„Eisarsch“ wurde heuer wieder durchgeführt

Wolfgang Macherhammer Tips Redaktion Wolfgang Macherhammer, 05.12.2022 12:18 Uhr

ATTERSEE. Michael Gilhofer, der den Event Eisarschregatta 2002 erstmals nach Österreich gebracht hat, agierte als Veranstaltungsleiter. Mit Joana Opelt, Günther Lux und Gert Schmidleitner wurde ein OK-Team geformt, das in nur sechs Wochen Vorbereitungszeit alles möglich gemacht hat. Beteiligt waren über 50 Helfer. Der Erlös der Veranstaltung geht an „Seelenpflaster“, ein Verein zur Förderung psychischer Kinder- und Jugendgesundheit in Nußdorf am Attersee.

Besonders wertvoll für den „Eisarsch“ sind die Hauptsponsoren: Eurest, Epamedia, Noack Solutions und die Brau Union haben die Veranstalter tatkräftig unterstützt. Bei der Versteigerung von wertvollen Exponaten – den Höchstpreis erzielte ein Originalgemälde von Christian Ludwig Attersee – konnte viel Geld gesammelt werden. 74 Segler, die den Kern der Veranstaltung bildeten und sich für den guten Zweck „den Arsch abfrierten“, kamen trotz der kurzen Vorbereitungszeit aus ganz Österreich und Deutschland an den Attersee. Das waren mehr als bei den letzten beiden Veranstaltungen in Unterach. Bei nur knapp über Null Grad wurde der „Eisarsch“ von Bürgermeister Rudi Hemetsberger eröffnet. Gut eine Stunde wurde dann bei gutem Wind durch den Nebel gesegelt. Siegerin wurde Anna Holly-Schiemer vor Martin Mayrhofer und Günther Wendl. Mit dem Erlös an den Verein „Seelenpflaster“ ist jeder einzelne gespendete und konsumierte Euro gut angelegt ist. Weil ausnahmslos alle Helfer und Organisationen (Rotes Kreuz, Wasserrettung) ehrenamtlich dabei waren, konnte ein Betrag von etwas mehr als 20.000 Euro erzielt werden.

Kommentar verfassen



Zwei Wärmepumpen für die HTL Vöcklabruck

VÖCKLABRUCK. Die Firma KNV hat zwei nagelneue Wärmepumpen an die HTL Vöcklabruck übergeben. Die Schüler der Höheren Abteilung Gebäudetechnik erhalten so Gelegenheit, Wärmepumpentechnologie in verschiedenen ...

Vöcklabruck ließ Junggebliebene hochleben

VÖCKLABRUCK. Da gab es erstaunte Blicke über das jugendliche Aussehen einiger der Gäste: Doch Maria Bidner ist tatsächlich 90 Jahre jung und Bürgermeister Peter Schobesberger gratulierte mit Blumen ...

Vernissage für den guten Zweck

ATTNANG-PUCHHEIM. Schüler der Volksschule der Franziskanerinnen Puchheim beschäftigten sich mit vier verschiedenen Kunstepochen und den dazugehörigen Künstlern. Dabei wurden die Kinder auch selbst ...

Faustball-Bundesliga Männer: Vöcklabruck kämpft um Platz beim Final3

VÖCKLABRUCK. Nach einer Unterbrechung aufgrund des EFA Champions Cups wird an diesem Wochenende die Faustball-Bundesliga der Männer wieder fortgesetzt. Der Tabellensiebte Vöcklabruck liegt nur zwei ...

Vereinsvorstand bei Neuwahl bestätigt

DESSELBRUNN. Der Verein WI(e)SO hielt in der Loitothek in Fallholz seine Jahreshauptversammlung ab, bei der auch eine Neuwahl stattfand.

Die Welt von Demenz-Erkrankten besser verstehen

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Die Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige in Vöcklabruck lädt ab Dienstag, 14. Februar, von 17 bis 19.30 Uhr zu einem dreiteiligen Online-Kurs für Angehörige von Menschen ...

Photovoltaik-Anlagen auf dem Vormarsch

LENZING/OÖ. Der Bau von Photovoltaik-Anlagen liegt derzeit im Trend, Tendenz steigend. Auf dem Werksgelände der Lenzing AG befindet sich das größte PV-Freiflächenkraftwerk Oberösterreichs, das seit ...

Drei Männer bewusstlos geschlagen: mutmaßlicher Täter in U-Haft

SCHWANENSTADT. In der Nacht auf den 8. Dezember hat ein bislang Unbekannter in Schwanenstadt drei Männer bewusstlos geschlagen. Nun hat die Polizei den mutmaßlichen Täter verhaftet.