Donnerstag 18. Juli 2024
KW 29


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Rezertifizierung der HTL Vöcklabruck dient Berufsvorbereitung der Schüler

Wolfgang Macherhammer, 10.07.2024 11:36

VÖCKLABRUCK. Die HTL Vöcklabruck hat erfolgreich die Rezertifizierung nach den Qualitätsanforderungen für das Schmelzschweißen sowie für die Ausführung von Stahltragwerken nach der geltenden Norm abgeschlossen.

(v.l.):  Gernot Weissensteiner (Direktor HTL Vöcklabruck), Werner Philipp (WIFI OÖ), Johann Treml (HTL-Werkstättenleiter) (Foto: DI Werner Philipp)
(v.l.): Gernot Weissensteiner (Direktor HTL Vöcklabruck), Werner Philipp (WIFI OÖ), Johann Treml (HTL-Werkstättenleiter) (Foto: DI Werner Philipp)

Die Rezertifizierung wurde durch die Zertifizierungsstelle des WIFI Österreichs durchgeführt und die entsprechenden Zertifikate wurden bereits übergeben. Diese Zertifizierung ermöglicht es der HTL, weiterhin Stahlbautragwerke im Rahmen von Projekt- und Abschlussarbeiten herzustellen und in den Verkehr zu bringen. Ein besonderer Dank gilt dem WIFI Oberösterreich, das die Kosten für die Rezertifizierung übernommen hat. „Diese erneute Zertifizierung ist ein wichtiger Schritt, um unsere Schüler optimal auf die Anforderungen im Beruf vorzubereiten“, so der Direktor der HTL, Gernot Weissensteiner. „Neben der theoretischen Ausbildung können unsere Schüler auch praktische Erfahrungen sammeln und haben zusätzlich die Möglichkeit, Schweißerprüfungen nach EN 9606 abzulegen.“ Durch diese Maßnahmen wird sichergestellt, dass die Schüler der HTL bestens auf ihre zukünftigen Aufgaben im Berufsleben vorbereitet sind und den hohen Anforderungen der Industrie gerecht werden.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden