ÖAAB begrüßt Paket für Pendler

Wolfgang Macherhammer Tips Redaktion Wolfgang Macherhammer, 05.12.2022 10:24 Uhr

VÖCKLABRUCK. Vöcklabruck ist der Bezirk mit den meisten Fernpendlern in ganz Oberösterreich. Die Bezieher der Fernpendlerbeihilfe profitieren nun noch heuer von einer automatischen Einmalzahlung von bis zu 250 Euro. Kommendes Jahr wird zudem die Fernpendlerbeihilfe erhöht und die Einkommensgrenze ausgeweitet. Somit werden noch mehr Erwerbstätige unterstützt.

Die Bezieher der oberösterreichischen Fernpendlerbeihilfe werden mit einem kilometerabhängigen Teuerungsausgleich von bis zu 250 Euro unterstützt, der automatisch und unbürokratisch vom Land OÖ ausbezahlt wird. Außerdem wird die Fernpendlerbeihilfe ab dem nächsten Jahr um 5,7 Prozent erhöht und die Einkommensgrenze von 26.000 auf 28.000 Euro spürbar angehoben. Damit fallen auch im Bezirk Vöcklabruck mehr Erwerbstätige unter die Fördervoraussetzungen. Im Bezirk gibt es über 16.000 Erwerbspendler, die mehr als 25 Kilometer vom Wohnort zu ihrer Arbeitsstätte fahren müssen. Der Oberösterreichische Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmerbund (ÖAAB) begrüßt dieses Gesamtpaket, das oberösterreichweit mit rund 2,7 Millionen Euro zu Buche schlägt. 

Viele auf das Auto angewiesen

ÖAAB-Landesobfrau Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander sieht in dem Paket eine große Unterstützung. Es sei wichtig, „jene zu unterstützen, die arbeiten. Jene unterstützen, die das Auto dazu brauchen: Mit diesem Pendlerpaket wertschätzen und entlasten wir alle Arbeitnehmer, die tagtäglich ihren Beitrag leisten und weite Strecken in die Arbeit pendeln.“ Auch Manuela Gschwandtner, Bezirksobfrau des ÖAAB, sieht für die Pendler im Bezirk eine spürbare Entlastung. „Viele Pendler sind auf das Auto angewiesen. Am Land gibt es meistens kaum Alternativen um rechtzeitig zum Arbeitsplatz zu kommen. Ich begrüße das OÖ Pendlerpaket sehr, denn es ist eine wichtige Entlastung für die Arbeitnehmer“ so Manuela Gschwandtner. ÖVP Bezirksparteiobmann LAbg. Christian Mader ergänzt: „In Oberösterreich helfen wir rasch und unbürokratisch. Das Pendlerpaket stellt eine finanzielle Unterstützung dar, welche die Arbeitnehmer sofort spüren! Die Anhebung fördert zudem die Lebensqualität und die Gemeinden im ländlichen Raum“.

Kommentar verfassen



Starker Schneefall legte B152 Seeleiten Straße lahm

UNTERACH. Die Feuerwehr Unterach wurde gestern, 2. Februar, kurz nach 13.30 Uhr zu einer Lkw-Bergung auf die B152 Seeleiten Straße alarmiert. Die am Ufer des Attersee verlaufende Straße war durch die ...

Bierlaster bleib an der Leitschiene hängen

SEEWALCHEN. Donnerstagnachmittag ist in Seewalchen ein mit Bier beladener Silo-Sattelschlepper ins Rutschen gekommen und dann an der Leitschiene hängengeblieben.

Pfaffinger Gemeindeskitag im Pongau

PFAFFING. Auch im Jahr 2023 wurde von der Gemeinde Pfaffing ein Skitag organisiert. Traumhafte Pistenbedingungen und strahlender Sonnenschein erwartete 96 Kinder und Erwachsene auf den Pisten in Zauchensee ...

Mauthausen Komitee zu Gast beim Bundespräsidenten

VÖCKLABRUCK/WIEN. Bundespräsident Alexander Van der Bellen lud Vertreter des Mauthausen Komitees Vöcklabruck in die Hofburg nach Wien ein. 

Krapfenteig brachte Spende für die Lebenshilfe

ST. GEORGEN/VÖCKLAMARKT. Die St. Georgener Bäuerinnen spendeten 700 Euro für Menschen mit Beeinträchtigung in Vöcklamarkt. Die Erlöse stammen aus dem Krapfenverkauf beim Adventmarkt der Lebenshilfe-Werkstätte ...

Leserbrief: Aus für Damensauna

Tips-Leserin Edith Hrouda hat uns gemeinsam mit ihren Saunakolleginnen folgenden Leserbrief geschickt, in der das Aus für die Damensauna im Freizeitpark Vöcklabruck bedauert wird.

Starker Schneefall sorgt für Verkehrsbehinderungen

REGAU/SEEWALCHEN. Starke Schneefälle sorgten am heutigen Morgen, 2. Februar, für Verkehrsbehinderungen. Betroffen waren unter anderem die Westautobahn bei Regau und Seewalchen.

Walter Kastinger als Vorsitzender bestätigt

ATTERSEE. Bei der Jahreshauptversammlung des Team Attersee, SPÖ, wurde Walter Kastinger erneut zum Vorsitzenden gewählt.