Glücksstern: 10.500 Euro für eine Delfintherapie für Emin

Hits: 149
Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 14.01.2021 10:43 Uhr

WELS-LAND. Völlig überwältigt ist Lejla, die Mutter des fünfjährigen Emin, von der Großzügigkeit der Tips-Leser nach Abschluss der diesjährigen Glücksstern-Aktion. Rund 10.500 Euro sind zur Finanzierung einer Delfintherapie zusammengekommen.

„Ich kann es gar nicht glauben, ich bin sprachlos“, sagt Lejla, die alleinerziehende Mutter des kleinen Emin, überwältigt und glücklich zur Tips-Redakteurin. Mit diesem Betrag kann dem kleinen Emin eine vermutlich zweiwöchige Delfintherapie zur Gänze finanziert werden. Jetzt hofft Lejla, dass diese Therapie noch heuer sein wird, was man aufgrund der Corona-Pandemie derweil noch nicht sagen kann. Emin kommt im Herbst in die Schule. Mit einer Therapie vor dem Schuleintritt könnte er in seiner Entwicklung nochmal einen großen Sprung machen.

Möglich gemacht haben das die zahlreichen Tips-Leser. Großspender wie die Firma Eska oder der Kiwanis Club Wels haben die Aktion genauso unterstützt wie zahlreiche weitere Spender mit unterschiedlich hohen Beträgen, die anonym bleiben möchten.

In der Abwicklung der Aktion kam wertvolle Unterstützung vom Kiwanis Club Wels und der Sparkasse Wels mit Prokurist Robert Reif. Sie haben das Spendenkonto kostenlos zur Verfügung gestellt. Somit geht der gesamte Betrag direkt an Emin.

Schwieriger Start ins Leben

Emin musste per Notkaiserschnitt auf die Welt geholt werden. Bei der Geburt hatte er die Nabelschnur mehrmals um den Hals gewickelt, eine Zerebralparese wurde festgestellt. Dadurch hat Emin Schwierigkeiten in seiner motorischen und sprachlichen Entwicklung. Für längere Strecken braucht er einen Rollstuhl. Beim Gehen muss er wegen der Sturzgefahr immer einen Helm tragen. Zur Kommunikation verwendet Emin einen Sprachcomputer. Auch beim Essen braucht er immer Hilfe. Durch den unermüdlichen Einsatz seiner Mutter und zahlreiche Therapien in St. Isidor konnte er aber schon große Fortschritte machen.

Kommentar verfassen



Eine klimaaktive Tagung, die in die Zukunft der Gebäude blickte

WELS. Hinter klimaktiv steht weniger CO2-Ausstoß und verstärkte Nutzung der erneuerbaren Energieträger. Bei einer Online Tagung an der Fachhochschule Wels ging es darum, wie man dies bei der Errichtung ...

Dem Bauchgefühl oder doch der Wissenschaft trauen?

WELS. Die sonntägliche Gesprächsreihe „Tea Time Talk“, zu der das Welios Wissenschafter einlädt, findet am 5. Dezember, 16.30 Uhr wieder online statt.

Bei geringem Einkommen hilft der Einkauf im Rotkreuz-Markt

WELS-LAND. Tips möchte Gutes tun. Im Rahmen der Tips-Glücksstern-Aktion werden heuer die Rotkreuz-Märkte in der Region unterstützt. Sie sorgen dafür, dass armutsgefährdete Familien Lebensmittel zu ...

Auto krachte gegen Bäume

SIPBACHZELL. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich Dienstagvormittag, 30. November 2021, in Sipbachzell ereignet. Ein Auto krachte dabei gegen ein Verkehrszeichen sowie zwei Bäume.

Glimmbrand in Sägewerk

GUNSKIRCHEN. In Gunskirchen standen Dienstagabend, 30. November 2021 60 Einsatzkräfte von zwei Feuerwehren bei einem Brand in einem Sägewerk im Einsatz.

Drei Gemeinden zukünftig mit einer gemeinsamen Verwaltung

AICHKIRCHEN/BACHMANNING/NEUKIRCHEN. Drei Gemeinden gehen mit 1. Jänner eine Verwaltungsgemeinschaft ein. Eine Chance auf mehr Spezialisierung für die Mitarbeiter und ein noch besseres Service für die ...

Webuild-Energiesparmesse: Neuen Termin festgelegt

WELS. Die pandemische Lage macht bei der Webuild, vormals besser bekannt als Energiesparmesse, eine Verschiebung um einen Monat notwendig. Der neue Termin ist jetzt von 6. bis 10. April.

Jetzt für die Spitzenschule anmelden

Wels/OBERÖSTERREICH. Tips holt wieder die engagiertesten Schulen des Landes vor den Vorhang. Bis 17. Dezember können alle oberösterreichischen Schulen ihre Projekte unter www.tips.at/spitzenschule einreichen ...