ÖVP Seewalchen beschließt Kandidatenliste

Hits: 674
Bürgermeister und Spitzenkandidat Gerald Egger (Mitte) mit Claudia Haberl und Markus Kitzberger Foto: Gerald Filimon
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 17.06.2021 12:47 Uhr

SEEWALCHEN. Die ÖVP Seewalchen beschloss in einer außerordentlichen Fraktionsklausur die Kandidatenliste für die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl im Herbst.

Mit einstimmigem Votum wurde der vom Parteivorstand erarbeitete und vorgelegte Wahlvorschlag mit Bürgermeister Gerald Egger als Spitzenkandidat und weiteren 61 Kandidaten angenommen. Gerald Egger wird bei der Bürgermeisterwahl als ambitionierter „Titelverteidiger“ antreten. Eine große Herausforderung, ist doch mit drei Gegenkandidaten zu rechnen. „An der Spitze dieses tollen Teams der Seewalchner ÖVP zu stehen, ist eine Freude. Ich freue mich auf die Wahlbewegung und auf die kommenden Aufgaben. Ich bin mit Herzblut Bürgermeister meiner Heimatgemeinde und kann mir keine schönere Aufgabe vorstellen“, sagt Gerald Egger.

Personell gut gerüstet

Auf den Plätzen zwei und drei rangieren, wie schon 2015, Vizebürgermeisterin Claudia Haberl und Gemeindevorstand Markus Kitzberger. „Wir bedanken uns für die einstimmige Wahl und die einhellige Abstimmung über unsere Kandidatenliste. Dieser Vertrauensbeweis ist für uns Ansporn und Motivation, uns so wie bisher mit ganzer Kraft für die Marktgemeinde Seewalchen und für das Seewalchner ÖVP-Team einzusetzen“, sind die drei Erstgereihten einer Meinung. Mit insgesamt 62 Kandidaten ist die Seewalchner ÖVP für die Gemeinderatswahl personell bestens gerüstet.

Querschnitt der Bevölkerung

Gemeindeparteiobmann Markus Kitzberger gibt sich zuversichtlich, für die Wahl im Herbst ein gutes Angebot an die Wähler machen zu können. „Mit einer ausgewogenen Mischung von erfahrenen und neuen, älteren und jüngeren Kandidaten können wir einen guten Querschnitt der Bevölkerung abbilden und verschiedenste Kompetenzfelder abdecken“, ist Kitzberger von seinem Team begeistert, das in den nächsten Wochen der Bevölkerung vorgestellt werden wird. „Jetzt steht aber erst mal wieder die Gemeindearbeit im Fokus. Und so wie die Menschen freuen auch wir uns in der Kommunalpolitik auf einen schönen Sommer“, so Kitzberger.

 

Kommentar verfassen



Erlebnisse eines Weltenwanderers

VÖCKLABRUCK. Die Leader-Region Vöckla-Ager konnte Weltenwanderer Gregor Sieböck für zwei Veranstaltungen gewinnen.

Tennisclub Kammer holt drei Meistertitel

SCHÖRFLING. Die durch Corona etwas nach hinten verschobene Mannschaftsmeisterschaft des OÖ Tennisverbands endete mit etwas Verspätung. Für den TC Kammer war sie mehr als erfolgreich. ...

Motorradlenker bei Unfall schwer verletzt

RÜSTORF. Schwer verletzt wurde am Freitagabend ein 26-jähriger Motorradlenker, der auf der B135 im Gemeindegebiet von Rüstorf bei einem riskanten Überholmanöver verunfallte.  ...

Neue Lebenshilfe-Werkstätte mit Jausenstation

VÖCKLABRUCK. In der Ferdinand-Öttl-Straße entsteht eine neue Werkstätte der Lebenshilfe Oberösterreich. Ab Anfang nächsten Jahres werden in ehemaligen Räumlichkeiten ...

Grüne Gemeindegruppe kandidiert in Attersee

ATTERSEE. Jetzt ist es fix: in Attersee am Attersee wird bei der Gemeinderatswahl am 26. September eine Grüne Gemeindegruppe kandidieren. Ein entsprechender Wahlvorschlag wurde diese Woche eingereicht, ...

Sommerkino im Arkadenhof

VÖCKLABRUCK. Ab 2. August wird das Open Air Kino in Vöcklabruck fortgesetzt – wie gewohnt im reizvollen Arkadenhof des Stadtcafés Vöcklabruck.

17-jährige Mopedlenkerin kollidierte mit Motorrad

ATTERSEE. Bei dem Versuch, ihr Moped auf der B151 in Attersee zu wenden, kollidierte eine 17-Jährige am Freitag gegen 17.40 Uhr mit einem Oldtimer-Motorrad. Beide Lenker wurden verletzt.

Schwerer Unfall auf B143

VÖCKLABRUCK. Mit seinem Fahrzeug überschlagen hat sich am Freitag ein 35-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck, der auf der  Hausruckstraße in Vöcklabruck von der Fahrbahn ...