Hippmanns fordern zum Tanz im Wohnzimmer auf

Hits: 120
Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 26.03.2020 14:14 Uhr

WELS/WELS-LAND. Langeweile zu Hause und Bewegungsmangel - die Tanzschule Hippmann schafft da Abhilfe. Sie leitet mit neuen Videos das Tanzen im Wohnzimmer an.

Viele Kinder aber auch Erwachsenen plagen momentan die Langeweile und der Bewegungsmangel. Natürlich würden viele lieber den gebuchten Tanzkurs besuchen als nur zu Hause zu sein. Mit der Aktion „Tanz im Wohnzimmer“ will die Tanzschule Hippmann etwas zur Abwechslung und zur Lebensfreude in den eigenen vier Wänden beitragen.

„Neben Videos die nur Kunden zugänglich sind, gibt es ab Freitag, 27.3. auch kostenlose, öffentliche Mini-Online-Tanzkurse“, verkünden Jörg und Christoph Hippmann. Die Livestreams und Mitmachstunden gibt es sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Vorgezeigt werden zum Beispiel Discofox oder auch Tanzfit-Workouts.

Jörg und Claudia Hippmann führen als Opa und Oma Hippmann durchs Programm und laden auch Anfänger zum Mittanzen ein, unter anderem zu ihrem Lieblingstanz „Lindy Hop“.

Zusehen sind die Kurse via Hippmann-App und auf Social Media. Alle Infos auf www.tanzschule.at/tanzimwohnzimmer.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Energie AG: Abfallentsorgung in der Corona-Krise funktioniert

OÖ/WELS. Auch jetzt sorgt die Entsorgungssparte der Energie AG Oberösterreich für die Müllentsorgung. Täglich sind 300 LKWs im Einsatz. 

Wenn Innovation ausgezeichnet wird: Colop und der e-mark

WELS. Über den Preis „Produkt des Jahres“ konnte sich Colop beim 19. EOPA (European Office Products Award) freuen. Das Unternehmen wurde für seine neueste Produktinnovation e-mark, den mobilen ...

Reinigungskraft am Welser Bahnhof angespuckt

WELS. Eine Reinigungskraft war mit ihrem Putzwagen im Bahnhofslift bei der Arbeit. Als ein 63-jähriger Linzer zu ihr in den Lift stieg, forderte ihn die Frau auf wieder auszusteigen, weil der notwendige ...

Initiative: „Wir brauchen Perspektiven und Mut für die regionalen Unternehmer“

WELS. Die Einschränkungen im öffentlichen Leben gehen weiter. Alle Lebensbereiche sind betroffen. Den Handel und die Gastronomie trifft es besonders hart. Mit der Kampagne „Klick nicht fort, ...

Feuerwehrkräfte im Klinikum Wels-Grieskirchen im Einsatz

WELS/WELS-LAND. Mitglieder von Feuerwehren unterstützen seit Freitag, 27. März, die Mitarbeiter im Klinikum Wels-Grieskirchen bei den Hauptzugängen. 

Festival: Daheim musizieren, aber für alle hörbar

BEZIRK WELS. Viele Musiker würden furchtbar gerne Konzerte spielen und leben teilweise sogar davon. Aufgrund der derzeitigen Beschränkungen bietet sich leider momentan keine Gelegenheit dazu. ...

Erster Covid-19-Todesfall am Klinikum Wels-Grieskirchen

WELS. Eine 81-jährige Frau, die mit dem Corona-Virus infiziert war, ist am Samstag, 28. März am Klinikum Wels-Grieskirchen verstorben. Sie ist die erste, am Klinikum verstorbene, Patientin im ...

Zeit zum Aufsortieren - gut Erhaltenes für die Menschen in Osteuropa

KRENGLBACH/WELS/WELS-LAND. Wer jetzt mehr Zeit zu Hause verbringt, hat vielleicht auch mehr Zeit zum Aufräumen und Aussortieren. Noch gut erhaltene Kleidung, Spielsachen und Haushaltsgegenstände ...