Landeshauptmann begrüßt Absicherung des Novartis Produktionsstandortes in Unterach

Hits: 84
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 23.10.2020 10:42 Uhr

UNTERACH. Landeshauptmann Thomas Stelzer freut sich darüber, dass die Novartis-Konzernführung die Produktion in Unterach übernimmt: „Der Weltkonzern übernimmt Verantwortung für nachhaltige und arbeitsplatzsichernde Lösung.“

Der Produktionsstandort der Ebewe Pharma GmbH (Teil der Novartis Gruppe) in Unterach wird an das Unternehmen Fareva veräußert. Das Unternehmen in Unterach gilt als Kompetenzzentrum für die Herstellung von injizierbaren Krebsmedikamenten. Der Produktionsstandort Unterach wird nach der Veräußerung an Fareva auch weiterhin für die Novartis Gruppe produzieren, eine entsprechende Liefervereinbarung ist Teil des Vertrages.

Verantwortung übernommen

Landeshauptmann Thomas Stelzer war im Vorfeld der Veräußerung mit der Novartis-Konzernführung in Gesprächen und begrüßt die Vertragsunterzeichnung: „So stelle ich mir verantwortungsvolle Unternehmensentscheidungen vor. Hier tritt ein Weltkonzern nicht die Flucht an, sondern übernimmt Verantwortung für eine nachhaltige und arbeitsplatzsichernde Lösung. Ich danke allen Beteiligten für das Vertrauen in den Arbeits- und Wirtschaftsstandort Oberösterreich.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Online-Gottesdienste, Kinderadvent-Sonntage und Sternenhimmel

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Die Maßnahmen gegen Corona veranlassen die Pfarren der Katholischen Kirche in Oberösterreich zu kreativen Formen der Seelsorge. Auch in diesem „anderen“ Advent ...

Corona: Bezirkssporthalle Vöcklabruck ist Standort für Pädagogen-Testungen

VÖCKLABRUCK. Von 5. bis 6. Dezember finden die freiwilligen Antigen-Tests der Pädagogen der oberösterreichischen Schulen sowie Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen sowie auch der ...

Fotobewerb der Stadtgemeinde

ATTNANG-PUCHHEIM. Auf den Social-Media-Kanälen der Stadtgemeinde läuft bis 21. Dezember ein Gewinnspiel. Auf die Teilnehmer warten jede Woche dreimal 30 Euro in Einkaufsgutscheinen der Attnanger ...

Asphaltierungsarbeiten: Rathausplatz und Straße des 21. April gesperrt

ATTNANG-PUCHHEIM. Die Zufahrt zum Stadtzentrum ist von heute, Montag, 30. November, bis Donnerstag, 3. Dezember, nur über die Marktstraße möglich. Am Rathausplatz und in der Straße ...

Verletzter Bergsteiger ins Tal gerettet

STEINBACH. Beim Abstieg vom Schoberstein in Steinbach am Attersee hat sich am Samstag ein 37-Jähriger aus Braunau schwer verletzt. Der Mann wurde an Ort und Stelle notärztlich versorgt und ...

Kirchturmsteckung bei neu eingedeckter Konradkirche

OBERWANG. Im Zuge der Neueindeckung der Konradkirche – einer Filialkirche der Pfarre Oberwang – wurde das Turmkreuz feierlich gesteckt und in der Kugel der Turmspitze eine Zeitkapsel hinterlegt. ...

Vor einem Jahr ein blinder Passagier, nun ist Tramper zuhause angekommen

FRANKENBURG. Vor einem Jahr vernahm ein junges Ehepaar ein leises, aber sehr verzweifeltes Miauen aus dem Motorraum seines Autos. Darin versteckte sich der erst wenige Wochen alte Kartäuserkater „Tramper.“ ...

Trotz Corona-Pandemie: Zahl der Raser, Alkoholisierten und Drogenlenker hat sich erhöht

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Trotz Corona-Pandemie und mittlerweile zwei Lockdowns hat sich die Zahl der Raser, Alkoholisierten und Drogenlenker erhöht.