LAbg. Kroiß: OÖ fordert geschlossen Handwerkerbonus NEU

Hits: 33
Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 17.10.2020 09:12 Uhr

VÖCKLBRUCK/OTTNANG/H.Die oberösterreichischen Handwerksbetriebe schaffen hochwertige Arbeitsplätze, bilden Lehrlinge aus und leisten somit einen wesentlichen Beitrag für die österreichische Volkswirtschaft„, sagt der freiheitliche Arbeitnehmersprecher, LAbg. Rudolf Kroiß,aus Ottnang in der letzten Landtagssitzung im Zuge der von der FPÖ einberufenen aktuellen Stunde zum Thema Wirtschaft und Arbeit. Eine ehestmögliche Einführung des angepassten Handwerkerbonus sei notwendig und zielführend.

„Angesichts der Corona bedingten Wirtschaftskrise ist diese Anreizförderung durchaus ein taugliches Mittel, um  Arbeitsplätze zu sichern“, äußert sich Kroiß zur Bundesresolution, mit welcher der oberösterreichische Landtag geschlossen die Einführung einer neuen Form des Handwerkerbonus fordert. Konkret soll die Förderhöhe pro Person 25 Prozent der Kosten betragen, jedoch maximal auf 5.000 Euro pro Jahr begrenzt. Zudem soll eine Erweiterung des Anwendungsbereiches auf Arbeiten an Außenanlagen geschaffen und der Fördertopf für den Handwerkerbonus aufgestockt werden. „Durch diese Ausweitung werden noch mehr Konsumenten und Unternehmen profitieren“, so Kroiß und betont was für die FPÖ in den Verhandlungen im Vordergrund stand: „Klar muss sein, dass ausschließlich Rechnungen von österreichischen Handwerksfachbetrieben eingereicht werden dürfen. Dadurch soll der neue Handwerkerbonus auch seinem Namen gerecht und möglichst unbürokratisch abgewickelt werden können.“ „Es gab 2016 sehr wohl gute Gründe, warum der Handwerkerbonus eingestellt worden ist. Jedoch haben wir durch die Corona-Wirtschaftskrise heute andere Voraussetzungen“, sagt Kroiß abschließend.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Enten brutal getötet - Jugendliche Tierquäler ausgeforscht

 VÖCKLABRUCK. Nach Ermittlungen des Kriminalreferates des BPK Vöcklabruck konnten die Polizisten drei Jugendliche im Alter zwischen 15 und 18 Jahren ausforschen, die etwa zehn ...

Nachhaltig leben, regional versorgt, global gedacht - Themen eines Vortrages

TIMELKAM. „Nachhaltig leben und regional versorgt heißt global gedacht“, so lautete die Überschrift zum Vortrag des Kath. Bildungswerkes. Geht das überhaupt, was kostet das und ...

Mopedlenkerin verletzt: PKW-Fahrer flüchtig

REGAU. Verletzt ins Krankenhaus gebracht werden musste am frühen Freitagabend eine 18-jährige Mopedlenkerin, die bei einem Ausweichmanöver auf der Oberregauer Landesstraße zu Sturz ...

Gstanzl Singa in Steinbach und Zwettl auf 2021 verschoben

STEINBACH A. A./ZWETTL A. D. R. Aufgrund neuer Covid-19-Verordnungen werden bevorstehenden die Gstanzl Singa in Steinbach am Attersee (25. Oktober) und in Zwettl an der Rodl (20. November) auf 2021 verschoben. ...

Wirtschaftskammer ehrt Kultiwirt Spitzer zum 100jährigen Jubiläum

ST.GEORGEN/A. St. Georgen. Es war gleich nach dem Ersten Weltkrieg, als Maria Pettighofer in Kogl ein kleines Wirtshaus eröffnete. 1920 wurde ihr von von Gräfin Kottulinsky die Konzession ...

191 neu ausgebildete Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden im Bezirk Vöcklabruck

Um den Ausbildungsbetrieb auch 2020 möglichst in der gewohnten Zeitschiene abhalten zu können, hat sich das Bezirks-Feuerwehrkommando Vöcklabruck entschieden, die Grundlehrgänge mit ...

Flohmarkt des Zonta Clubs

VÖCKLABRUCK. Die Damen des Zonta Club Vöcklabruck-Attersee veranstalteten einen Flohmarkt mit Tücher, Taschen und Modeschmuck.

SK Kammer: Klassenerhalt nach Auswärtssieg wieder in Reichweite

BEZIRK. Landesligist Kammer empfängt die Union Dorf an der Pram. Vöcklamarkt spielt gegen Tabellenführer St. Anna.