Rotarier helfen geflüchteten Ukrainern

Hits: 45
Martina Ebner Tips Redaktion Martina Ebner, 19.05.2022 07:50 Uhr

VÖCKLAMARKT. Dank einer großzügigen Spende des Rotary-Clubs Vöcklabruck-Attersee konnten 30 aus der Ukraine Geflüchtete einen Monat lang gratis mit Waren aus dem Rotkreuz-Markt versorgt werden.

Die Ereignisse der vergangenen Wochen und Monaten hinterlassen ihre Spuren. Eine noch nicht zur Gänze bewältigte Pandemie beschäftigt das Land noch, als Europa und so auch Österreich schon vor der neuen Aufgabe stehen, aus der Ukraine Geflüchtete unterzubringen und zu versorgen. Die Folgen, die aus dem bewaffneten Konflikt entstehen, treffen auch den Rotkreuz-Markt, denn die Teuerung macht auch vor sozialen Einrichtungen nicht Halt.

Das sind schwierige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Arbeit und die Aufgaben des Rotkreuz-Marktes. Dennoch war es dem RK-Markt ein Anliegen, auch hier zu helfen. Und so wurden etwa 30 Personen aus der Ukraine einen Monat lang gratis mit Waren versorgt. Dass dies möglich war, verdankt der Rotkreuz-Markt dem „Rotary-Club Vöcklabruck-Attersee“. Der Rotary-Club stellte hierfür Warengutscheine im Wert von 5.000 Euro zur Verfügung.

Im Namen aller Bedürftigen bedanken sich die Marktleitung - Ursula Bachinger und Julia Raudaschl – sowie alle freiwilligen Mitarbeiter, besonders auch beim langjährigen Gemeinde-Arzt in Vöcklamarkt, Christian Ainberger, der sich für die Spende eingesetzt hatte.

Kommentar verfassen



Durch Wasserschaden Cannabis-Indoor-Plantage entdeckt

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Als die Polizei wegen eines Wasserrohrbruchs verständigt wurde, entdecken die Beamten eine professionelle Cannabis-Indoor-Plantage.

Josef Pühringer gratuliert Franziska Wywias zum 100. Geburtstag

ATTNANG-PUCHHEIM. Anlässlich des 100. Geburtstags von Franziska Wywias stellen sich zahlreiche Gratulanten ein.

Bäuerliche Familienbetriebe sichern Versorgung mit heimischem Schweinefleisch

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Bauernbund-Bezirksobmann Alfred Lang sagt: „Wer Schweineställe in Österreich verhindert, fördert den Import von Schweinefleisch zu deutlich niedrigeren Standards.“

Probeführerscheinbesitzer raste mit 102 km/h durch Frankenburger Ortschaft

FRANKENBURG. Am Samstag ist ein Probeführerscheinbesitzer (19) mit 102 km/h durch das Ortsgebiet von Exlwöhr, Gemeinde Frankenburg, gerast.

Großer Zuspruch für das FCG-AAB Team

VÖCKLABRUCK. Bei den Personalvertretungswahlen der Landesbediensteten erzielte die ÖAAB-Fraktion der BH Vöcklabruck mit dem neuen Spitzenkandidaten Erich Mühlparzer mit 77 Prozent ein gutes Ergebnis. ...

165 Starter bei der Seniorenrallye Mitte bei Golf Regau

REGAU/GMUNDEN. 165 Starter aus 28 Golfclubs aus Oberösterreich, Niederösterreich, Salzburg und Bayern nahmen an der Seniorenrallye Mitte bei Golf Regau teil.

Volksschüler zu Gast im Rathaus

SCHÖRFLING. Die dritten Klassen der Volksschule Schörfling besuchten Bürgermeister Gerhard Gründl im Marktgemeindeamt.

Angebrannter Spieß führte zu Polizei- und Feuerwehreinsatz

VÖCKLABRUCK. Ein angebrannter Spieß hat am Samstagnachmittag in Vöcklabruck zu einem Polizei- und Feuerwehreinsatz geführt.