Zwei Jugendliche bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Zwei Jugendliche bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 26.05.2019 09:45 Uhr

WELS. Ein 15-jähriger Mopedfahrer aus Wels sowie eine am Sozius mitfahrende 14-jährige Ungarin aus Wels wurden am 25. Mai gegen 20.45 Uhr beim Zusammenstoß mit einem PKW schwer verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen für den Unfall.

Der 15-Jährige war mit seinem Moped auf der Dr.-Koss-Straße unterwegs und wollte vermutlich die Kreuzung mit der Salzburger Straße bzw. der Eisenhowerstraße geradeaus in Richtung Vogelweider Straße überqueren. Zeitgleich fuhr ein 21-jährige Serbe aus Wels mit seinem PKW auf der Eisenhowerstraße am linken Fahrstreifen Richtung Westen und wollte die sogenannte „Saunakreuzung“ geradeaus Richtung Salzburger Straße passieren.

Zusammenstoß beider Fahrzeuge im Kreuzungsbereich

Aus bislang unbekannter Ursache kam es an der ampelgeregelten Kreuzung zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch das Moped etwa 60 Meter weit weggeschleudert wurde. Die zwei Jugendlichen wurden vermutlich durch die Luft geschleudert, wobei einer der beiden gegen ein Verkehrszeichen prallte.

Jugendliche schwer verletzt

Rund 20 Meter von der Unfallstelle kam die Verunglückten auf einem Geh- und Radweg zum Liegen, beide waren bewusstlos und wurden von Ersthelfern sofort reanimiert. Nach der Erstversorgung wurde der 15-Jährige in das Klinikum Wels eingeliefert, die 14-Jährige vom Rettungshubschrauber „Christophorus 10“ in das Unfallkrankenhaus nach Linz geflogen.

Polizei sucht Unfallzeugen

Die Fachinspektion Sonderdienste Wels bittet unter der Telefonnummer 059133/47-4444 um Zeugenhinweise, da hinsichtlich der Lichtfarbe der Ampelanlagen noch Unklarheiten herrschen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Verein führt seit 130 Jahren einen Kindergarten

Verein führt seit 130 Jahren einen Kindergarten

OFFENHAUSEN. Wenn ein Verein schon seit 130 Jahren eine Organisation mit 17 Mitarbeitern führt, in der fast 100 Kinder täglich betreut werden, dann ist das ein Grund zum Feiern. weiterlesen »

Ein Stiller, der viel bewegt

Ein "Stiller", der viel bewegt

WELS. Der Welser Pfarrer Roland Werneck ist von der Lutherischen Europäischen Kommission für Kirche und Judentum (LEKKJ) für seine besonderen Verdienste im internationalen Dialog von Juden ... weiterlesen »

Gemeinde kauft Zentrum der Donauschwaben-Siedler

Gemeinde kauft Zentrum der Donauschwaben-Siedler

STADL-PAURA. Die Gemeinde kauft von der Pfarre das Gemeinschaftszentrum in der sogenannten Guttenbrunn-Siedlung (Guttenbrunn ist eine Gemeinde in Rumänien). Zum Gebäude gehören eine Kapelle, ... weiterlesen »

Beim Schifferfest steht die Traun in Flammen

Beim Schifferfest steht die Traun in Flammen

STADL-PAURA. Ein mystisches Spektakel verspricht auch heuer das Schifferfest des Schiffervereines zu werden. Die Traun wird in Flammen stehen und Teams rudern bei der Plättenregatta um die Wette.  ... weiterlesen »

Vorrangverletzung forderte einen Verletzten: Mopedauto-Lenker beging Fahrerflucht

Vorrangverletzung forderte einen Verletzten: Mopedauto-Lenker beging Fahrerflucht

BEZIRK WELS-LAND. Am 21. Juni um 19.25 Uhr wurde ein 45-jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Wels-Land bei einem Sturz infolge einer Vollbremsung auf der B144 verletzt; der Unfallverursacher fuhr ... weiterlesen »

Styria Louis Welt der Musik

Styria Louis Welt der Musik

Die Welt der Musik, auf einen Kanal!   weiterlesen »

Investitionen in die Reitplätze und neuer Gasthaus-Betreiber

Investitionen in die Reitplätze und neuer Gasthaus-Betreiber

STADL-PAURA. Neuigkeiten gibt es aus dem Pferdezentrum zu berichten. Neben umfangreichen Investitionen in die Reitplätze erfährt auch die Gastronomie am Areal einen Aufwind. weiterlesen »

Zwei Glasstiefel wanderten von Gemeinde zu Gemeinde

Zwei Glasstiefel wanderten von Gemeinde zu Gemeinde

BACHMANNING. Das diesjährige Bezirksmusikfest von Wels beginnt morgen Freitag, 21. Juni, mit dem ersten Teil der Marschwertung. Aber schon vor einem Jahr haben die Musiker aus Bachmanning zwei Trinkgefäße ... weiterlesen »


Wir trauern