Innovation zum Anfassen: FACC Air Taxi-Ausstellung in der VARENA

Hits: 227
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 16.01.2020 13:21 Uhr

VÖCKLABRUCK. Von Mittwoch, 15. Jänner, bis Samstag, 1. Februar, kann in der VARENA in die Zukunft der Mobilität eingetaucht werden. Im Rahmen der FACC Air Taxi-Ausstellung können Besucher das Drohnen-Taxi besichtigen und sich zusätzlich - jeweils an den Samstagen -  „live“ davon überzeugen: Probesitzen, Fotos machen und weitere Informationen sammeln.

Die Zukunft liegt über den Wolken und mit dem Drohnen-Taxi kommt man dort hin. Aber schon jetzt kann man in der VARENA diese Innovation hautnah erleben. Der oberösterreichische Aerospace-Konzern FACC arbeitet in einer strategischen Partnerschaft mit EHang, einem der weltbesten Unternehmen im Bereich autonomer Luftfahrt, an autonomen Luftfahrzeugen (Autonomous Aerial Vehicles, AAV) und an der Weiterentwicklung des individuellen Luftverkehrs der Zukunft.

Serienproduktion startet

Noch 2020 wird die Serienproduktion des Air Taxis starten. Weltweit gibt es bereits mehrere tausend Vorbestellungen. Die Bevölkerung in den Städten der Welt nimmt rasant zu, was dazu führen wird, dass Menschen tagtäglich von Staus auf den Straßen betroffen sein werden. Flugtaxis sollen dabei helfen, unter Nutzung des Luftraums als „3. Dimension“ die Verkehrsprobleme der Städte zu lösen. „Es freut uns, dass wir als VARENA im Rahmen der FACC-Ausstellung eine Plattform bieten können, die den Besuchern die Zukunft des Individualverkehrs bereits jetzt erlebbar machen lässt“, so Center-Manager Thomas Krötzl.

Das Exponat wird während der Ausstellungszeit in einem Glasschaukasten präsentiert. Jeweils an den Samstagen (18. und 25. Jänner sowie 1. Februar) wird das Air Taxi zum „Live-Erlebnis“: Probesitzen, Fotos machen und weitere Informationen in der Ausstellung lassen in die Welt der Urban Mobility eintauchen. Die Ausstellung ist kostenlos.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mountainbiker schwer verletzt

TIMELKAM. Ein 60-Jähriger, der am Sonntagnachmittag mit seinem Mountainbike auf der Atterseebundesstraße unterwegs war, streifte mit seinem Rad den Leitpflock und kam schwer zu Sturz.

Michael Stur stellt sich Bürgermeisterwahl

WEYREGG. Die ÖVP rüstet sich bereits für die Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr. Bei einer internen Klausur wurde Michael Stur zum ÖVP-Bürgermeisterkandidaten gekürt. ...

Zahlreiche Schäden nach Sturm

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Zu zahlreichen Einsätzen mussten die Feuerwehren des Bezirks in der Nacht auf Samstag ausrücken. Starke Gewitter und ein heftiger Sturm hatten für viele Schäden ...

Neue Präsidentin des Lions Club Fuschlsee – Mondsee

MONDSEE. Mit der Hofübergabe übernahm Birgit Reingruber aus Mondsee für das kommende Clubjahr die Präsidentschaft des Lions Club Fuschlsee – Mondsee von Pastpräsident Walter ...

Aquaplaning: 19-Jährige kollidierte mit Leitplanke

ST. LORENZ. Aufgrund des starken Regens verlor eine 19-Jährige am Samstagabend die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte frontal gegen eine Leitplanke. 

Alokolenker fuhr auf Polizisten los

ST. GEORGEN/ATTERGAU. Mit 1,92 Promille Alkohol im Blut fuhr ein 43-Jähriger aus Vöcklabruck bei einer Verkehrskontrolle in der Nacht auf Samstag mit seinem PKW auf den anhaltenden Polizisten ...

Jürgen Lachinger ist neuer Bürgermeistre von Gampern

GAMPERN. Jürgen Lachinger folgt Hermann Stockinger als Bürgermeister nach. Als Vizebürgermeisterin wurde Manuela Gschwandtner gewählt.

Fischdrill dauerte 12 Stunden lang
 VIDEO

Fischdrill dauerte 12 Stunden lang

RUTZENMOOS/ATTERSEE. 12 Stunden lang versuchten Angelguide Michael Bierbaumer und zwei seiner jüngen Schützliche einen Fisch aus dem See zu ziehen und trotzdem gab es kein Happy-End.