Gesundes, klimaschonendes Essen für Kinder

Hits: 59
Dialog der Grünen mit der Kolpinghausküche über gesundes klimaschonendes Essen: v. l. Walter Mühllehner, Ivana Vidakovic, Sonja Pickhardt-Kröpfel, Karl Schaumberger und Herbert Theil Foto: Grüne
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 10.06.2021 13:59 Uhr

VÖCKLABRUCK. Die Küche vom Kolpinghaus beliefert den Großteil der Schulen und Kindergärten in Vöcklabruck und Attnang.

Gemeinderat Thomas Koller (Grüne) sieht darin eine gute Möglichkeit, Einfluss auf das Ernährungsverhalten von zukünftigen Erwachsenen zu nehmen. „In Schulen lernt man manchmal am Vormittag über die Ernährungspyramide und bekommt dann zu Mittag genau das Gegenteil. Das ist pädagogisch unglaubwürdig“, erklärt er seinen Vorstoß in Richtung gesundes Essen.

Bioanteil zu klein

Der Anteil von Tierprodukten sei außerdem zu groß und der Bioanteil zu klein. „Tierprodukte haben erwiesenermaßen einen erheblichen Anteil am Klimawandel und Artensterben“, betont Koller. Der Preisanstieg durch qualitativ hochwertigeres Essen solle natürlich nicht an die Familien weitergegeben werden. Im Dialog mit Walter Mühllehner, Geschäftsführer des Kolpinghauses, Kolping-Obmann Karl Schaumberger, Ivana Vidakovic (Ganztagsschule Schererstraße), Bildungsstadtrat Herbert Theil, Sozialstadtrat Thomas Pamminger (beide ÖVP) und Gesundheitsstadträtin Sonja Pickhardt-Kröpfel (Grüne) ergaben sich Ideen, wie man die Preise bei steigender Qualität gleich lassen könnte. Dazu gab es auch weitere Vorschläge für gesundes und klimaschonendes Essen.

Testlauf startet

In den vergangenen Monaten war aufgrund der pandemiebedingten geringen Abnahmemengen wenig Spielraum für Änderungen, jetzt verbessert sich aber die Situation und einige Ideen können umgesetzt werden. So wird bald in einem Testlauf einmal pro Woche als Alternativmenü zu einem Fleischgericht ein veganes Menü angeboten. Dieses wird so geschmackvoll zubereitet werden, dass Kinder es auch als Alternative wahrnehmen können. „Leider gibt es noch immer Vorurteile, was vegane Gerichte angeht. Geschmack ergibt sich in erster Linie aus den Gewürzen und der Zubereitung. Ein veganes Gericht kann also genau so schmecken wie alle anderen“, sagt Thomas Koller.

Klimaschutz und Gesundheit

Sollten die Preise trotzdem steigen, sehen die Grünen die Gemeinde in der Verantwortung, dies entsprechend zu subventionieren – nicht nur als präventive Gesundheitsmaßnahme, sondern auch als Klimamaßnahme. „Klimaschutz und Gesundheit sollten uns auch mal was wert sein“, betont Sonja Pickhardt-Kröpfel. Die Grünen freuen sich über Gesprächs- und Umsetzungsbereitschaft des Kolpinghauses und die Teilnahme der Schulen und sehen das erste Treffen als Start eines dauerhaften Dialogs im Sinne von Gesundheit und Arten- und Klimaschutz.

Kommentar verfassen



Medaillen-Hitzeschlacht in Enns gemeistert

Bei wahren Rekordtemperaturen waren zahlreiche SVV-Talente beim Schwimmzonenmeeting in Enns von 18. bis 20.06. am Start. Im Becken wurden einige heiße Kämpfe zwischen mehr als 400 Schwimmern, ...

Fünf neu ausgebildete Bibliothekare für den Bezirk

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Im Bildungshaus Schloss Puchberg wurden gemeinsam mit Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander und Bischofsvikar Johann Hintermaier die Bibliothekare gefeiert, ...

Feuerwehren nach massivem Hagelschlag im Großeinsatz

MONDSEE. Am Dienstagabend wurde der Großraum Mondsee von einem starken Hagelunwetter heimgesucht. Zahlreiche beschädigte Dächer sowie - durch ein zweites Gewitter kurz vor Mitternacht ...

Zum zweiten Mal: Verlust der Storchenbrut

FRANKENMARKT. Zum zweiten Mal in Folge gab es einen Brutversuch eines Storchenpaares – leider wieder vergeblich.

Hagelunwetter zog Spur der Verwüstung

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Ein heftiges Unwetter am Dienstagabend hat Acker-, Gemüse- und Obstkulturen zerstört sowie Schäden an zahlreichen Autos angerichtet. „Innerhalb von 24 Stunden ...

Sauerteig-Ansatz verkauft: Spenden für neue Notschlafstelle gesammelt

VÖCKLABRUCK/LENZING. Der ÖGB Vöcklabruck unterstützt das Sozialzentrum bei der Errichtung der neuen Notschlafstelle.

Tempest- und D-One-Klasse segelten bei brütender Hitze am Attersee

ATTERSEE. 32 Tempest-Segler aus Österreich und Deutschland und 9 D-One-Segler aus Österreich, Tschechien, Polen und Ungarn zeigten am Wochenende bei Temperaturen über 30 Grad ihre Geduld. ...

Puchheimer Kirtag am 27. Juni

ATTNANG-PUCHHEIM. Der Puchheimer Kirtag mit seiner mehr als 100-jährigen Tradition findet heuer – wenn auch in etwas anderer Form – wieder statt, und zwar am Sonntag, 27. Juni, von ...