Demonstration für ein humanitäres Bleiberecht

Silke Michels, Leserartikel, 19.11.2018 09:29 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. „Waid-a-hoffen“ ist eine Initiative, die die Missstände bei den aktuellen Abschiebe-Bescheiden des BFA (Bundesamt für Fremdenrecht und Asyl) aufzeigen will. Deshalb findet am Donnerstag, 22. November , um 18 Uhr eine Demonstration vor dem Waidhofner Rathaus statt. Den Initiatoren ist es wichtig zu betonen, dass diese Veranstaltung nicht aus einer parteipolitischen Bewegung heraus entstanden ist. 

 „Setzen wir als Zivilgesellschaft ein Zeichen für ein humanitäres Bleiberecht, damit gut integrierte Mitmenschen nicht mehr ohne Weiteres aus unserer Mitte gerissen werden können“, so die Organisatoren der Demonstration.

Solidarität hat einen hohen Stellenwert

„Es gibt ihn. Diesen einen Tropfen der das Fass zum Überlaufen bringt, welcher den duldenden Menschen zum agierenden Menschen macht. Bei uns in Waidhofen war es dezidiert die Abschiebung von einer mitten im (integrationswilligen) Leben stehenden Familie. Einer Familie, die Deutsch spricht, einer Familie, deren Kinder die Schule besuchen, einer Familie, deren Vater nicht arbeiten darf und deswegen zur freiwilligen Feuerwehr geht, um eben irgendetwas dem Land zurückzugeben, in welchem er zumindest temporär aufgenommen wurde. Es ist genau diese Ohnmacht der zivilen Bevölkerung, welche diese auf die Barrikaden treibt. Die schleichende Verrohung des Umgangstones und der sukzessive Abbau des Sozialstaates. Solidarität hat in einer demokratischen Republik wie Österreich einen hohen Stellenwert. Dies wollen und werden wir uns nicht nehmen lassen“, laden die engagierten Waidhofner der Initiative „Waid-a-hoffen zur Demonstration ein.

Demonstration für ein humanitäres Bleiberecht

Donnerstag, 22. November, 18 Uhr

Freisingerberg vor dem Rathaus

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Wandern mit der Feuerwehr

WIRTS. Nach zweijähriger Pause veranstaltet die Feuerwehr Wirts heuer am 22. September wieder einen Wandertag.

Hort startet mit Fest ins neue Schuljahr

GLEISS. „Im Hort ist es cool“ – das riefen 50 Hortkinder voller Begeisterung am Ende des Bilderrätsels bei ihrem Startfest im Bildungszentrum Gleiß. 

Junge Helfer in Not gesucht

WAIDHOFEN/YBBS. Am 27. September findet um 18.30 Uhr im Feuerwehrhaus in Waidhofen in der Weyrerstraße 97 ein Informationsabend für potenzielle Nachwuchs-Florianis statt.

Spanisch-Asse aus Waidhofen

WAIDHOFEN/YBBS. Erstmals stellte eine Gruppe von sieben Schülern der Handelsakademie Waidhofen/Ybbs im Rahmen der Zertifikatsprüfung „DELE A2/B1“ – Diploma de Español ...

Korbwickeln mit Gräsern und Kräutern lernen

WAIDHOFEN/YBBS. Buchautor und Meister der alten Handwerkstechnik des Korbwickelns kommt nach Waidhofen, um den Ybbstalern die Kunst vom Flechten mit getrockneten Gräsern und Kräutern näherzubringen. ...

Kreativakademie startet in Waidhofen an der Ybbs in das neue Schuljahr

WAIDHOFEN/YBBS. Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 19 Jahren können in dem außerschulischen Kultur- und Bildungsangebot in den Bereichen Bildhauerei, Malen, Schauspiel, Schmieden, ...

Bergbauernschule Hohenlehen als Naturpark-Schule ausgezeichnet

HOHENLEHEN. Die ökologische Landwirtschaft und die nachhaltige Waldbewirtschaftung stehen schon seit knapp 70 Jahren im Mittelpunkt der Bildungsarbeit an der Bergbauernschule Hohenlehen. Jetzt wurde ...

Sensationelle Auszeichnung für Ybbstalradweg

YBBSTAL. Alle zwei Jahre wird von der European Greenways Association (EGWA) der „European Greenways Award“ verliehen. Dabei werden Wege ausgezeichnet, die in punkto nachhaltiger Nutzung von stillgelegter ...