Die Maximilian-Ausstellung ist der größte Erfolg der letzten Jahre

Hits: 713
Mag. Ingrid Oberndorfer Mag. Ingrid Oberndorfer, Tips Redaktion, 28.08.2019 08:56 Uhr

WELS. 5.900 Besucher haben seit März die Sonderausstellung „Maximilian I.: Kaiser – Reformer – Mensch“ im Burgmuseum besucht. Weitere 2.000 erwarten sich Kulturstadtrat Johann Reindl-Schwaighofer und die Leiterin der Kulturabteilung Renate Miglbauer noch bis Ende Oktober.

„Ein absolutes Highlight der letzten Jahre“, ist Reindl-Schwaighofer begeistert, auch von der „hochgradig professionellen Museumsarbeit“ der Organisatoren, die eine „tolle Ausstellung zusammengebracht haben“. Für viele weitere Besucher soll in den kommenden Monaten noch ein ansprechendes Rahmenprogramm sorgen.

Familienwochenende

Als erstes steht von Freitag, 30. August bis Sonntag, 1. September im Rahmen der Aktionswoche der OÖ. Familienkarte ein Familienwochenende an. Bei freiem Eintritt für Kinder gibt es eine Museumsrallye und am Sonntag, 14 Uhr erzählt Ursula Laudacher mittelalterliche Märchen.

Kunst die auf sich auf den letzten Ritter bezieht

Am Donnerstag, 12. September, 19 Uhr wird in den Minoriten „Eine künstlerische Spurensuche zwischen Geschichte und Gedächtnis“ von Isabella Scharf-Minichmair und Karin Zorn eröffnet.

Der Historiker Franz Satzinger ist am Donnerstag, 19. September, 19 Uhr in der Burg zu Gast und hält einen Vortrag über „Die Wappentürme von Vöcklabruck“. Kunstgeschichtlich bedeutend sind die Fresken an den Außenmauern, die Kaiser Maximilian 1502 anbringen ließ. Der Eintritt ist frei.

Nach dem Ende der Sonderausstellung, ab 30. Oktober widmet noch die Galerie Forum ihre Jahresaussstellung Maximilian und dem Gedächtnis (an ihn).

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neuigkeiten aus der Welser Gastro-Szene

WELS. Es hat sich viel getan in der Gastro-Szene. Lokale haben neue Pächter oder sind einfach ein Geschäft weitergezogen.

WelsLinien: MNS-Schutz ist weiter Pflicht

WELS. Die Beschwerden häuften sich in der letzten Zeit. Immer mehr Fahrgäste sind ohne Mund-Nasen-Schutz unterwegs, obwohl dies in öffentlichen Verkehrmsmittel weiter Pflicht ist. Martin ...

Edter Sportheim wird generalsaniert

EDT. Derzeit wird das 35 Jahre alte Vereinsheim des Sportvereines (SV Askö Gartner Edt) von Grund auf saniert und erweitert. Viele freiwillige Helfer helfen mit. 

Covid-19: Information an Fahrgäste der Buslinie Nr. 664 von Wels nach Buchkirchen

WELS/BUCHKIRCHEN. Eine Schülerin der NMS Franziskanerinnen Wels wurde positiv auf Covid-19 getestet. Diese Schülerin ist am 22. Juni 2020, mit der Buslinie 664, von der (verlegten) ...

Die Matura an der HTL Wels ist geschafft

WELS. 2020 ist nichts wie es war. Auch nicht die Matura. Und dennoch haben ganz viele Schüler heuer die Reifeprüfung mit Erfolg abgelegt. So zum Beispiel auch an der HTL Wels. 

Engagierte Schülerinnen stellen sich der Wahl

WELS/KRENGLBACH. Ein 16-köpfiges Team aus Schülervertretern aus ganz Oberösterreich möchte bei den kommenden Wahlen der Landesschülervertretung ein Zeichen setzen. Für demokratischere ...

Sichergestellt: 40 illegale Spielautomaten

WELS. Bei zwei Razzien binnen weniger Tage konnte die Finanzpolizei mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr 40 illegal aufgestellte Spielautomaten sicherstellen. An vier Standorte waren die Beamten ...

Betrunkene nach Fahrzeugdiebstahl festgenommen

LAMBACH. Während Mitarbeiter einer Firma Dienstagnachmittag mit dem Entladen eines Fahrzeuges beschäftigt waren, stahlen zwei betrunkene Rumänen den Transporter und verursachten einen Verkehrsunfall.   ...