Freitag 24. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Erfolgreicher Auftritt des Schwimmvereins Vöcklabruck in Linz

Stefanie Krechl, 16.04.2024 09:26

Beim 1. Int. Gugl Sprint Meeting, präsentiert von ASV Raiffeisen Linz, demonstrierte der A-Kader des Schwimmverein Vöcklabruck am 13. und 14. April 2024 eindrucksvoll sein Können. Inmitten von über 260 Teilnehmern von 20 Vereinen aus Österreich, Deutschland und Bosnien-Herzegowina zeigten die Vöcklabrucker mit 2 Finalteilnahmen und 26 Medaillenplatzierungen, einmal mehr herausragende Leistungen.

Herbert Motz schwamm bei allen seinen 5 Starts zu einer persönlichen Bestzeit und Edelmetall
Herbert Motz schwamm bei allen seinen 5 Starts zu einer persönlichen Bestzeit und Edelmetall

Aus den Vorläufen am Vormittag mit Medaillenwertungen für die jeweiligen Jahrgänge, traten die 6 besten Damen und Herren der Allgemeinen Klasse im anschließenden Finale nochmals gegeneinander an.

Hervorzuheben ist die beeindruckende Vorstellung der 19-jährigen Johanna Maak, die sich bei jedem ihrer Starts eine persönliche Bestzeit sicherte. Maak qualifizierte sich zusätzlich als Dritte für das Finale über 50 m Rücken am Samstag. Im abendlichen Finale konnte sie ihre Zeit leider nicht mehr ganz bestätigen und schwamm zum sehr guten 5. Platz.

In der Jahrgangswertung 2008 konnte Pia Part glänzen. Mit zwei Gold- und zwei Silbermedaillen sowie einer Finalqualifikation in der Allgemeinen Klasse über 100 m Rücken am Sonntag, bei der sie ihre Zeit bestätigte und den sechsten Platz belegte, trug sie maßgeblich zum Vereinserfolg bei.

Der 14-jährige Herbert Motz setzte ebenfalls starke Akzente mit einer beeindruckenden Medaillensammlung: 2 Gold-, 2 Silber- und 1 Bronzemedaille, jeweils mit persönlichen Bestzeiten bei jedem Start.

Im Jg. 2011 setzte sich Daniel Leitner mit Siegen über 50 m Freistil und Schmetterling an die Spitze, und errang zwei Silbermedaillen. Seine Schwester Timea Leitner erkämpfte eine Silbermedaille über 50 m Freistil bei den 15-jährigen.

Sarah Föttinger gelang das beeindruckende „Rücken-Double“ im Jg. 2006 über 50 m und 100 m, wobei sie zusätzlich eine Silber- und eine Bronzemedaille holte. Marie Sophie Marschall brillierte mit Gold über 100 m Schmetterling und Bronze über 50 m bei den 16-jährigen.

In seinem Jahrgang 2007 erreichte Karl Alexander Fischereder eine Silber- und eine Bronzemedaille mit starken persönlichen Bestzeiten, während Silas Schneider bei den 15-jährigen je eine Bronzene über 50 m und 100 m abräumte.

Tobias Haberl rundete die Erfolgsbilanz des Schwimmvereins Vöcklabruck mit einer schnellen Zeit und einer Bronzemedaille über 50 m Rücken in der Klasse der 16-jährigen ab.

Bericht auf der Homepage des SV Vöcklabruck


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden