Rotes Kreuz errichtete im Testlauf ersten Corona-Abstrich-Drive-In in Oberösterreich

Hits: 4430
Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 18.03.2020 10:25 Uhr

BEZIRK. Um Material und Personal zu schonen werden im Bezirk Vöcklabruck behördlich angeordnete Corona-Abstriche zusätzlich in einem „Drive-In“ vorgenommen. 

Seit gestern, Dienstag, 17. März, steht auch im Bezirk Vöcklabruck ein „Drive-In“ für Corona-Abstriche zur Verfügung. Bisher wurden die Abstriche von einem mobilen Team des Roten Kreuzes, ausgestattet mit der erforderlichen Schutzbekleidung, auf Anordnung der Gesundheitsbehörde Vöcklabruck vorgenommen. Zur Unterstützung und Entlastung des mobilen Teams wurde nun zusätzlich ein „Drive-In“ für mobile Personen, die getestet werden müssen eingerichtet. Über 60 Abstriche wurden von speziell ausgebildeten MitarbeiterInnen des Roten Kreuzes seit Freitag im Bezirk Vöcklabruck durchgeführt. Die „Drive-In-Variante“ ist für jene Personen, bei denen die Behörde einen begründeten Verdacht auf Corona sieht und einen Abstrich mittels Bescheid beauftragt. Die Personen müssen mobil sein und sich ausreichend fit fühlen, um den „Drive-In“ selbstständig anzufahren.

ACHTUNG: Die Gesundheitsbehörde Vöcklabruck verständigt jede Person telefonisch, die für eine solche Drive-In Testung zugelassen wird! 

Die Gesundheitsbehörde Vöcklabruck verständigt jede Person für die Drive-In Testung durch ein Telefonat. Es werden nur jene Personen zum Test zugelassen, die durch die Behörde erfasst und dorthin geschickt werden. „Mit diesem Pilotprojekt in Oberösterreich können wir zusätzlich zum mobilen Team noch einmal doppelt so viele Abstriche vornehmen. Dadurch werden wichtige und wertvolle Ressourcen geschont. Wir setzen alles daran, dass sich das Virus SARS-COVID19 nicht weiter ausbreitet,“ erklärt Bezirksrettungskommandant Gerald Schuster. Und bekräftigt: „Wir vom Roten Kreuz sind rund um die Uhr im Einsatz, um notwendige Vorkehrungsmaßnahmen zu treffen, damit die Bevölkerung nach wie vor bestmöglich sanitätsdienstlich und notärztlich versorgt ist und bleibt.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Familienbetriebe sind Erfolgsmodell des ländlichen Raums

ATTNANG-PUCHHEIM/NÖ. Anlässlich der laufenden Gespräche zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP), kam es zu einem Arbeitsgespräch der ÖVP Delegationsleiterin im EU-Parlament Angelika ...

Mit Riesenschritten in eine klimafreundlichere Zukunft

VÖCKLABRUCK. In Sachen Photovoltaikanlagen ist die Bezirkshauptstadt schon lange sehr aktiv. Nun geht es mit Siebenmeilenstiefeln in die nächste Etappe.

JWM-Biathlon-Auftakt: Kienesberger holt Bronze in Osttirol

UNTERACH. Gleich zum Auftakt der Jugend- und Junioren-Weltmeisterschaft in Obertilliach/Osttirol durfte sich das ÖSV-Team über die erste Medaille freuen. Der Unteracher Leon Kienesberger sicherte ...

Evonik Schörfling mit dem Österreichischen GreenTech-Award ausgezeichnet

SCHÖRFLING/A. Die ÖGVS – Gesellschaft für Verbraucherstudien bmH hat die Evonik Fibres GmbH mit Sitz in Schörfling am Attersee zum Preisträger des ersten GreenTech-Awards ...

Bauhof Vöcklabruck beim Frühjahrsputz

VÖCKLABRUCK. Aufgrund der warmen Witterung früher als üblich, hat sich der Städtische Bauhof bereits an den „Frühjahrsputz“ gemacht. In den kommenden Wochen werden sämtliche ...

Tone Fink und Hannes Rohringer stellen in der Galerie Petra Seiser in Schörfling aus

SCHÖRFLING/A. Die Ausstellung von Tone Fink und Hannes Rohringer wird am Freitag, 5. März, ab 17 Uhr eröffnet. Die Schau läuft bis Anfang April. Die Künstler sind ...

Autorin Mieze Medusa liest live aus dem OKH

VÖCKLABRUCK. Das OKH lädt am 10. März zur nächsten Livestream-Lesung mit der Poetry-Slam-Pionierin Mieze Medusa und ihrem neuen Roman „Du bist dran“ ein.

„Ärzte für Vöcklabruck“ - SPÖ spricht sich für Primärversorgungszentrum aus

VÖCKLABRUCK. Unter dem Motto „Ärzte für Vöcklabruck“ macht sich die SPÖ Stadtpartei für eine Sicherstellung der ärztlichen Versorgung stark. Zunehmend hören ...