Zum 30er ein Oktoberfest für das Brauhotel Weitra

Ulrich Küntzel, Leserartikel, 23.10.2018 16:36 Uhr

WEITRA. Das Brauhotel feiert heuer sein 30-jähriges Bestehen und kann auf erfolgreiche Jahre mit stetigen Entwicklungen zurückblicken. Letzten Freitag wurde gefeiert.

Am 19. Oktober 2018 luden im Namen der Betriebsführung Geschäftsführerin Karin Weißenböck und Prokuristin Viktoria Magenschab zum Oktoberfest anlässlich des Jubiläums „30 Jahre Brauhotel Weitra“. Neben der Geschäftsführerin der Brauhotel Weitra Ges.m.b.H. Doris Walter waren zahlreiche Ehrengäste sowie viele Partner, Wegbegleiter und Freunde der Einladung gefolgt.

Geschichtliches

Frau Weißenböck eröffnete die Veranstaltung mit einem Rückblick auf die wichtigsten Meilensteine des Brauhotels. So gewährte der Habsburgerkönig Friedrich der Schöne im Jahr 1321 den Bürgern von Weitra ein Privileg, welches ein Brau- und Absatzmonopol für die Stadt aussprach und Weitra zur ältesten Braustadt Österreichs machte. Das ehemalige Hofbräuhaus aus dem 16. Jahrhundert wurde von der Brauhotel Weitra Ges.m.b.H. umgebaut sowie renoviert und ist seit 1988 als innovativer Betrieb ein wichtiger Faktor für den Tourismus in Weitra. Seit 2001 wird das Brauhotel Weitra als Betriebsstätte des Moorheilbades Harbach geführt und seitdem durch laufende Qualitätsmaßnahmen weiterentwickelt.

Edle Gäste

Unter den Ehrengästen fanden sich Landeshauptmann a. D. Erwin Pröll mit seiner Gattin Elisabeth, Nationalratsabgeordnete Martina Diesner-Wais (VP), Landtagsabgeordnete. und Bürgermeisterin Margit Göll (VP), Bezirkshauptmann. Stefan Grusch, Bürgermeister Raimund Fuchs (VP) sowie Peter Hofbauer, Intendant des Schloss Weitra-Festivals, ein. Bezirksstellenobmann Peter Weißenböck gratulierte ebenfalls zum 30-jährigen Jubiläum und überreichte eine Urkunde der Wirtschaftskammer an Karin Weißenböck.

O'zapft is' und ang'richt'

Wie es sich für ein Brauhaus gehört, schlugen Braumeister Karl Trojan und Landeshauptmann a. D. Erwin Pröll das Schwarze Bockbier an, welches ab sofort bis Dezember im Brauhotel Weitra ausgeschenkt wird. Entsprechend einem Oktoberfest wurden bodenständige Spezialitäten vom Buffet geboten. Restaurantleiter Daniel Strohmayer und sein Serviceteam servierten die passenden Biere dazu. Für eine süße Überraschung sorgte, neben den kreativen Desserts, die Jubiläums-Torte in Form eines Bierglases. Küchenchef Siegfried Müllner und sein Team bereiteten die Speisen mit Produkten des „Ökologischen Kreislaufs Moorbad Harbach“ zu. Für zünftige Atmosphäre sorgten nicht nur die „bierigen“ Gerichte, sondern auch die Dekoration im Brauhotel.

Präsente

Als Abschiedsgeschenk gab es für die Damen ein Lebkuchenherz und für die Herren ein Fläschchen Hausbier sowie einen limitierten „Oktoberfest“-Bierdeckel des Brauhotels. Musikalisch umrahmt wurde das Fest von der Band „Quatschbergecho“.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Stimmungsvolle Vollmondwanderung

ST. MARTIN. Das KBW St. Martin veranstaltete eine Vollmondwanderung. Es wurde eine kleine gemütliche Runde zum „Prager am Berg“ ausgesucht. Gestartet wurde bei Tageslicht, um in die Nacht hineinzuwandern. ...

ÖAMTC: 2018 gab es 570 Schulwegunfälle - zur Vermeidung jetzt üben!

BEZIRK GMÜND. Im Jahr 2018 ereigneten sich österreichweit 570 Verkehrsunfälle mit Schulkindern auf ihrem Schulweg. Die meisten Unfälle ereigneten sich dabei in Oberösterreich ...

Krankenkasse und Gemeinde Gmünd tauschten sich aus

GMÜND. „Durch´s Reden kommen die Leut z´samm“ – Salopp formuliert war dies das Motto des In-formations- und Erfahrungsaustausches zwischen Krankenkasse und Gemeinde Gmünd. ...

Finissage Carl Hermann

GMÜND. Im Zuge einer Finissage wurde im Carl-Hermann-Haus in Gmünd die Ausstellung „Einblicke ins Atelier von Carl Hermann“ beendet. Seit Juni haben über 200 Besucher die erstmalige ...

Niederösterreich sucht aktive Seniorensportler

BEZIRK GMÜND. Unter dem Ehrenschutz von Senioren-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister wurde der Wettbewerb „Seniorensport - Master of the Year“ des Landes Niederösterreich bereits ...

Knapp 1.000 verlorene Gegenstände sorgten 2018 in Österreich für höchste Gefahr auf Autobahnen

Anstiege in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland; Ladegutverluste in Niederösterreich seit 2017 mehr als verdoppeltVerlorene Gegenstände auf Fahrbahnen sind ein hohes Sicherheitsrisiko. ...

Onleihe noe-book.at bietet große Bandbreite für alle Lesehungrigen

BEZIRK GMÜND. Auf die fortschreitende Digitalisierung reagieren die öffentlichen Bibliotheken in Niederösterreich auf vielfältige Weise. Sie bieten digitale Medien zur Ausleihe über ...

Rekord bei Schloss Weitra Festival: Mehr als 8.000 Besucher wollten „Die lustige Witwe“ sehen

WEITRA. Große Freude in Weitra: Mit mehr als 8.000 Tickets und einer Auslastung von 86,2% konnte der nördlichste Standort des Theaterfestes Niederösterreich heuer einen Besucherrekord ...