe, weltweit führende Anbieterin von Spezialfasern für die Textil- und Vliesstoffindustrien, hat heute, ihren Nachhaltigkeitsbericht 2022 herausgegeben.