Auszeichnung für Waldviertler Landladen als „plastikvermeidender Betrieb“

Hits: 44
Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 18.11.2019 10:24 Uhr

WEITRA. Der oberste Konsumentenschützer des Landes Niederösterreich, Landeshauptfrau-Stellvertreter Franz Schnabl (SPÖ) tourt derzeit mit einer Auszeichnung für plastikvermeidende Betriebe durch Niederösterreich. Diese Woche wurden dazu zwei vorbildliche Betriebe vor den Vorhang geholt – nach Gutding aus St. Pölten nun auch WaLaLa aus Weitra.

Der Betrieb hat es sich zum Ziel gesetzt regionale Produkte aus dem Waldviertel mit hoher Qualität und Einzigartigkeit den Menschen an einem Ort näherbringen. Ausgerichtet auf Nachhaltigkeit und Wertschöpfung in der Region, Unterstützung untereinander und Schaffung von Mehrwert durch ein vielfältiges Angebot. Das Einkaufserlebnis soll an jenes von früher erinnern, die Flut an Produkten und Informationen beispielweise in Supermärkten wird strikt vermieden. Die vier Kernanliegen des Betriebs sind mit den Begriffen Regionalität, Nachhaltigkeit, Miteinander und Wohlfühlen treffend umschrieben.

Waldviertler Landladen (WaLaLa) lebt den Gedanken der Nachhaltigkeit

2009 von Kerstin Weißenböck gegründet stieß der Betrieb bald an seine räumliche Grenzen und hat sich im Laufe der Zeit stetig vergrößert, bis 2018 der Umzug in eine neue 240 qm große Räumlichkeit im Zentrum Weitras gelang. Dort wird nun neben dem ursprünglichen Waldviertler Landladen, ein Bierladen, eine Greißlerei und das Wohnzimmercafé geboten. Im Frühling, Sommer und Herbst lockt der Schanigarten, im Winter duften besondere Spezialitäten aus der hauseigenen Punschhütte. Die Greißlerei wurde zum verpackungsarmen Nahversorger. Im Waldviertler Landladen erhalten Sie ausgewählte, qualitativ hochwertige Lebensmittel ohne bzw. in umweltschonender Verpackung.

900.000 Tonnen Plastikmüll fallen jährlich in Österreich an, ein Drittel davon aus Verpackungen. Weltweit werden 400 Millionen Tonnen Plastik im Jahr verbraucht, Europa verbraucht 49 Millionen Tonnen, wovon etwa 40 Prozent für Verpackungen verwendet werden. „Kunststoffverpackungen sind für die Umwelt höchst problematisch. Die meisten Lebensmittelverpackungen werden nur einmal verwendet“, weiß Schnabl: „Plastik ist aber nicht nur in Verpackungen, sondern mittlerweile fast überall enthalten. Daher ist es uns wichtig im Konsumentenschutz darauf aufmerksam zu machen, dass es Alternativen gibt und möchten diese vor den Vorhang holen.“

Abschließend dankt Schnabl für das Engagement der Betriebe, der Bürger und der Gemeinden: „Niederösterreichs Kommunen waren mit die Vorreiter der “plastikfreien Gemeinde„ und ich erlebe Tag für Tag, wie Bürgermeister Hand in Hand mit den örtlichen Wirtschaftsbetrieben und den Konsumenten spannende Projekte auf die Beine stellen, die unseren Planeten auch für unsere Kinder und Enkel noch lebenswert erhalten sollen! Daher haben wir diese Auszeichnung ins Leben gerufen.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Die Niederösterreichische Landesbibliothek beheimatet einen wahren Kupferschatz

NIEDERÖSTERREICH. Metalle haben bis in die Gegenwart hinein eine außerordentliche Rolle in der Geschichte der Völker gespielt: Als Währungsmittel ebenso wie als Material zur Herstellung ...

Festakt: Grenzöffnung vor 30 Jahren wurde gefeiert

GMÜND. Im Rahmen eines Festaktes der beiden Städte Gmünd und České Velenice wurde der 30. Jahrestag der Grenzöffnung im Gmünder Palmenhaus gefeiert. Symbolisch wurde ...

Grüne Niederösterreich unterstützen heutige Kundgebung vor dem Landhaus gegen Waldviertelautobahn

WALDVIERTEL. Hunderte Gegner der Waldviertelautobahn aus dem Wein- und Waldviertel demonstrieren heute anlässlich der Landtagssitzung beim Landhaus in St. Pölten. Die Grünen NÖ, ...

Safer Internet an der Neuen Mittelschule Heidenreichstein & Naturparkschule

HEIDENREICHSTEIN. Der Umgang mit den modernen Medien, wie Internet, Handy, PC und Tablet ist im Alltag unserer Kinder und Jugendlichen selbstverständlich und nicht mehr wegzudenken. Neben den ...

Toller Erfolg für die Lehrlinge von Sozial Aktiv

SCHREMS. Im Rahmen der überbetrieblichen Lehrausbildung haben Manuel Kellner, Reza Hossaini und Siegfried Kühn die 3. Klasse der Landesberufsschule Amstetten für den Lehrberuf Metallbearbeiter ...

Volkspartei Gmünd: Team Bürgermeisterin 2020 steht fest

GMÜND. „Mit der Gemeindeparteivorstandssitzung steht das Team Bürgermeisterin 2020 für Gmünd fest.“, stellt VP-Bürgermeisterin Helga Rosenmayer das Spitzenteam für ...

Kundgebung „Gegen die Transitschneise, gegen die Waldviertel-Autobahn“

WALDVIERTEL. Die überparteiliche Plattform für ein „Lebenswertes Waldviertel“ veranstaltet am Donnerstag, dem 12. Dezember 2019 von 10.30 bis 12 Uhr eine Kundgebung am Landhausplatz in St. ...

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum!

WALDVIERTEL. Der Christbaum, das zentrale Element und Inbegriff des Weihnachtsfestes, erstrahlt alle Jahre wieder in festlichem Glanz und bringt tausende Kinderaugen zum Leuchten! Jetzt in den Tagen vor ...