Ein- und Ausblicke in den Welser Tierpark zum 90. Geburtstag

Hits: 35
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 14.01.2020 15:57 Uhr

WELS. Die Tea Time Talk Reihe im Welios widmete sich einem besonderen Kleinod für die Messestadt: Dem Tierpark und seiner Geschichte.

Leo Ludick sprach mit dem Leiter des Tierparks, Gyula Gajdon. Begonnen hat alles vor 90 Jahren mit einer Wildtierschau im Rahmen der damaligen Messeveranstaltung. Heute ist der Tiergarten, wie Gajdon, Leiter dieser städtischen Einrichtung, ausführte, nicht nur ein Publikumsmagnet bei Familien mit Kindern. Der Tierpark selbst ist eingebunden in manche internationale Forschungen und trägt auch dazu bei, Tierarten zu erhalten. Als grüne Oase ist der Tiergarten auch wesentlich für ein angenehmes Kleinklima in der Stadt.

 

Im sonntäglichen Gespräch wurde natürlich auch die Frage erörtert, welche Aufgaben Tierparks heute zukommen. Neben dem Freizeit- und Erholungsgedanken sind auch Bildung und Artenschutz als wichtige Aufgaben dieser Einrichtungen zu nennen. Gefragt, nach den Wünschen, die der Leiter des Tiergartens hat, steht an vorderster Stelle das Herantragen des Tierschutzgedankens an die Jugendlichen. So wäre es wünschenswert, das sich wie in den 1970er Jahren wieder eine Naturschutzjugend in der Stadt etablieren würde. Hoffnungen setzt Gajdon auf den Verein der Freunde des Tiergartens, denn mit der doch nicht zu üppigen personellen Ausstattung können manche Zählbeobachtungen nicht durchgeführt werden.

 

Einmal mehr hat sich gezeigt, dass die Gesprächsreihe an Sonntag Nachmittagen im Welios nicht nur Interessantes aus der Wissenschaft bringt, sondern, wie diesmal, zeigt, welche Schätze die Wels zu bieten hat.

 

Beim nächsten Tea Time Science Talk geht es im Gespräch mit Michael Affenzeller (FH Hagenberg) um künstliche Intelligenz. Sonntag, 9.  Februar – 16.30 Uhr – Welios – Eintritt frei.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Heereslogistikzentrum Wels sucht Lehrlinge

WELS. Beim Bundesheer gibt es nicht nur Soldaten, Panzer und Waffen sondern auch eine Vielzahl von Zivilbediensteten und Lehrlingen. Beim Heereslogistikzentrum (HlogZ) Wels werden seit 1982 Lehrlinge ...

Stadionfrage: Welser Volkspartei will Gleichbehandlung und fordert Kündigung der Pachtverträge

WELS. Man will sich doch wieder an einen Tisch setzen, um für einen Bundesliga Aufstieg des WSC eine Lösung in der FC Wels Arena in Wimpassing  zusammenzubringen. Doch wird auch an einem ...

Filme machen Appetit auf die Region

WELS-LAND. Zehn Filme, gedreht in Wels-Land, sollen Appetit auf die Region machen. Es geht um traditionelle Gerichte, die Rezepte dazu und die Menschen der Region.

Welser bewegte bei Winter World Masters Games 5.000 Menschen

WELS/INNSBRUCK. Das weltweit größte Wintersport-Festival für über 30-Jährige fand von 10. bis 19. Jänner in Innsbruck statt. Organisiert hat die Winter World Masters Games ...

Zwei Millionen Euro Investition ins Pferdezentrum Stadl-Paura

STADL-PAURA. Zwei Millionen Euro werden in den kommenden Monaten ins Pferdezentrum investiert. Damit rüstet man sich für internationale Wettkämpfe, baut das Angebot im Breitensport ...

Agenda 21 in Thalheim: Über die Vorgehensweise ist man sich nicht ganz grün

THALHEIM. In der Marktgemeinde startet ein Agenda 21-Prozess (siehe Infokasten). VP-Bürgermeister Andreas Stockinger freut sich auf viele gute Ideen. Die Grünen freuen sich ebenfalls, sehen aber ...

Messetrio für Outdoor-Fans in Wels: Fishing Festival, Bogensportmesse und Bike Festival Austria

WELS. Aller guten Dinge sind drei Messen, und zwar unter einem Dach: Fishing Festival, Bogensportmesse und Bike Festival Austria. Von 1. bis 2. Februar werden in der Messe Wels die neuesten Trends und ...

Wer sich einbringt kann die Entwicklung der Marktgemeinde Thalheim wesentlich mitbestimmen!

THALHEIM. Am 13. Februar 2020, ab 19:00 Uhr, wird im Marktgemeindeamt Thalheim ein öffentlicher Informationsabend zum Bürgerbeteiligungsprojekt Agenda 21 stattfinden. Thalheim wird sich in den ...