Heute 22. März: Weltwassertag – Kostbare Ressource Wasser

Hits: 37
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 22.03.2020 08:15 Uhr

NÖ. Viele Regionen Niederösterreichs verzeichneten heuer einen schneearmen Winter. Europaweit betrachtet war der heurige Winter der wärmste seit Beginn der Klimadatenaufzeichnung. Lebhafter Föhnwind, überdurchschnittlich milde Temperaturen und nach wie vor geringe Niederschlagsmengen wirken sich ungünstig auf eine ausgewogene Wasserversorgung unserer Böden aus. Anlässlich des Weltwassertags sollte man daran denken, Regenwasser für trockene Zeiten zu sammeln. 

„Regenwasser ist das beste Gießwasser für viele Pflanzen, ob im Garten, auf Balkon,  Terrasse oder für Zimmerpflanzen, da es im Gegensatz zum Leitungswasser kalkfrei ist. Ein Übermaß an Kalk durch dauerhaftes Gießen mit kalkreichem Wasser kann bei manchen Pflanzen die Nährstoffaufnahme verschlechtern“, erklärt Katja Batakovic, fachliche Leiterin von „Natur im Garten“.

Wassertechnisch gut gewappnet in den Sommer

Klassische Regenwassertonnen gibt es in unterschiedlichen Größen und Ausformungen. Sie können idealerweise dort platziert werden, wo das Wasser gebraucht wird, in der Nähe von Kübel- und Topfpflanzen oder beim Gemüsegarten. So werden lange Wege mit der Gießkanne vermieden. Über Tauchpumpen wird das Wasser von den Regentonnen an den Sammelplätzen am Haus zu den anderen Tonnen weitergepumpt. Werden mehrere Tonnen an schattigen Plätzen im Garten verteilt, ist man für den heißen und trockenen Sommer gut gewappnet.

Abdecken und/oder überspannen

Man sollte daran denken, Regenwassertonnen stets abzudecken, um dem Ertrinken von Tieren vorzubeugen. Sollte es aufgrund entsprechender Witterung zu einer starken Vermehrung von Gelsen kommen, kann man offene Behälter mit einem feinmaschigen Material wie Gaze oder Nylon überspannen. Offene Behälter sollten zudem über eine Ausstiegshilfe für Insekten, Kleintiere und Vögel verfügen oder mit einem Gitter versehen werden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



UVC Raiba Volleyballherren nun fix in der 2. Bundesliga

WAIDHOFEN/YBBS. Zweimal schon in der 40-jährigen Klubgeschichte standen Teams des UVC Raiba Waidhofen knapp vor dem Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Waidhofner HTLer auf Erfolgskurs

WAIDHOFEN/YBBS. Die HTL Waidhofen an der Ybbs hat sich über Jahre hinweg den Ruf erworben, die innovativste Schule Niederösterreichs zu sein. Die Diplomanden Michael Steinbacher und Johannes ...

IMC führt gesund

YBBSITZ. Sandra und Thomas Knapp, Inhaber der IT-Management & Coaching GmbH, dürfen das Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung von der Österreichischen Gesundheitskasse ...

Markt findet statt – in erweiterter Form

WAIDHOFEN/YBBS. Ab Freitag, 22. Mai 2020, steht Waidhofens Zentrum unter dem Motto „Markt findet Stadt“. Unternehmen präsentieren sich auch vor den Geschäftslokalen und verleihen so ...

„Heimatleuchten“: Entlang der Ybbs – Von schwarzen Fürsten & hellen Köpfen

YBBSTAL. Am Freitag, den 8. Mai, widmet ServusTV die Prime-Time unserer heimischen Lebensader – der Ybbs. „Heimatleuchten“ zeigt die Besonderheiten der Region entlang der Ybbs, stellt die ...

Ein Waidhofner Kulturträger feiert 90er

WAIDHOFEN/YBBS. Oberschulrat Johann Kindslehner begeht heute, 23. April 2020, seinen 90. Geburtstag. Unzählige Kupfertreibarbeiten aus seiner Hand zieren die Region (Gedenk- und Grabtafeln, ...

Online-Infoabend: Gemeinschaftliches Wohnen für Jung und Alt mit GeWoZu

WAIDHOFEN/YBBS.Da der geplante Infoabend aufgrund von Corona abgesagt werden musste, veranstaltet der Verein GeWoZu – Gemeinschaftlich Wohnen, die Zukunft – stattdessen einen Online-Infoabend ...

Masken für den guten Zweck

WAIDHOFEN/YBBS. Zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus sind in Geschäften verpflichtend Nasen-Mund-Schutzmasken zu tragen. Besonders schicke, waschbare und wiederverwendbare Masken ...