Investitionen sichern ländlichen Raum

Hits: 79
Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger und LK-Präsidentin Michaela Langer-Weninger bei der Betriebsführung mit Regent-Geschäftsführer Michael PenetsdorferFoto: Land OÖ/Lisa Schaffner
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 12.04.2021 16:01 Uhr

ATTNANG-PUCHHEIM. Bei einem Betriebsbesuch bei der Regent Pflugfabrik GmbH in Attnang-Puchheim konnte sich Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger von der positiven Geschäftslage im erweiterten Agrarsektor überzeugen.

Dass Unternehmen im Umfeld der Landwirtschaft wie Regent es ohne Kurzarbeit durch die Corona-Pandemie schaffen, zeige die Stärke des Agrarsektors in Oberösterreich. „Die landwirtschaftlichen Betriebe sind das Rückgrat der Wirtschaft in unseren ländlichen Gebieten. Auch während der Pandemie haben sich unsere Betriebe weiterentwickelt, haben investiert und leisten damit einen wichtigen Beitrag, um Oberösterreich wieder stark zu machen. Das Land Oberösterreich unterstützt mit der Wiedereröffnung der Investitionsförderung und weiteren Maßnahmen tatkräftig dabei“, betont Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger.

Hohe Investitionsbereitschaft

Bereits seit beinahe einem Jahrhundert produziert die Firma Regent Maschinen zur landwirtschaftlichen Bodenbearbeitung. Das Traditionsunternehmen hat sich von der reinen Pflugherstellung zum Gesamtanbieter weiterentwickelt und exportiert in 35 Länder. Geschäftsführer Michael Penetsdorfer berichtete von einem herausfordernden, aber schlussendlich positiven Geschäftsjahr 2020. Nach einem stockenden Auftragseingang aufgrund des ersten harten Lockdowns in Österreich und den Maßnahmen in anderen Ländern normalisierte sich die Situation schnell wieder. „Die hohe Investitionsbereitschaft der landwirtschaftlichen Betriebe während der Corona-Pandemie ermöglichte es uns, eine Absatzsteigerung zu erreichen sowie ohne Kurzarbeit den laufenden Betrieb mit sämtlichen 80 Mitarbeitern aufrechtzuerhalten“, so Geschäftsführer Michael Penetsdorfer.

Qualität und gute Kundenbeziehung

Hiegelsberger gratulierte: „Die Firma Regent ist ein gutes Beispiel dafür, wie sich Qualität und eine gute Kundenbeziehung besonders in schwierigen Zeiten bezahlt machen. Der starke Agrarsektor in Oberösterreich und die Kooperation mit den Betrieben vor Ort machen unsere Landmaschinenhersteller fit für den internationalen Markt.“

Kommentar verfassen



Gerli, die Hexe aus dem Gerlhamer Moor

SEEWALCHEN. Das Gerlhamer Moor konnte 1993 unter Naturschutz gestellt und so für die nächsten Generationen gesichert werden. Wie wichtig Moore als Lebensräume sind, erzählt Martina ...

Ungebetene Gäste auf Party

VÖCKLABRUCK. Die Polizei war am Sonntag um kurz nach Mitternacht bei einem Firmengebäude in Mondsee im Einsatz, da etwa 20 bis 40 Personen versucht haben sollen, eine Party von Jugendlichen zu ...

20 neue Zillenfahrer im Bezirk Vöcklabruck ausgebildet

Vom 06. bis 08. Mai 2021 wurde seitens des Bezirks-Feuerwehrkommandos Vöcklabruck die Wasserdienst-Grundausbildung für alle Feuerwehren des Bezirkes Vöcklabrucks abgehalten. Das Ausbilderteam ...

Baseball: Asak Athletics Talent wechselt in die USA

ATTNANG-P./REGAU. Mit Miriam Gubo unterschreibt die erste Spielerin aus dem Nachwuchs der Asak Athletics einen Vertrag in den USA. Sie wechselt im August an das „Bay College Norse“ im Bundesstaat ...

Faires Gehalt für Menschen in Pflegeausbildung gefordert

SCHÖRFLING/WIEN.  Die Corona-Krise hat in Österreich zu einer drastischen Verschärfung der Arbeitslosigkeit geführt. Besonders schlimm ist, dass rund 40.000 Menschen mehr ...

Genussspechtelei eröffnete in Redlham

REDLHAM. Seit Anfang Mai gibt es mit der Genussspechtelei in der Ortschaft Redlham einen neuen Nahversorger auf Selbstbedienungsbasis. Am Vorplatz des Gasthauses Ahamer werden von der Tochter des ...

Eröffnung des Kletterturms der Sportunion

PUCHKIRCHEN. Nach einer mehrmonatigen Planungs- und Arbeitsphase wird ab 8. Mai der Kletterturm am „Power Tower“ allen Kletterern zur Verfügung stehen.

Mehrweg-Take-Away-Boxen: Vöcklabruck setzt auf Nachhaltigkeit

VÖCKLABRUCK.  Jährlich werden in Oberösterreich viele Millionen Einwegverpackungen für eine ganz kurze Zeitspanne verwendet und landen anschließend auf dem Müll. ...