Demonstration für ein humanitäres Bleiberecht

Hits: 870
Silke Michels, Leserartikel, 19.11.2018 09:29 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. „Waid-a-hoffen“ ist eine Initiative, die die Missstände bei den aktuellen Abschiebe-Bescheiden des BFA (Bundesamt für Fremdenrecht und Asyl) aufzeigen will. Deshalb findet am Donnerstag, 22. November , um 18 Uhr eine Demonstration vor dem Waidhofner Rathaus statt. Den Initiatoren ist es wichtig zu betonen, dass diese Veranstaltung nicht aus einer parteipolitischen Bewegung heraus entstanden ist. 

 „Setzen wir als Zivilgesellschaft ein Zeichen für ein humanitäres Bleiberecht, damit gut integrierte Mitmenschen nicht mehr ohne Weiteres aus unserer Mitte gerissen werden können“, so die Organisatoren der Demonstration.

Solidarität hat einen hohen Stellenwert

„Es gibt ihn. Diesen einen Tropfen der das Fass zum Überlaufen bringt, welcher den duldenden Menschen zum agierenden Menschen macht. Bei uns in Waidhofen war es dezidiert die Abschiebung von einer mitten im (integrationswilligen) Leben stehenden Familie. Einer Familie, die Deutsch spricht, einer Familie, deren Kinder die Schule besuchen, einer Familie, deren Vater nicht arbeiten darf und deswegen zur freiwilligen Feuerwehr geht, um eben irgendetwas dem Land zurückzugeben, in welchem er zumindest temporär aufgenommen wurde. Es ist genau diese Ohnmacht der zivilen Bevölkerung, welche diese auf die Barrikaden treibt. Die schleichende Verrohung des Umgangstones und der sukzessive Abbau des Sozialstaates. Solidarität hat in einer demokratischen Republik wie Österreich einen hohen Stellenwert. Dies wollen und werden wir uns nicht nehmen lassen“, laden die engagierten Waidhofner der Initiative „Waid-a-hoffen zur Demonstration ein.

Demonstration für ein humanitäres Bleiberecht

Donnerstag, 22. November, 18 Uhr

Freisingerberg vor dem Rathaus

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



UVC Raiba Volleyballherren nun fix in der 2. Bundesliga

WAIDHOFEN/YBBS. Zweimal schon in der 40-jährigen Klubgeschichte standen Teams des UVC Raiba Waidhofen knapp vor dem Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Waidhofner HTLer auf Erfolgskurs

WAIDHOFEN/YBBS. Die HTL Waidhofen an der Ybbs hat sich über Jahre hinweg den Ruf erworben, die innovativste Schule Niederösterreichs zu sein. Die Diplomanden Michael Steinbacher und Johannes ...

IMC führt gesund

YBBSITZ. Sandra und Thomas Knapp, Inhaber der IT-Management & Coaching GmbH, dürfen das Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung von der Österreichischen Gesundheitskasse ...

Markt findet statt – in erweiterter Form

WAIDHOFEN/YBBS. Ab Freitag, 22. Mai 2020, steht Waidhofens Zentrum unter dem Motto „Markt findet Stadt“. Unternehmen präsentieren sich auch vor den Geschäftslokalen und verleihen so ...

„Heimatleuchten“: Entlang der Ybbs – Von schwarzen Fürsten & hellen Köpfen

YBBSTAL. Am Freitag, den 8. Mai, widmet ServusTV die Prime-Time unserer heimischen Lebensader – der Ybbs. „Heimatleuchten“ zeigt die Besonderheiten der Region entlang der Ybbs, stellt die ...

Ein Waidhofner Kulturträger feiert 90er

WAIDHOFEN/YBBS. Oberschulrat Johann Kindslehner begeht heute, 23. April 2020, seinen 90. Geburtstag. Unzählige Kupfertreibarbeiten aus seiner Hand zieren die Region (Gedenk- und Grabtafeln, ...

Online-Infoabend: Gemeinschaftliches Wohnen für Jung und Alt mit GeWoZu

WAIDHOFEN/YBBS.Da der geplante Infoabend aufgrund von Corona abgesagt werden musste, veranstaltet der Verein GeWoZu – Gemeinschaftlich Wohnen, die Zukunft – stattdessen einen Online-Infoabend ...

Masken für den guten Zweck

WAIDHOFEN/YBBS. Zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus sind in Geschäften verpflichtend Nasen-Mund-Schutzmasken zu tragen. Besonders schicke, waschbare und wiederverwendbare Masken ...