600 Nachwuchstalente der Sparten Hochbau und Design waren am Start

Hits: 31
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 06.08.2020 14:15 Uhr

VÖCKABRUCK. Zum 28. Mal fand heuer die HTL-Trophy statt. Beim Architektur-Nachwuchswettbewerb von Eternit konnten die Schüler der österreichischen Hochbau- und Design-HTLs ihre Ideen aus Faserzement präsentieren.

„Wir sind sehr stolz auf diesen Wettbewerb und haben ihn auch in diesem Jahr mit Begeisterung durchgeführt, obwohl die veränderten Umstände eine Anpassung im Ablauf erforderten“, erklärt Eternit Geschäftsführer Hans-Jörg Kasper. „Leider konnte die traditionelle große Preisverleihung, bei der jedes Jahr rund 600 Schüler in unser Werk nach Vöcklabruck kommen, heuer nicht stattfinden.“

Alternativ wurden die eingereichten und prämierten Projekte auf einer Online-Plattform präsentiert. Und auch heuer wieder waren die Schüler besonders einfallsreich. Kaffeehaus, Schulen, Kindergärten, Bibliothek, Schiffsanlegestelle, Kunstgalerie, Vinothek, Outdoor-Möbel und vieles mehr: Insgesamt 287 Projekte wurden eingereicht. Die Verleihung der Trophäen – Kurvenlineale aus Faserzement – und die Übergabe des Preisgeldes von rund 20.000 Euro fand im kleinen Kreis direkt in den einzelnen Schulen statt.

Über die Eternit HTL-Trophy

Die HTL-Trophy ist ein Architektur-Nachwuchswettbewerb, der bei Eternit bereits seit dem Jahr 1992 stattfindet und von Architekt Klaus Hosp ins Leben gerufen wurde. Seine Idee war es, die Verbindung zwischen Industrie und Schule zu stärken.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bienenfreundlicher Eurospar-Markt in Ottnang am Hausruck

OTTNANG/H. Als Unterstützung für das Projekt der Bienenfreundlichen Gemeinde Ottnang am Hausruck wurden schon in der Planungsphase auf eine möglichst insektenfreundliche Gestaltung ...

 50 Jahre nach der Lehre traf man sich in der Lenzing AG wieder

LENZING. Am Dienstag, den 1. September 1970, um 8 Uhr war für sechs junge Damen und 35 Burschen Treffpunkt beim Haupttor der Lenzing AG. Es war der Beginn ihrer Lehrzeit und damit der Einstieg ...

Landwirtschaft: Kritische Fragen an Kammerführung

VÖCKLABRUCK. Zahlreiche Bauern aus dem Bezirk Vöcklabruck folgten der Einladung der Landwirtschaftskammer OÖ, um in der Landwirtschaftlichen Fachschule aktuelle Themen zu besprechen und ...

Brandstiftung konnte rasch geklärt werden

SCHWANENSTADT. Nachdem ein 29-Jähriger am Abend im Bahnhofsgelände die Toilettenpapierspender in Brand gesteckt hatte, konnte die Polizei den Tatverdächtigen rasch ausforschen.

Pfahlbauforschung: Mobiler Schauraum „Schatzsuche im Mondsee“

MONDSEE. Unter dem Titel „Schatzsuche im Mondsee“ steht bis 2. November ein mobiler Schauraum der Pfahlbauforschung am Marktplatz. Er ist täglich von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Fahrgastzentrum eröffnet: Moderne Verkehrsdrehscheibe für Vöcklabruck

VÖCKLABRUCK. „Vöcklabruck ist eine wichtige Verkehrsdrehscheibe. Nun hat es ein Fahrgastzentrum bekommen, dass dieser Bedeutung wirklich Rechnung trägt“, freut sich Bürgermeister ...

Europameisterschaft: 49er, 49erFX und Nacra 17 segeln am Attersee statt am Gardasee

ATTERSEE. Der Union-Yacht-Club Attersee hat den Zuschlag für die Austragung der „2020 Forward WIP 49er, 49erFX und Nacra 17 European Championships“ in den drei olympischen High-Speed-Bootsklassen ...

Hochzeitsmesse „Trau Di“ mit Kleinstadtliebe ist auf 2021 verschoben werden

VÖCKLABRUCK. Aufgrund der verschärften Corona-Maßnahmen wird die Hochzeitsmesse „Trau Di“ in der LMS Vöcklabruck am 24. bis 25. Oktober 2020 abgesagt. Sie soll nun 2021 stattfinden. ...