Donnerstag 29. Februar 2024
KW 09


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

SCHÖRFLING/A. Für ein weiteres Dekanat, das im Herbst 2023 den zweijährigen Übergangsprozess vom Dekanat zur Pfarre begonnen hat, stehen der Pfarrer und die Pfarrvorstände fest. Für das Dekanat Schörfling wurden Janusz Zaba als Pfarrer, Maria Eicher als Pastoralvorständin und Christoph Ott als Verwaltungsvorstand ernannt.

v.l.: Maria Eicher, Janusz Zaba und Christoph Ott sind zentrale Säulen der künftigen Pfarre Schörfling. (Foto: Irmgard Lehner)
v.l.: Maria Eicher, Janusz Zaba und Christoph Ott sind zentrale Säulen der künftigen Pfarre Schörfling. (Foto: Irmgard Lehner)

Das Dekanat Schörfling hat im Herbst 2023 die Umsetzung der diözesanen Pfarrstrukturreform gestartet. Im ersten Jahr geht es im Wesentlichen darum, dass die Pfarrteilgemeinden innerhalb einer Pfarre Kirche weit denken, ein Wir-Gefühl entwickeln und als pastoraler Raum zusammenarbeiten. In jeder der Pfarren wird ein Grobkonzept für ein gemeinsames Pastoralkonzept erarbeitet, in dem Ziele und Schwerpunkte für das künftige seelsorgliche Handeln festgelegt werden. Gleichzeitig sollen die Leitungsämter von Pfarrer sowie Pastoral- und Verwaltungsvorstand besetzt werden. Diese arbeiten mit den derzeit zuständigen Priestern, Diakonen, Seelsorgern und Ehrenamtlichen zusammen. Außerdem werden Mitglieder für die Seelsorgeteams in den Pfarrteilgemeinden und für den Pfarrlichen Pastoralrat gesucht. Im Herbst 2024 beginnen die Dekanate, unterstützt durch Bildungs- und Begleitprozesse, in der neuen Struktur zu arbeiten. Die rechtliche Gründung als Pfarre wird mit 1. Jänner 2025 erfolgen.

Pfarrer Janusz Zaba stammt aus Polen und lebt in Weyregg/A. Zaba ist seit 1999 Feuerwehrkurat in Weyregg/A., seit 2006 Pfarrer in Weyregg/A. und seit 2009 Pfarrprovisor in Steinbach/A. sowie Pfarrmoderator in Schörfling/A. Pastoralvorständin Maria Eicher lebt in Berg/A. Sie ist begleitende Seelsorgerin der Pfarre Neukirchen/V. und Projektverantwortliche für das Projekt Frauenseelsorge im Dekanat Frankenmarkt. Verwaltungsvorstand Christoph Ott lebt in Timelkam. Seit 2017 ist er Betriebsprüfer beim Finanzamt Österreich, seit 2019 Geschäftsführer bei Austrian FileWorks in Regau und seit 2024 Gesellschafter/Geschäftsführer bei Ott Fitness GmbH in Grieskirchen. Ott engagiert sich ehrenamtlich als Mitglied der Personalvertretung Finanzamt Vöcklabruck.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Diesen wichtigen Beitrag liefert der Alpenverein für unsere Gesellschaft photo_library

Diesen wichtigen Beitrag liefert der Alpenverein für unsere Gesellschaft

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Die aktuelle Mitgliederstatistik des Österreichischen Alpenvereins offenbart einmal mehr die enorme Begeisterung ...

Tips - total regional Thomas Leitner
Gesunde Gemeinde Seewalchen rückt Vorsorge in den Fokus

Gesunde Gemeinde Seewalchen rückt Vorsorge in den Fokus

SEEWALCHEN. Die Gesunde Gemeinde Seewalchen legt den Fokus auf das Thema Vorsorge. Beim ersten Vortrag in diesem Jahr konnten über 60 Personen ...

Tips - total regional Emma Salveter
Theatergruppe Neukirchen präsentiert Gespenstermacher

Theatergruppe Neukirchen präsentiert "Gespenstermacher"

NEUKIRCHEN. Mit der Komödie „Gespenstermacher“ von Ralph Wallner beschreitet die Theatergruppe Neukirchen an der Vöckla neue Pfade. Die ...

Tips - total regional Emma Salveter
„Arena der Menschenrechte“: HTL Vöcklabruck mit Projekt vertreten photo_library

„Arena der Menschenrechte“: HTL Vöcklabruck mit Projekt vertreten

VÖCKLABRUCK/ROITHAM. Die „Arena der Menschenrechte“ in Roitham am Traunfall ist ein Referenzprojekt der EU-Kulturhauptstadt Salzkammergut ...

Tips - total regional Emma Salveter
Frauenforum der SPÖ Regau lädt zum Frauenfilmabend

Frauenforum der SPÖ Regau lädt zum Frauenfilmabend

REGAU. Am Freitag, 8. März, lädt das Frauenforum der SPÖ Regau zum Frauenfilmabend ins Starmovie Regau, um gemeinsam den Film „Andrea lässt ...

Tips - total regional Emma Salveter
Vom Tips-Glücksengerl am Stadtplatz überrascht

Vom Tips-Glücksengerl am Stadtplatz überrascht

VÖCKLABRUCK. Das Glücksengerl ist wieder ausgeflogen, um treue Tips-Leser mit Warengutscheinen der Fussl-Modestraße im Wert von je 300 Euro ...

Tips - total regional Katharina Kühn
Tragisches Schicksal: vierjährige Lina aus Frankenmarkt wächst ohne ihre Mama auf photo_library

Tragisches Schicksal: vierjährige Lina aus Frankenmarkt wächst ohne ihre Mama auf

FRANKENMARKT. Die vierjährige Lina hat durch einen tragischen Schicksalsschlag ihre Mama verloren. Die junge Familie kann nun jede Unterstützung ...

Tips - total regional Emma Salveter
Wenig vollzeitkonforme Betreuungsangebote im Bezirk Vöcklabruck

Wenig vollzeitkonforme Betreuungsangebote im Bezirk Vöcklabruck

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Mittels einer schriftlichen Anfrage an die Bildungslandesrätin erhebt die SPÖ alljährlich die Situation in der Kinderbetreuung ...

Tips - total regional Emma Salveter