Gründerherz: Geschäftsgründung trotz Corona

Hits: 433
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 27.11.2020 15:00 Uhr

VÖCKLABRUCK. Mit der Initiative „Gründerherz.at“ setzt Vöcklabruck ein starkes Zeichen gegen Geschäftsleerstände und für eine Belebung der Innenstadt.

Es stellt sich natürlich nun die Frage, ob es in Zeiten der Corona-Krise vernünftig ist, ein Unternehmen zu gründen? Antworten darauf finden sich in der Konsum- und Zukunftsforschung.

Wie wird sich das Konsumverhalten durch die Corona-Krise verändern? Es erscheint unwahrscheinlich, dass die Zeit nach der Krise von einer Jetzt-erst-recht-Mentalität geprägt sein wird. Vielmehr hat die Krisenerfahrung ein tief liegendes Bedürfnis nach einem bewussteren, sozialeren Genuss freigesetzt.

Service, Qualität und Gesamtpaket

Nähe und Vertrauen – Qualitäten, die sich nicht erkaufen lassen – bilden den Nährboden für ein achtsameres, sozialeres Konsum- und Genussverhalten auch nach der Krise. Die neue Solidarität, die sich während der Corona-Pandemie entwickelte, wird den Handel und den Konsum der Zukunft prägen. Man ist sich trotz Social Distancing wieder etwas näher gekommen und will wieder verstärkt beim Nachbarn oder den Geschäften in der unmittelbaren Umgebung einkaufen. Vorausgesetzt Service, Qualität und Gesamtpaket stimmen.

Aktive Förderung

Vor allem kleine inhabergeführte Läden, Gastrobetriebe und Anbieterinnen von Dienstleistungen, welche auf Einzigartigkeit, Nachhaltigkeit und die Nische im Angebotsmix setzen, werden die Gewinner nach der Krise sein. Genau hier setzt der Stadt-Up-Prozess in Vöcklabruck an. Mutige Gründer mit innovativen, erfolgversprechenden Unternehmenskonzepten werden im Rahmen der Gründerherz-Initiative aktiv gefördert und in der schwierigen Anfangszeit fachlich begleitet.

Bewerbungen herzlich willkommen bis 30.April 2021 unter www.gruenderherz.at<

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Standesamt Vöcklabruck: Gabi Huber verabschiedet

VÖCKLABRUCK. Mit Gabriele Huber verabschiedet sich Ende Jänner ein „Urgestein“ des Standesamtes in den Ruhestand: Seit August 1978 arbeitete sie für die Stadt Vöcklabruck. ...

Gartenhütte brannte nieder

SEEWALCHEN. Bei einem Feuer brannte eine Gartenhütte aus. Sie muss abgerissen werden. Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest.

„Hab‘ ich es schon gehabt?“ - Gesundheits-Tipp von Apotheker Mag. Christoph Vigl

„Viele unserer Kunden haben das Gefühl, in der letzten Zeit eine COVID-19 Erkrankung, teilweise auch symptomlos, durchgemacht zu haben“, so Apotheker Mag. Christoph Vigl von der Apotheke Schöndorf, ...

Ehepaar organisiert privaten Hilfstransport für Kroatien

VÖCKLABRUCK. Kurz nach Neujahr haben Barbara und Ivica Sikic beschlossen, den Erdbebenopfern in Sisak (Kroatien) zu helfen und einen Hilfstransport organisiert. Er fiel viel größer als ...

VARENA spendet erneut für die KinderVilla in Steinbach/A.

VÖCKLABRUCK. Das Einkaufszentrum VARENA spendet erneut 5.000 Euro an die regionale Kinderhilfseinrichtung KinderVilla in Steinbach am Attersee.

Lenzing plant größte Photovoltaik-Freiflächenanlage Oberösterreichs

LENZING.  Die Lenzing Gruppe plant auf einer Fläche von rund 55.000 Quadratmeter die größte Photovoltaik-Freiflächenanlage Oberösterreichs. Der Spatenstich soll bereits im ...

Neues Produktions- und Innovationszentrum von Lenzing Plastics in Seewalchen

SEEWALCHEN/A. Für die Lenzing Plastics spielt Innovation eine zentrale Rolle, was sich in den neuesten Investitionen der Lenzinger Kunststoffspezialisten widerspiegelt. Die Lenzing Plastics eröffnet ...

Online-Kurs für Angehörige von Menschen mit Demenz

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Die Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige in Vöcklabruck lädt Menschen, die Angehörige mit Demenz begleiten, zu einer zweiteiligen Seminarreihe ...